AR 2: Gute Taktik gegen Raketensilo

Gute Taktik gegen Raketensilo

von: dragonofdown / 17.10.2007 um 14:22

Wenn der Gegner es doch schafft das Raketensielo zu bauen, braucht ihr eigentlich nur eine Tanja oder anliches und einen Helikopter. Sucht euch eine Stelle, die in der Nähe vom Silo ist und schickt mit den Wegpunketen den Heli mit Tanja hin. Zerstört es und fertig. Nach ungewähr zwei Silen und einem Vorhang ist Tanja eine Eliteeinheit.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Allgemeine Tipps

von: RoflRitzoar42k / 26.03.2008 um 14:41

Befinden sich im Level Fässer, beschießen Sie sie, wenn sich Gegner in der Nähe in unmittelbarer Nähe befinden. Die Sprengkraf ist so enorm, dass die feindlichen Einheiten beschädigt werden, wenn nicht sogar vernichtet werden.

Denken Sie daran, dass Einheiten im kampf erfahrung sammel. Setzen Sie sie gewissenhaft ein.

Die Spezialeinheit Tanya ist bei Hundeangriffen geradezu wehrlos. Vernichten Sie daher zunächst aus einen sicheren Entfernung.

Finden Sie noch nicht eroberte Gebäude nehmen Sie sie sofort ein. Die Vorteile sind nicht zu unterschätzen. Allerdings muss auch an eine andere Verteitigung dieser Einrichtung gedacht werden. Große Holzkisten sollte Si auf jeden Fall aufsammeln. In Ihnen befinden sich meist nette Geschenke. Haben Sieein Gebäude einer feindlichen Basis mit einem Ingenieur eingenommen und dieses wird von gegnerischen Einheiten sofort angegriffen, verkaufen Sie dieses, um noch satten Gewinn zu erzielen.

Haben Sie mehrere Sammler. schicken Sie ein paar zu Erzfeldern, die sich nahe der gegnerischen Basis befinden. Hier können Sie Ihrem Gegner zunächst wertvoller Erz entwenden. achten Sie aber darauf. dass Sie nicht angegriffen werden. Später kommen die gegnerischen Sammler immer näher an Ihre Basis heran, da sie bei sich vor Ort keine Erzvorkommen haben. Dies ist eine gute Gelgenheit, die feindlichen Sammler zu zerstören.

Ihr Bauhof sollte gut verteitigt werden, da Sie sonst keine weiteren Gebäude mehr errichten können. Ist es möglich, die gegnerische Raffinerie zu erobern, sollten Sie dies unbedigt auch durchführen, da Sie dann sämtliche Rohstoffe des Feindes erhalten. Sorgen Sie immer für genügend Stromversorgung. Bauen Sie deshalb lieber ein Kraftwerk zu viel als zu wenig.

Sowjetische Kraftwerke sollte so weit wie möglich von anderen Gebäuden errichtet werden, da sie bei einer Zerstörung einen weiträumigen Schaden anrichten und die nahe Umgebung radioaktiv verstrahlen.

Spione können nur von Hunden entdeckt werden und sollten diesen daher nicht zu nahe kommen. Wird ein Sammler von Ihnen angegriffen, können Sie diese eliminieren, indem Sie sie einfach überfahren.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Bomben Hagel

von: FFlatscher / 01.07.2008 um 23:21

Also ihr müsst als erstes müsst ihr die Sowjets nehmen und 10 Hunde bauen (da sie schnell gebaut und sehr billig sind) dann baut ihr einen Verrückten Iwan und dieser legt Bomben auf die Hunde (ihr müsst das in der Nähe des Gegners machen sonst explodieren sie zu früh.

Schickt sie auf die wichtigen Gebäaude (z.B. Bauhof kraftwerke Raffinerien ...) Natürlich werden ein paar von der Verteidigung getötet und es gibt eine riesen Explosion deswegen schickt nicht alle Hunde auf einmal los.

Jedesmal wen ein Hund stirbt explodiert er und reisst ein paar Gegner in den tot.

Dies ist eine billige Methode da Hunde nur 200 kosten und ihr den Gegner so dauerhaft angreifen könnt um seinen Aufbau zu stören

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Verteidigung ist nicht alles

von: Cabal / 06.04.2009 um 10:06

Viele bauen nur Verteidigungsanlagen z.B. nur Prisma Türme. Das ist aber ein sehr großer Fehler! Man sollte sich schon auf reserve viele Panzer aufbewahren, falls der Gegner einmal mit einen großen Rush (Rush = Sürmen) deine Basis überrennen. Oder Gegner mit der Chronospähre in die Basis eindringen. Man sollte also nicht nur Verteidigungsanlagen bauen, sondern auch viele Einheiten!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Ultimative Bombe

von: Cabal / 06.04.2009 um 10:10

Mit Kuba kann man eine ultimative Bombe erstellen! Was man braucht ist nur 1 Verrückten Ivan und 1 Terroristen. Ihr geht mit beiden in die nähe von Gegnerischen Stützpunkt. Jetzt klebt ihr eine Bombe an den Terroristen und rennt mit BEIDEN (möglichst nebeneinander) in die basis und BOOM. 3 Facher Schaden! Einmal die Bombe an Terroristen, der Terrorist und der Verrückte Ivan explodieren! Damit kann man so einiges zerstören!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: AR 2 - Kurztipps: Bug in der Karte / Chronosphäre und Spionage

Zurück zu: AR 2 - Kurztipps: Beschützende Einheiten / Mischungs Bombe / Mit ein Schlag eine Basis vernichten / Im Gefecht / Chrono-seal

Seite 1: AR 2 - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

AR 2

Alarmstufe Rot 2 spieletipps meint: Abgedrehtes Echtzeit-Strategiespiel, das sich selber nicht so ganz ernst nimmt. Gute Missionen, witzige Videos, aber etwas kurz. Artikel lesen
80
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

AR 2 (Übersicht)

beobachten  (?