Pokemon Stadium 2: Mini-Cup

Mini-Cup

von: Caddycus / 26.08.2012 um 10:51

Der Mini-Cup ist womöglich der schwerste Cup in Pokemon-Stadium, da man die Pokemon dafür erst durch (Mehrfach) zucht mit den richtigen Attacken ausrüsten muss, damit sie eine Chance haben.

Wenn Ihr euch also an diesen Cup wagen wollt, schaut, dass ihr euren Pokemon über Zucht gute Attacken beibringt. TMs werden vom Vater vererbt, Ei-Attacken ebenfalls, Level-Up-Attacken, die beide Eltern beherrschen, werden ebenfalls vererbt. Falls möglich nutzt ggf. auch die TMs aus Rot/Gelb/Blau, um leichter an Attacken wie Risikotackle, Überroller oder Donnerblitz zu kommen.

Der vielleicht wichtigste Punkt ist aber, dass ihr eure Pokemon mit Vitaminen füttert. Dadurch lassen sich alle Werte um exakt 2 Punkte erhöhen, was einen riesigen Unterschied ausmacht. Aber nicht nur das - durch den exessiven Vitamin-Einsatz werden die Pokemon mitunter so zahm, dass man danach sogar die Attacke Rückkehr benutzen kann.

Bei den Items müsst ihr auch anders denken. Da die Werte der Pokemon sehr niedrig sind, sind die Items Beere, Beerensaft und Goldbeere extrem effektiv, da sie das Pokemon mitunter (fast) komplett vollheilen.

Bei der Teamwahl sollten nicht nur starke Pokemon genommen werden sondern auch eine gewisse Teamstruktur bestehen. Im Klartext: die Pokemon müssen sich ergänzen: Das ganze an einem Teambeispiel (in etwa das Team, mit dem ich den Minicup geschafft habe)

Sichlor mit Goldbeere:

Schwerttanz, Flügelschlag, Stahlflügel, + eine Normal-Attacke

Ponita mit Beerensaft

Flammenwurf, Eisenschweif, Sonnentag, Rückkehr

Elekid mit Wunderbeere (alternativ: Scope-Linse oder Magnet)

Donnerblitz, Kreuzhieb, Eishieb, Kreuzhieb

Chaneira mit Überreste

Donnerblitz, Eisstrahl, Reflektor, Weichei

Myrapla mit Beere

Gigasauger, Matschbombe, Mondschein, Schlafpuder

Tragosso mit Kampfknochen

Erdbeben, Steinhagel, Überrroller/Wuchtschlag + Schwerttanz oder eine Normal-Attacke

Zum Beispiel kann Myrapla (dank der Beere) sehr gut die Bodenschwäche von Elekid und Ponita abfangen, da es mit der Beere 2 Erdbeben übersteht und sich anschließend mit Gigasauger wieder hochheilt. Tragosso gleicht die Gesteinschwäche von Sichlor/Ponita aus und ist ohnehin sehr stark im Mini-Cup. Chaneira kann nicht nur Spezielle Angreifer abewehren und besiegen sondern mit dem Reflektor überdies den anderen Pokemon beim Überleben physischer Angriffe helfen. Außerdem ist es hinter diesem auch selber sehr schwer zu besiegen.

Der Sonnentag von Ponita ist sehr gut, um Wasser-Pokemon zu bekämpfen und kann das auch Einwechseln von Tragosso erleichtern (Stichwort: Wiesor mit Surfer)

Ihr könnt den Mini-Cup natürlich auch mit anderen Pokemon angehen. Wichtig ist halt, dass ihr euch ausreichend vorbereitet. Nur dann werdet ihr erfolgreich sein.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Zurück zu: Pokemon Stadium 2 - Kurztipps: Tägliche Geheimgabe / 5-Mal Geheimgabe am Tag / Schnell zum Sieg / Runde 2 freischalten / GutenTag

Seite 1: Pokemon Stadium 2 - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Pokemon Stadium 2

Pokemon Stadium 2
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon Stadium 2 (Übersicht)

beobachten  (?