Battle Realms: Probleme bei Kenjis Reise (Drachenclan)?

Probleme bei Kenjis Reise (Drachenclan)?

von: Alexann / 03.11.2011 um 17:05

Bei der Drachen-Kampagne gibt es doch die Mission, wo ihr noch einmal bei Schlangenholm seid. Falls ihr dort Probleme habt, habe ich hier die ultimative Lösung: Ihr solltet keine Basis an dem dafür vorgesehenen Platz bauen, sondern mit all euren Einheiten Richtung Nord-West laufen. Dort steht zwar eine (noch) kleine Lotus-Basis, aber das ist kein Problem, wenn ihr sofort eine Bauernhütte dorthin baut und dann ein Badehaus, weil bei wenig Gegnern eure Einheiten nahezu unsterblich werden, wenn sie immer wieder geheilt werden. Dann, wenn der Lotusclan vernichtet ist, geht es nur noch dem Schlangenclan an den Hals, aber der sollte dann eigentlich kein Problem mehr sein.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Passive Fähigkeiten der Einheiten

von: Gamefreak199519 / 07.02.2014 um 16:38

Viele Einheiten in Battle Realms haben passive Fähigkeiten, die bekanntesten sind die der Ronins, Samurais und der Unreinen. Doch fast alle haben passive Fähigkeiten. Manche sind unbekannt weil sie wenig Auswirkung haben oder etwas versteckt sind.

Drache:

Lanzenträger: Haben dank ihrer erweiterten Reichweite einen kleineren Nachteil bei Kämpfen mit Höhenunterschieden.

Bogenschütze: Wenn die Bogenschützen volle Ausdauer haben machen sie mehr Schaden.

Chemiker: Verbündete Einheiten haben eine höhere Selbstheilungsrate.

Drachenkrieger: Wenn der Drachenkrieger mit anderen Einheiten zusammenkämpft richtet diese mehr Schaden.

Kabuki-Krieger: Wenn Kabuki-Krieger eine Zeit lang still stehen und diese in der nähe von Bauern sind, starten diese eine Art Unterhaltung der Bauern. Dadurch bewegen sich diese etwas schneller.

Sumo-Kanonier: Ähnlich wie bei dem Kabuki Krieger macht dieser eine Animation( wenn er still steht) bei verbündeten Einheiten. Beim nächsten Angriff erleiden diese nur die hälfte an Schaden als üblich.

Samurai: Wenn der Samurai stirbt begeht er Selbstmord und schädigt damit Gegner in der Nähe.

Geisha: Opfert Ausdauer um zu heilen.

Arah: Ihre Pfeile treffen öfters, haben eine höhere Geschwindigkeit und richten mehr Schaden an als normale Pfeile.

Garrin. Er hat keine Nachteile bei Kämpfen mit Höhenunterschieden, bei Nahkampfkämpfen.

Kazan: Er hat eine starke Rüstung gegen Feuer und Explosionsangriffen.

Kenji: Verbündete Einheiten richten etwas mehr Schaden an wenn Kenji mit ihnen kämpft.

Otomo: Wenn er mit Verbündeten Einheiten kämpft bekommen diese langsam Ausdauer im Kampf zurück.

Tao: -

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Passive Fähigkeiten der Einheiten Teil 2 Schlange

von: Gamefreak199519 / 10.02.2014 um 10:48

Nachtrag: Bei der Liste für den Drachenclan hat Tao doch eine passive Fähigkeit. Wenn er angeheurt ist kann man zwei zusätzliche Mönche ausbilden.

Dies ist die Liste zu den passiven Fähigkeiten der Einheiten des Schlangenclans.

Schwertkämpfer: Wenn er rennt ist die Chance erhöht das er Geschossen ausweichen kann.

Armbrustschütze: Er ist in der Lage sich vollständig zu heilen( normalerweise können alle Einheiten durch Selbstheilung nur bis zum 75 % der Lebenspunkte heilen).

Musketier: Er trifft immer und verfehlt nie.

Räuber: In Wäldern wird seine Sichweite nicht reduziert, wie bei anderen Einheiten.

Bandit: Er kann feindliche tote Einheiten plündern und dem Spieler werden ein Teil der Baukosten der Einheit zugeschrieben.

Kanonier: Seine Geschosse gehen durch Gegner und Gebäude, so dass auch die Einheiten dahinter getroffen werden können.

Ronin. Wenn er stirbt steckt er seine Schwerter in den Boden und schwächt damit feindliche Einheiten und stärkt verbündete Einheiten. Der Schaden der Einheiten in der Umgebeung werden jeweils verringert(Feinde) bzw erhöht(Freunde).

Fächer Geisha: Wie die Geisha opfert diese ihre Ausdauer und heilt damit Verbündete.

Budo:(bin mir nicht sicher) Er sollte mehr Ausdauer haben als übliche Einheiten bzw Helden.

Shinja: Er ist gegen Magie besser gewappnet, nimmt als durch Magie weniger Schaden.

Utara: Wenn sie Schaden(durch Angriffe) nimmt werden Gegner für ein paar Sekunden lang betäubt.

Vetkin: Er kann rennen ohne das seine Ausdauer abnimmt.

Der Nekromant: Er belebt tote Einheiten( egal ob vorher Freund oder Feind) als eigene Zombies wieder(automatisch) und opfert damit ca. 1/4 seiner Ausdauer.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Passive Fähigkeiten der Einheiten Teil 3 Lotus

von: Gamefreak199519 / 11.02.2014 um 08:59

Hier ist der dritte Teil der Liste aller Einheiten und ihre passive Fähigkeiten.

Dies beinhaltet den Lotusclan.

