AquaNox: Gegner

Gegner

von: Trobold / 14.11.2008 um 10:07

Hier ein paar Tipps zur Bekämpfung der verschiedenen Gegnerklassen.

Tornado-Zone (TZ)

Drifter-1: Dieses Boot ist nur schwach bewaffnet (Vendetta-1) und schwach gepanzert. Allerdings greifen sie fast immer in Gruppen an und sind aufgrund ihrer geringen Größe und hohen Wendigkeit nicht leicht zu erwischen. Am besten ist, sie im Nahkampf mit Schnellfeuerwaffen zu erledigen.

Drifter-2: Ähnlich wie der Drifter-1, allerdings stärker gepanzert und schneller. Auch hier helfen Schnellfeuerwaffen, obwohl man natürlich acuh mit schweren Waffen rangehen kann, allerdings sollte man keine hohe Trefferquote erwarten.

Slider-1: Dieses Boot ist mit einer V-Gatling und Tresher-Torpedos bewaffnet und in der Gruppe gefährlicher, als man meinen sollte. Da sie immer in Verbänden auftreten, kann man den schnellen, weitreichenden und harten Schüssen nur schlecht ausweichen. Am besten lassen sie sich bekämpfen, indem man in den Verband reinfährt, mit schweren Waffen ein oder zwei Schiffe zerbröselt und sich dann wieder schnell zurückzieht. Der Verband wird einem nicht lange folgen, wenn die Boote wieder beidrehen kann man sie leichter angreifen. Achtung! Die Tresher-Torpedos sind vor allem in der Frühphase des Spiels extrem gefährlich, wenn man sich zu dicht am Gegner befindet. Auf große Distanz kann man ihnen leicht ausweichen, aber im Nahkampf kassiert man schnell Treffer.

Slider-2: Der letzte Scout der Tornado-Zone ist mit einem Hitman-Granatwerfer und Tresher-Torpedos ausgerüstet und damit in Nahkampf tödlich. Glücklicherweise sind die Granaten nur langsam, aber im Verband mit Slider-1 Scouts sollte man sich in Acht nehmen.

Villain: Der einzige Bomber der Zone ist mit einem Hitman augestattet und hat 4 Geschütztürme mit V-Gatlings. Das macht ihn schwer angreifbar, allerdings hat er im Bug und im unteren Heck tote Winkel. Der Angriff auf das Heck ist am Empfehlenswertesten, da er nach vorne Bullshark-Torpedos abfeuert, die unvorsichtige Skipper leicht zerfetzen können.

Ravage: Die Fregatte ist mit den vielen V-Gatling-Geschütztürmen und der hohen Panzerung ein harter Gegner, vor allem, da sie über nahezu keine toten Winkel verfügt. Am effektivsten, wenn auch gefährlich, ist es, sich dem Pott schnell zu nähern und die Geschütztürme anzugreifen. Wenn so ein toter Winkel geschaffen ist, kann man die Fregatte relativ einfach zerstören.

EnTrOx Corporation (ENT)

Expurgator: Der Scout der "Alten Garde" ist schwer gepanzert und mit einer Plasma-1 für die Frühphase des Spiels gut bewaffnet. Allerdings ist er langsam und träge, was ihn zu einem leichten Ziel für Hitman-Granaten und Torpedos macht.

Executor: Der Bomber teilt mit vielen Geschützen und einem Doom Mortar heftig aus, vor allem von vorne sollte man ihn keinesfalls angreifen. Tote Winkel sind auch quasi nicht vorhanden, glücklicherweise ist die Zielerfassung der Geschütztürme träge. Idealerweise versenkt man ihn mit einem Torpedo.

Atlantische Föderation (ATL)

Glaukos: Leichter Scout mit V-Gatling und Tigershark-Torpedos. Das Boot ist ein guter Kompromiss zwischen Panzerung, Bewaffnung und Wenigkeit und die Piloten fahren gute Ausweichmanöver. Im Gruppenkampf sind sie schwer zu erwischen, am besten schießt man von oben aus der Nähe mit schwereen Waffen.

Argon: Der Scout ist schwerer als die Glaukos und genauso bewaffnet. Man sollte sich immer auf ein Boot konzentrieren, wenn man die Ziele ständig wechselt, ist der Verband noch schwerer zu vernichten als ohnehin schon.

