Die Gilde: Tipps für Diebe

Bester Beruf: Dieb

von: Nobody17 / 18.03.2002 um 18:05

Man sollte sofort am Anfang den Diebesberuf wählen. In dem Beruf muss man keine Sachen herstellen und sie andauernd zum Markt bringen, wobei sie auch noch überfallen werden können. Man lässt seine Diebeslehrlinge am Anfangfang trainieren bis sie perfect in "Nacht und Nebel" sind, und dann schickt man sie immer wieder zum Taschendiebstahl. Einen seiner Diebe sollte man da behalten der dann Gebäude ausspioniert bis man sie zu 100% kennt, und der die sie dann ausraubt. Sobald man ein Gefängnis hat lässt man einen Dieb "Kampf" bis zur Perfektion trainieren und schickt ihn dann wichtige Persöhnlichkeiten entführen für die man nach einem Jahr Gefangenschaft ein hohes Lösegeld verlangen kann. Hat man den Diebesberuf zur Perfektion gebracht (d.h.: 6 Meistergrad) wird man am Besten Räuber oder Gardist!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dein Leben als Dieb

von: Wurscht / 19.03.2002 um 22:25

Wenn du einen fortgeschrittenen Meistergrad erlangt hast und somit auch mehr Diebe einstellen kannst, ist es wichtig diese bestens auszubilden. Haben sie einen Guten Ausbildungsstand erreicht, rüste sie mit Pistolen aus und greif eine andere Diebesgilde an (vorher speichern).

Hast du deine Gegner besiegt, nimm das Gebäude in deinen Besitz und verkaufe es für den Höchstpreis. Lass deine Leute am Brunnen regenerieren und rüste dich für die nächste Diebesgilde/Raubritterfeste.

Das bringt am Ende mehr Gulden als Taschendiebstahl oder Einbruch !!!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Fiese Tricks

von: mobybear / 02.04.2002 um 17:34

Wenn ihr Mal zu wenig Geld habt leiht euch alles was geht von der Geldleihe/Wechselstube, geht zum Markt und kauft alle Bomben. Nun zerstört die Geldleihe!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Sich Grafikfehler zu nutze machen

von: Nobody17 / 06.04.2002 um 11:11

Als Dieb hat man manchmal das Glück, dass die Diebesgesellen bzw. die Diebeslehrlinge im Tisch im Aufenthaltsraum stecken bleiben. Diese Diebe wählt man jetzt an und schickt sie zum Taschendiebstahl(oder zum Gebäude ausspionieren)! Da sie stecken bleiben kann man sie so oft wie man will zum Beutelschneiden schicken wie man will und sie werden für jedes mal auch Geld mit nach Hause bringen! In einem Jahr kann man so über 10.000 Geldmünzen "erwirtschaften" !!!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Lukrativere Einbrüche -- Diebe

von: agl_hh / 12.08.2002 um 20:20

Als Dieb kann man ja bekanntlich Gebäude ausspionieren und dann überfallen. Überfällt man ein Gebäude mehrmals hinter einander, reduziert sich der "Gewinn" leider jedesmal. Nicht jedoch bei Gebäuden, welche der Stadt gehören. Man findet die Gebäude, welche der Stadt gehören unter anderem im Rathaus. Hat man ein solches erst einmal ausgemacht, läßt sich dieses je nach Entfernung zur eigenen Diebesgilde bis zu 8-mal (wenn man direkt daneben arbeitet) am Tag überfallen und, man schaue und staune, bei jedem Einbruch erhält man den gleichen Geldbetrag. Bei einem Bürgerhaus können das am Tag (bzw. im Quartal) schon einmal 64000 Taler sein (8*8000 T). -- Dies klappt nur bei WOHNHÄUSERN, die der Stadt gehören.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Die Gilde - Tipps für Diebe: Mehr Lösegeld / Tipps und Tricks 3 / Viel Geld mit Dieben / Tipps für Diebe / Diebestips


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Die Gilde

Die Gilde 74
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Die Gilde (Übersicht)

beobachten  (?