Lotus:

Schwertjünger: Wenn der Schwertjünger einige Zeit still steht schleift er seine Schwerter. Bei seinem nächtisten Angriff ist seiner Schaden erhöht.

Jünger des Blattes: Wenn er in Nahkampf angegriffen wird, fügt er seinen Angreifern zusätzlichen Schaden durch seine rotierende Blättern zu.

Jünger des Kampfstabs: Wenn er gegen mehre Gegner kämpft richtet er durch seinen Stab Flächenschaden an.

Kranker: Wenn er stirbt entseht eine Giftwolke die gegnerische Einheiten schädigt.

Unreiner: Wenn er stirbt eine entsteht eine dunkle Wolke die Feinde die Sicht raubt. Zusätzlich habe ich beobachtet das seine Geschosse Flächenschaden verursachen.

Pesthauch: Wenn er stirbt und nicht die Fähigkeit Wiedergeburt bekommen hat, lässt er Maden aus seinem Inneren auf die Feinde streuen um die Gegner zu schädigen.

Hexer: Seine Selbstheilung geht bis zu 100% und schneller als normal. Im Kampf( wenn diese direkt neben ihm sind) stiehlt er feindlichen Einheiten die Ausdauer aber seine Angriffe sind schwächer.

Hexenmeister: -

Schwingenmeister: Er benutzt seine Raben anstatt der Ausdauer um Einheiten zu heilen.

Zymeth: Wenn es regnet bzw. wenn er den Regen herauf beschwört greift er mit Blitzen an statt mit dem üblichen Magieangriff.

Koril: Seine Wahrscheinlichkeit von Projektilen getroffen zu werden ist geringer als bei anderen Einheiten/Helden.

Issyl: Seine Selbstheilung geht bis zu 100% und doppelt so schnell als normal.

Soban: -

Die drei Brüder: Sie gewinnen nur im Kampf Ausdauer.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Passive Fähigkeiten der Einheiten Teil 4 und 5

von: Gamefreak199519 / 11.02.2014 um 17:28

Dies sind die beiden letzen Liste der passiven Fähigkeiten aller Einheiten.

Teil 4 Wolfsclan

Faustkämpfer: Seine Selbstheilung geht bis zu 100 % und etwas schneller als bei anderen Clans.

Werfer: Seine Selbstheilung geht bis zu 100 % und etwas schneller als bei anderen Clans. Zusätzlich durchdringen seine Geschosse feindliche Einheiten sowie Gebäude und beschädigen damit Gebäude oder Einheiten die dahinter stehen.

Morgensternschwinger: Seine Selbstheilung geht bis zu 100 % und etwas schneller als bei anderen Clans.

Ballisten-Soldat: Seine Selbstheilung geht bis zu 100 % und etwas schneller als bei anderen Clans.

Pechwerfer: Seine Selbstheilung geht bis zu 100 % und etwas schneller als bei anderen Clans. Zusätzlich durchdringen seine "Geschosse" wie beim Ballisten-Soldaten die Gegner.

Hammerträger: Seine Selbstheilung geht bis zu 100 % und etwas schneller als bei anderen Clans. Zerstört und beschädigt Gebäude besonders schnell.

Berserker: Seine Selbstheilung geht bis zu 100 % und etwas schneller als bei anderen Clans.

Rudelführer: Seine Selbstheilung geht bis zu 100 % und etwas schneller als bei anderen Clans. Zusätzlich kann er bis zu 3 Wölfe(normalerweise nur 1 Wolf pro Einheit) aus der Wolfshöhle mitnehmen

Werwolf: Seine Selbstheilung geht bis zu 100 % und etwas schneller als bei anderen Clans. Zusätzlich folgen ihm automatisch Wölfe (werden freundlich) aus der Wildnis.

Druidin: Ihre Selbstheilung geht bis zu 100 % und etwas schneller als bei anderen Clans.

Gaihla: Ihre Selbstheilung geht bis zu 100 % und etwas schneller als bei anderen Clans. Wenn sie durch Wälder geht wird sie nicht langsamer. Wenn sie in der Nähe von Reisfeldern steht wächst der Reis schneller.

Graurücken: Seine Selbstheilung geht bis zu 100 % und etwas schneller als bei anderen Clans. Er kann aus der Wolfshöhle zwei Wölfe nitnehmen.

Langzahn: Seine Selbstheilung geht bis zu 100 % und etwas schneller als bei anderen Clans. Auch er kann zwei Wölfe aus der Wolfshöhle mitnehmen. Seine Geschwindigkeit wird durch Unebenheiten (Klippen, Hügel etc.) in der Umgebung nicht beeinflusst.

Der Steinerne Fürst: Seine Selbstheilung geht bis zu 100 % und etwas schneller als bei anderen Clans. Während er kämpft gewinnt er langsam an Ausdauer zurück.

Teil 5 Restliche Einheiten

Golem(Lotus): Wenn er stirbt explodiert er und schädigt damit feindliche Einheiten.

Geisterkrieger(Schlange): -

Zombie(Schlange): Verliert langsam Lebensenergie bis er endgültig stirbt.

Wolf(Wolfsclan oder Wildnis): Seine Selbstheilung geht bis zu 100 % und etwas schneller als bei anderen Einheiten.

Ninja(Schlange, Lotus): -

Mönch:(Drache, Wolf): Kann feindliche unsichtbare Ninjas erkennen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Battle Realms - Tipps und Tricks: Lotus Clan / Wolfs-Clan überleben / Sinnvoller Truppenaufbau / Alle Zen-Meister / Fast unbesiegbarer Lotus

Seite 1: Battle Realms - Tipps und Tricks
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Battle Realms (4 Themen)

Battle Realms

Battle Realms Spieletipps-Award92
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Battle Realms (Übersicht)

beobachten  (?