Gorgon: Der Bomber ist träge und schwer bewaffnet, von vorne kann er unvorsichtige Skipper schnell einäschern. Glücklicherweise hat er nur einen Geschützturm, und von unten ist er praktisch wehrlos.

Odysseus: Mit vielen Geschützen ohne tote Winkel und einer (für Fregatten) hohen Geschwindigkeit eine gefährliche Unterstützung für die Atlanterverbände. Sofort auf die Geschütze konzentrieren, sonst kann sie den Angriff schnell zunichte machen.

Panzer: Schwerer Bodenpanzer mit Sizzler-Strahlenwaffe. Unbedingt außer Reichweite bleiben! Am besten aus großer Distanz mit schweren Waffen angehen.

ANMERKUNG: Während einiger Missionen kämpfen die Putschistenverbände mit EMP-Waffen. Da das eigene Boot dadurch nicht zerstört werden kann ,kann man ruhig agressiver vorgehen als sonst. Per EMP lahmgelegte Atlanterboote erholen sich übrigens nicht mehr und bleiben ausgeschaltet- das kann man sich auch in späteren Missionen zunütze machen.

Crawler (CRA)

Crab: Leichter Scout mit Plasma-2 und guter Wendigkeit, allerdings durch schwere Geschütze leicht auszuschalten. Im Verband gefährlich.

Bloodshot-1: Mittlerer Scout, der mit einer V-Gatling (nur Sekundärfunktion) auf große Reichweite kämpft und dabei nicht zu unterschätzen ist. Für einen Scout stark gepanzert.

Bloodshot-2: Schwerer Scout mit unverschämter Panzerung, aber mäßiger Bewaffnung. Durch nervige Ausweichmanöver schwer kleinzukriegen.

Spindrifter: Schwerer Bomber ohne Geschützturm, dafür mit schwenkbarer Bugbewaffnung (Sizzler und V-Gatling im Sekundärmodus). Aufpassen! Auch wenn der Bomber nicht auf einen ausgerichtet ist, kann er einen schon aufs Korn nehmen und das ist mit dem Sizzler unangenehm.

Raptor: Die Crawler-Fregatte hat viele, unregelmäßig am Rumpf verteilte Geschütztürme und einen Sizzler unter dem Bug. Direkt von hinten kann man sie gefahrlos angreifen.

Panzer: Leichter Panzer mit Plasma-2. Größtenteils harmlos, aber hart gepanzert.

Magma Eater: Das Crawler-Schlachtschiff taucht in 3 Missionen auf und teilt mächtig aus. Der Rumpf ist übersät mit Geschützen und am Bug ist die stärkste Waffe des Spiels montiert, die Skalarhaubitze. Dem Pott ist praktisch nur beizukommen, indem man die Geschütze wegschießt. Auf keinen Fall vor den Rumpf fahren- wer dort nicht aufpasst, wird vom Geschütz zu Brei geschossen. ANMERKUNG: Kein einziges Crawlerboot trägt Torpedos, daher kann man sich die Buzzer im vornherein sparen. Ablenkungssysteme haben aber alle Crawler.

Bionten (BNT)

Scout: Der Biontencout ist in den ersten Missionen langsam und schwach bewaffnet, in den letzten Missionen aber ultraschnell, wendig, schwer zu treffen und auch noch hart gepanzert. Da er aber nur eine Plasma-2 als Waffe trägt, teilt er nicht besonders aus. Trotzdem Vorsicht!

Bomber: Genau wie die Scouts ist der Bomber geradezu absurd schnell und wenig, außerdem teilt er mit 3 Plasma-2 am Bug auch noch kräftig aus. Alles dransetzen, im Heck zu bleiben, und Dauerfeuer! ANMERKUNG: Genau wie die Atlanter-Boote sind Bionten anfällig für EMP und regenerieren sich nicht.

Schax/Alte Götter (OLD)

BangSchax: Der "Leichte Scout" der Squids ist wendig und teilt gut aus, außerem ist er relativ stark gepanzert. Am besten kommt man ihnen durch Sit-and-Spin Manöver bei.

BoosterSchax: Die schwere Variante des BangSchax, stärker gepanzert, dafür träger. Ebenso zu bekämpfen wie die leichtere Variante.

SeedSchax: Diese "Sprengsquids" haben keine Bewaffnung, sondern rammen gezielt. Sie sind schnell und wendig, und wer nicht auf sie achtet, wird von ihnen zerfetzt. Da sie schwach gepanzert sind, lassen sie sich gut mit Schnellfeuer auf Distanz halten.

