Assassin's Creed 3

meint:
Trotz kleiner grafischer Abstriche gegenüber den Konsolenfassungen erweist sich Connors Abenteuer auch auf Wii U als Volltreffer. Test lesen

Auf weiteren Systemen:

Neue Videos

Assassin's Creed III - Revolutionary Changes-1dCPO_N6mf4
Gameplay Trailer zu Die Tyrannei König Washingtons
Premierentrailer
E³ Frontier Gameplay Demo

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Ubisofts fünftes Spiel des Action-Adventures Assassin's Creed versetzt euch in die Zeit der amerikanischen Unabhängigkeitskriege. Ihr schlüpft in die Rolle des halbindianischen Assassinen Connor. Mit Waffen wie Bogen, Tomahawk und versteckter Klinge setzt ihr euch gegen zahlreiche Feinde zur Wehr. Assassin's Creed 3 bietet eine große Spielwelt und eine Vielzahl Missionen. Im Mehrspielermodus beweist ihr, wer der beste Assassine ist.

Meinungen

86

111 Bewertungen

91 - 99
(70)
81 - 90
(24)
71 - 80
(7)
51 - 70
(2)
1 - 50
(8)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.3
Sound: starstarstarstarstar 4.3
Steuerung: starstarstarstarstar 4.3
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 5 Meinungen Insgesamt

87

theYentl

06. November 2015Fesselnde Story, gutes Spiel mit kaum merklichen Mängeln

Von (5): Assassins Creed 3 für die WiiU ist recht günstig und wird immer wieder angeboten.

Die Steuerung ist zwar am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, doch sobald man sich eingespielt hat, ist dies kein Problem mehr. Etwas störend sind jedoch die Ladezeiten zwischen Sequenzen, die sich doch manchmal in die Länge ziehen.

Zu der Story an sich, am Anfang wirkte es noch etwas unspektakulär, die ersten Sequenzen machten mich skeptisch, doch dies änderte sich recht schnell.

Besonders spannend wird es ab dem Lager der amerikanischen Ureinwohner. Anfangs recht niedlich mit spielenden Kindern eingeleitet, später entwickelt es sich zu einer spannenden Story und einem epischen Rachefeldzug. Das Ende war mit persönlich etwas zu abrupt, aber das macht die Gesamtstory nicht schlechter.

Graphisch ist das Spiel nicht schlecht, aber natürlich mit keinem neuerem Spiel vergleichbar, dazu muss man aber auch bedenken, dass Assassins Creed 3 2012 erschienen ist.

Im Großen und Ganzen muss ich sagen, es ist ein wirklich sehr gutes Spiel, es macht auf jedenfall Spaß. Die Ladezeiten stören etwas und ist die Lautstärke auf dem WiiU Gamepad etwas zu leise, aber ansonsten absolut empfehlenswert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

94

FlowerPetals

01. Juni 2014Eine Zeitreise der Extraklasse

Von gelöschter User: Es ist toll! Genügt das? Nein? Oh, in Ordnung.

Assassin's Creed 3 wartet mit einer fesselnden Story auf, mit großartigen Charakteren und einer wunderschönen Grafik. Nahezu bravourös wird man anfangs an die Hand genommen, in die Steuerung eingewiesen und das Geschehen. Selbst wenn man die Vorgänger nicht gespielt hat, erschließt sich einem die Story während des Spielens. Und es ist eine großartige Story, welche hier mit unerwarteten Plotwendungen erzählt wird.

Ich möchte es schon fast virtuos nennen, wir hier mit den Gefühlen des Spielers umgegangen wird. So ganz weiß man nicht, was ist Gut, was ist Böse? Gibt es überhaupt einen richtigen Weg? Wie gesagt, die Grafik ist wirklich schön. Da gibt es eigentlich nichts zu klagen. Interessant ist, dass man einstellen kann, ob Blut zu sehen ist, oder nicht. Immer noch besser als eine Komplett - Zensur!

Der Spielcharakter bewegt sich hier praktisch völlig frei in einer schier endlosen, detailverliebten Welt und man mag gar nicht aufhören, bis man auch den letzten Winkel erforscht hat! Die Steuerung funktioniert hervorragend. Über das Gamepad wählt man Waffen aus und andere Dinge. Bei den Waffen geht zur Not auch das Steuerkreuz. Auch hier, nichts zu beanstanden.

Allerdings steht sich das Spiel manchmal selbst im Weg. Besonders dann, wenn es hektisch wird. Dann will die Kamera nicht so wirklich und man verliert den Überblick. Aber das ist so selten, dass es zu verschmerzen ist. Eine andere Sache sind dagegen die optionalen Ziele. Hier wird Können zu oft von Glück abgelöst. Das hätte man besser regeln können und verdirbt schon mal den Spaß. Eine andere unschöne Sache ist, dass das Spiel gern komplett abstürzt, wenn die Internetverbindung nicht stabil ist. Das liegt natürlich nicht am Spiel selbst, doch es ist unschön! Wider Erwarten jedoch, war die deutsche Synchro erstaunlich gut! Weiter so!

Als Fazit: Ein überaus gelungenes Spiel mit sehr viel Plot - Tiefe und spielerisch einwandfrei. Also, an die Waffen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

82

Jastizz

14. März 2013Fast würdiger Abschluss einer Trilogie

Von (2): Die Story ist klar: Desmond in Echtzeit steckt durch die Hilfe des Animus in die Haut seiner Vorfahren und versucht so Artefakte ausfindig zu machen, welche ihm und seinen Freunden helfen eine Katastrophe abzuwehren. Hier ist der 21.12.2012 als Gefahr anzusehen, die gebannt werden muss. Um eine Trivia zwischen der realen und der virtuellen Welt zu erzeugen ist das von den Entwicklern geschickt gemacht, aber meiner Meinung nach auch etwas unpassend, da so die Athmosphäre des Spiels mit der der Man macht kleinere Aufgaben, welche sich immer erweitern und schwieriger sowie vielfältiger werden.

