Donkey Kong Country: Endgegner

Endgegner

von: Pupsdidudel / 30.07.2006 um 19:12

In jeder Zone gibt es einen Endgegner. Wer Probleme beim Besiegen hat, dem könnten folgende Ratschläge helfen.

1. Endgegner: Gnawtys Grotten

Da dies der erste Endgegner ist, dürfte es keine Probleme geben. Einfach nur auf den Kopf des Bibers springen und wenn er hechelt ein wenig Abstand halten, da er äußert schnell wieder losspringt.

2. Endgegner: Neckys Knacker

Der Geier namens Necky spuckt mit Kokosnüssen. Um denen auszuweichen, geht ihr zuerst in die gegenüberliegende Ecke von Necky. Sobald er spuckt einfach auf das Trampolin springen und damit auf den Kopf des Geiers.

3. Endgegner: Bumble Bee Rumble

Die Killerbiene "Bumble Bee" ist ziemlich schwer. Um sie zu besiegen, müsst ihr einfach das Fass nehmen und es gegen die Biene zu werfen. Wenn ihr Diddy Kong nehmt, reicht es, dass Fass in die Richtung zu halten, aus der die Biene kommt. Vorsicht: Wenn ihr die Biene getroffen hat, dreht sie durch. Am besten verzieht ihr euch in eine Ecke, wartet bis die Biene kommt und rennt unter ihr her zur anderen Ecke, da die Biene immer längere Wutattacken bekommt.

4. Endgegner: Gnawtys Raserei

Wie man schon aus dem Namen hört, dreht der Biber aus dem ersten Endgegnerlevel dieses Mal völlig am Rad. Hier müsst ihr richtig aufpassen, da er viel weiter springt als vorher. Sobald ihr ihn getroffen habt, hüpft er so oft, wie ihr ihn getroffen habt, ganz hoch, und hüpft danach ganz schnell weiter. Dabei müsst ihr darauf aufpassen nicht unter den großen Sprüngen zu stehen, da er schnell die Richtung ändern und auf euh losgehen kann.

5. Endgegner: Fatale Grande

Dies ist mein Lieblingsendgegner, da erziemlich einfach ist, dafür, dass er so spät erscheint. Das Fass kommt immer von oben runter geknallt. Das gute ist, ihr müsst das Fass nicht selbst attackieren, sondern nur die Gegner die es rausschüttelt. Nach jeder Welle von Gegnern fällt das Fass einmal mehr von der Decke, also müsst ihr versuchen immer auszuweichen.

6. Endgegner: Neckys Rache

Der verrückte, kokosnuss-spuckende Geier aus dem zweiten Endgegnerlevel will sich rächen, indem er euch immer so oft, wie ihr ihn angegriffen habt, mit Kokosnüssen bespuckt. Fazit: Fast genauso einfach wie beim 2. Endgegner.

7. Endgegner: Galionsplanken

Der wohl schwierigste und auch letzte Endgegner ist King Kroko. Vor jedem eurer Angriffe wirft er seine Krone. Einfach drüber springen und auf seinen Kopf springen. Die erste Angriffsphase King Krokos ist einfaches Rennen. Nach jedem Treffer kommt eine "Bahn" hinzu, d.h. dass er nach 3 Angriffen 3 mal hin- und herrennt, dabei steigert sich auch sein Tempo. Seine zweite Angriffsphase ist einfach ein einziger (bleibt bei einem) großer Hüpfer. Darauf fallen große Kanonenkugeln von oben, wobei immer soviele Ladungen hinunter kommen, wie du ihn getroffen hast.

Hochmut kommt vor dem Fall!

Dieses Sprichwort ist hier sehr angebracht, da nach er zweiten Angriffsphase Krokos ein kleiner Abspann folgt. Wer sich hier freut, freut sich zu früh, denn King Kroko steht wieder auf! Darauf attackiert King Kroko dich erneut, aber seine dritte Angriffsphase ist die schwierigste. Wahrscheinlich brauchst du mehrere Anläufe, um dies zu schaffen, aber hier ein kleiner Tipp: Hocke dich ein kleines Stück links von dem Mast und du überstehst seine kleinen Hüpfer. Du musst nur schnell genug sein!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Komplett durchspielen

von: Pupsdidudel / 30.07.2006 um 19:15

Um die langersehnten 100% zu schaffen, muss man sehr lange Spielen.

Vorerst dachte ich, man müsse bei jedem Level die KONG-Buchstaben einsammeln, aber Pustekuchen!

Wenn ihr schon den letzten Endgegner besiegt habt, könnt ihr die 100% versuchen zu schaffen. Level, die ihr schon besucht habt, sind in 2 verschiedenen Farben geschrieben: Weiß oder Rot!

Und nun kommt's:

Nur Level, die vollständig sind, wurden in rot geschrieben... Aber um einen Level zu absolvieren, muss man wieschon gesagt nicht alle KONG-Buchstaben einsammeln, sondern alle (und zwar wirklich alle) Bonuslevel in einem Durchgang finden und besuchen,

d.h. dass man nicht ein Bonuslevel spielt und beim nächsten Versuch des Levels das Nächste...

Tipp: Bonuslevel, die vor dem Speicherpunkt liegen und absolviert sind, gelten auch als absolviert, wenn man den Level neustarten muss!

Viel Spaß bei dem Versuch der 100%,

Pupsdidudel

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Helfer bzw. Tiere

von: Pupsdidudel / 31.07.2006 um 09:54

Wie ihr vielleicht wisst, gibt es Kisten in denen Tiere sind, auf denen man "reiten" kann.

Jedes dieser Tiere hat einen besonderen Vorteil:

Frosch (Winky): Kann sehr hoch springen!

Strauß: Kann kleine Gegner "überlaufen" (Gegner bekommen keinen Schaden, man selbst aber auch nicht), kann durch mehrmaliges drücken von A nach einem Sprung "fliegen" (eher gesagt: Gleiten)!

Nashorn: Kann mit A->B einen hohen Sprung machen, kann mit seinem Horn Gegner wegrammen!

Sägefisch: Kann kleine Fische und Haie mit seiner Nase beseitigen (Achtung: Keine Tintenfische und Muscheln)!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Donkey Kong Country - Tipps/Tricks: Viele Leben / Leben Trick / Genug Leben / Bonuslevel / Grüne Bananen

Seite 1: Donkey Kong Country - Tipps/Tricks
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Donkey Kong Country

Donkey Kong Country
Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Crash Bandicoot: Sony präsentiert Vergleichstrailer und neue Details zur Neuauflage

Crash Bandicoot: Sony präsentiert Vergleichstrailer und neue Details zur Neuauflage

Zu einem noch nicht bekannten Zeitpunkt in der Zukunft wollen Sony und das Entwicklerstudio Vicarious Visions eine Neua (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Donkey Kong Country (Übersicht)

beobachten  (?