??? (Kalmare) Die unbezeichneten, krakenähnlichen Geschöpfe ersetzen bei den Squids die Bomber und teilen mit ihrer Strahlenwaffe mächtig aus. Vor allem in den späteren Missionen machen sie gezielt Jagd auf den Spieler und ignorieren andere Ziele. Um sie zu bekämpfen, sollte man den Booster nutzen, um ins Heck zu gelangen, und von da aus mit Big-Bang-Torpedos den Kammerjäger geben. ACHTUNG! Achtet bei allen Manövern darauf, den Tentakeln nicht zu nahe zu kommen! Bei Berührung verursachen sie schweren Schaden.

??? (BrainSchax) Die "Grauen Eminenzen" kämpfen selber nicht, sondern unterstützen die anderen Schax durch ein Schwarmbewusstsein. Wenn die Quallenhirne getötet werden, verfällt der Rest der Squids in Apathie und wehrt sich nicht mehr oder nur noch unvollständig. Allerdings sind die Biester extrem zäh, hier hilft nur ein Big-Bang-Torpedo.

??? (Crocell) Die "Squidfregatte" teilt mit vielen Blitzpocken gut aus und ist dazu noch schnell. Die Zerstörung der Sonarkuppel hat entgegen Charly Gillmores Tipps keine Auswirkungen auf den Riesenfisch, und die Blitzpocken erwischt man wegen der Geschwindigkeit eh nicht. Lieber mit allen Waffen auf das Biest anlegen. ANMERKUNG: Schaxwaffen haben neben starkem kinetischem Schaden auch noch eine EMP-Wirkung, die nicht zu unterschätzen ist. Wenn der Balken klein wird, sollte man Abstend von den Kämpfen nehmen, denn im Schlachtgetümmel lahmgelegt zu werden ist tödlich. Schax haben keine Täuschkörper und sind damit anfällig für Torpedos.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Alles was man wisen sollte

von: Dita472 / 28.07.2009 um 17:11

Cheats:

Starten Sie das Spiel mit den Kommandozeilen-Parametern -redrum -stendek. Dadurch sind während des Spiels folgende Cheattasten freigeschaltet:

[F7] unverwundbar

[F8] unsichtbar

[F10] Mission automatisch erfolgreich beenden

[F11] Mission manuell erfolgreich beenden

[F12] Mission verlieren

Spielstände verändern:

Die Spielstände sind normale Textdateien und lassen sich mit einem Editor wie Notepad leicht ändern, um Ausrüstung und Guthaben zu verbessern. Die Spielstände heißen PLAYER1.DES bis PLAYER6.DES. Sie werden im Windows-Unterordner Anwendungsdaten/Aquanox/ abgelegt.

Interessante Einträge Bedeutung

Credits Guthaben

Ship Gattung des Schiffs

Keyx Gegenstand im Inventarfeld x

Countx Menge im Inventarfeld x

Mögliche Schiffe für den Ship-Eintrag:

1 Toiler 2 Drowsy Maggie

3 Avenger 4 Tiburon

5 Skipjack 6 Vortex

7 Succubus II 8 Voodoo Breath

9 Phobocaster

Mögliche Gegenstände für den Key-Eintrag:

1 Vendetta I 2 Vendetta II

3 Vendetta Gatling 4 Plasma Gun I

5 Plasma Gun II 6 Plasma Gatling

7 Laser Gatling 8 Empactor

9 Hitman 10 Doom Mortar

11 Sizzler 12 Scalar Haubitze

13 Stanley 14 Thresher Shark

15 Bull Shark 16 Tiger Shark

17 Man Eater 18 Hammerhead Shark

19 Flash Shark 20 Big Bang I

21 Big Bang II 22 Leech

23 Buzzer 24 Small Block

25 Medium Block 26 Big Block

27 Fusion Block 28 Patch Kit

29 Robot Repair Kit 30 Nano Repair Kit I

31 Nano Repair Kit II 32 Silencer

33 Booster

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: AquaNox - Tipps und Tricks: Motor bei Strömungen aus / Duell / Macht keine Pause / 20 Tipps und Tricks / Eigene Schiffe machen

Seite 1: AquaNox - Tipps und Tricks
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu AquaNox (4 Themen)

AquaNox

AquaNox 88
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

AquaNox (Übersicht)

beobachten  (?