Diablo 2: Schnell reich werden

Schnell reich werden

von: Miss_Morphea / 13.01.2012 um 11:06

Wie man schon beim spielen von Diablo II, ebenso wie auch bei anderen Spielen, sicher kennt spielt das Geld eine sehr grosse Rolle beim Gameplay. Wenn man wenig oder gar kein Geld hat, kann man sich keine gute Ausrüstung bzw. wichtige Gegenstände leisten.

Hier habe ich einen sehr guten legitimen Tipp wie man nach kurzer Weile viel Geld nur mit Verkauf von einigen Items bekommen kann. Dieser Tipp ist übringens von mir persönlich ausgetesten worden und benutze ihn bis heute, da ich mich seit dem nicht mit Geldmangel rumplagen muss.

Also, was wichtig ist wenn man viel Geld bekommen will:

  1. Bestimmte Items zu sammeln
  2. Diese Items identifizieren - Ist ein wichtiger Punkt!
  3. Diese Items zu verkaufen
  4. Niemals viel Geld mit sich auf den Kampfplatz tragen, Geld stattdessen in die Spartruhe geben. - auch ein wichtiger Punkt!

Nun fragt ihr euch wohl welche Items ihr einsammeln müsst um reicher zu werden. Nun, es ist Glückssache welche Items ihr während des Spiels auf den Kampfplatz findet, aber dennoch muss ich einige wichtige Items erwähnen, die ihr besser niemals einfach so auf den Kampfplatz liegen lassen solltet.

Hier ist eine Liste von einigen dieser Items:

Ringe

Egal ob normale oder bessere, oft müssen sie vor dem Verbrauch identifiziert werden, und das ist genau was ihr tun solltet, da die Verkaufssumme eines nichtidentifizierten Ringes etwa 900 Gold beträgt und sich diese Summe nach der Identifizierung auch zwei bis fünf mal erhöhen kann. (hab schon identifizierte Ringe mit Summe von 2000-5000 Gold gesehn, und das schon im Act 1)

Amulette

Dasselbe wie bei den Ringen

Magische Stäbe

Alle Arten (kurze, lange,..), egal ob für die Zauberin, Nekromanten oder den Paladin - meist haben Stäbe die eine Identifizierung brauchen auch einen höhen Wert als die die keine brauchen, die wertvollsten sind vorallem die Seltene Stäbe, deren Wert auch 10000 Gold nach der Identifizierung betragen kann, aber es hängt natürlich auch vom Act wann wo ihr diese findet.

Unique (einzigarige) Gegenstände
  • Obwohl es gut ist diese zu finden und zu verkaufen heisst es jedoch nicht, dass alle Unique Gegenstände einen hohen Wert haben (z.B. der Wert einer Unique Schärpe kann auch unter 100 Gold sein - hab sowas auch gesehn)
  • Die besten Unique Gegenstände sind magische wie Amulette, Stäbe, Ringe, Schilder oder Kettenpanzer bzw. Panzer.
Edelsteine und Runen
  • Auch die sollte man nicht am Kampfplatz liegen lassen (auch aus anderen Gründen - für Sockets), aber dort hängt es vorallem vom Entwicklungslevel ab. Dabei kann man sich mit den Horadrischen Würfel helfen.
  • Für LoD: natürlich gehen auch Charms aber ich verkaufe sich oft wegen Platz in meiner Inventory
Waffen, Helme und andere Items

Einige von ihnen können eine hohen Wert haben, ist aber nicht sehr selten. Normale Gegenstände dieser Kategorien haben fast immer einen sehr niedrigen Wert und ihr Fund ist praktisch sehr schnell, das sie fast überall zu finden sind. Diese sollte deswegen lieber nicht erst aufheben, falls zu nichts zu Gebrauchen sind. Greifen sollte man lieber nach magischen, seltenen, set, crafted oder unique Gegenständen.

Persönliche Erfahrung

Diesen Tipp habe ich selbst aus eigener Erfahrung erstellt. Ich weiss nicht genau, wann ich auf diese Idee gekommen Items auf diese Weise einzusammeln und zu verkaufen, aber es musste während eines Spiels aufgetreten worden sein. Die Ergebnisse die sich daraus entfalten haben waren folgende:

  • schon im Diablo 2 Original, Act 1, nach Mission 2: Blood Raven, habe ich über 20000 Gold eingesammelt
  • in Kurast hatte ich schon über 100.000 Gold in meiner Sparkiste
  • konnte am Anfang jenes Acts die beste Ausrüstung kaufen
  • nach Tod konnte ich mir Sölder und Waffen leisten.

Natürlich erfordert dieser Anleitung etwas Geduld, da nicht immer die erwünschten Items vor den Spieler fallen wollen und stattdessen unnützlicher Kram vor die Füsse fällt. Dabei sollte man am besten nur auf die Missionen und Monster konzentriert bleiben und sich schön beim Aufheben von Items an diese Anleitung zu halten, und schön das Geld in der Sparkiste aufbewahren lassen.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Nette Tipps aber nicht wirklich Hilfreich! Da es Logischer gar nicht mehr geht, und man spätestens bei Blutrabe weiß, was Geld bringt und was plunder ist..

05. Februar 2013 um 21:17 von highspeeddriver


Dieses Video zu Diablo 2 schon gesehen?

Zurück zu: Diablo 2 - Kurztipps: Horadrim-Würfel / Horadrimwürfel / Praktisch handeln / Aufpeppeln mit Geldtrainer / Massig Geld,Gelbe Items und Edelsteine

Seite 1: Diablo 2 - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Diablo 2 (7 Themen)

Diablo 2

Diablo 2 spieletipps meint: Das Original! Höchstens der eigene Nachfolger kann Blizzards simpelgeniales Schnellklick-Suchtspiel überrollen. Artikel lesen
90
The Elder Scrolls - Legends: Tamriel aus einer ganz neuen Perspektive

The Elder Scrolls - Legends: Tamriel aus einer ganz neuen Perspektive

Wer The Elder Scrolls - Legends leichtfertig als Hearthstone-Klon abtut, verpasst ein Kartenspiel mit (...) mehr

Weitere Artikel

Pokémon Go: Fangt euch ein schillerndes Karpador

Pokémon Go: Fangt euch ein schillerndes Karpador

Mit dem gestern veröffentlichten Update für Pokémon Go gibt es jetzt nicht nur garantierte Evolutionss (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Diablo 2 (Übersicht)

beobachten  (?