AC schafft es, wie wenige andere Spiele, ohne nervige Tutorials den Spielfluss aufrecht zu erhalten und so langsam ins Spiel zu führen, bis man auf sich selbst gestellt ist und keinerlei Hilfe durch HUD oder sonstiges benötigt.
Das Gameplay ist beim alten geblieben. Freies Sandbox-Gameplay in dem man Quests annehmen kann und jederzeit in beliebiger Reihenfolge abhandeln kann. Abgesehen natürlich von den Story-Quests, diese folgen einem strickten mussten, ist aber auch sinnvoll zur Erhaltung der Atmosphäre im Spiel. Das Kampfsystem bekam nochmal einen Feinschliff und bietet jetzt sehr viel mehr Varianten zur Gegnerdezimierung.

Leider lassen mich 2000 Zeichen nicht alle Standpunkte abhandeln, doch zu sagen ist folgendes:
Das Gameplay ist AC3 ist grundlegend anders als in den vorherigen Teilen. Die Architektur der dortigen Zeit erlaubt nicht mehr so sprungreiche Aktionen und durch die Seeschlachten ist ein VÖLLIG anderes Gameplay entstanden. Alte AC-Fans sollten also beim spielen verkraften können, dass die Story das wichtigste Merkmal sein dürfte, da diese die Geschichte um Desmond Miles beendet. Schade dass sie die Geschichte mit Assassins Creed 4 Black Flag weiter führen! Man sollte Legenden ruhen lassen und sie nicht weiter ausschöpfen bis sie bluten. Meine Meinung.

Fazit: Sehr Gute Story, Gutes Gameplay aber nicht mit den Vorgängern zu vergleichen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

MasterBZ

04. Januar 2013Ein Spiel, das sich zu kaufen lohnt

Von : Also ich habe alle Assasins Creed Teile durchgespielt und muss sagen, dass dieser alle anderen wieder getoppt hat. Nicht nur die Grafik, sondern auch Sound, Atmosphäre und Spielspaß ist besser als bei den Vorgängern.

Natürlich hätte man das WiiU Gamepad besser einbauen können aber das ist meiner Meinung nach kein Grund das Spiel schlechter darzustellen, als es ist. Wem es nicht passt, dass der Akku des Pads zu schnell leer ist oder dass die Analog Sticks zu weit auseinander liegen, der soll sich einfach ein WiiU Pro Controller zulegen und schon ist das Problem gelöst. Keiner dieser Argumente macht das Spiel schlecht.

Assasins Creed 3 ist einer der wenigen Spielen, wo ich sage, dass sich die 60€ für den Kauf gelohnt haben, weil hier kann man sich echt zu Tode spielen. Neben der Hauptstory, in der man durch die optionalen Missionsziele einen Wiederspielwert hat, bietet das Spiel auch zahlreiche Nebenmissionen, viel zu sammeln und eine rießige Spielwelt.
Das Kampfsystem ist echt realistisch dargestellt und hat mich wieder einmal begeistert.

Man kann wie bei Brotherhood eingeführt seine Assasinen auf Missionen schicken und die maritimen Missionen sind einfach fantastisch dargestellt. Es gibt hier so viel zu sammeln und zu entdecken, dass ich an manchen Stellen echt nicht gewusst habe, wo ich anfangen soll.

Es gibt nur eine Sache, die mich gestört hat: Man versteht manchmal bei den Videosequenzen die Gespräche nicht, weil zu laute oder zu viel Soundeffekte im Hintergrund sind aber das ist für mich kein Grund um das Spiel als schlecht zu bezeichnen.

Mein Fazit:
Wer ein wirklich gutes Spiel will für sein Geld, der sollte bei Assasins Creed 3 definitiv zuschlagen, weil man bekommt selten so eine riesige Spielwelt mit guter Story, gutem Sound, guten Effekten, gutem Kampfsystem und einer so riesigen Vielfalt an Missionen und Sammelbarem
95% für dieses Spiel

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

52

choe94

01. Dezember 2012Im Vergleich zu PS3 und XBox 360 eine herbe Enttäuschung!

Von gelöschter User: Nachdem ich das Spiel auf meiner importierten WiiU ausführlich testen konnte, war ich gelinde gesagt ziemlich ernüchtert.

Das Spiel an sich, sprich Story, Kampfsystem, Atmosphäre ist genau wie auf den anderen beiden Konsolen sehr gut.

Aber die Umsetzung auf WiiU ist für mich eine Enttäuschung. Bei einigen Spielen (Zombie U) war der Kontroller (Tablet-Hybrid) noch gut, aber für Core Games wie Assasin Creed III ist er absolut ungeeignet. Die Analog Sticks liegen merklich weit auseinander, die anderen Knöpfe sind eben für solche Spiele unergonomisch angeordnet. Das einzig gelungene, welches die Verschmelzung von Spiel und zum Beispiel Waffenwechsel auf dem Tablet angeht, geht nicht weit genug. Man hätte noch so viele Möglichkeiten gehabt diese Verschmelzung auszubauen. Die graphischen Unterschiede zu den 6/7 Jahre älteren Konsolen ist deutlich und aufgrund der besseren Leistung der WiiU absolut unbegreiflich.

Das alles mag noch halbwegs verschmerzbar sein, aber das folgende ist einfach nur ein totales KO-Kriterium:

Der Kontroller hat nur eine Akkuladung von ca. 4( - 30 min) Stunden. Wer das Spiel kennt darf feststellen, das vor allem die die sehr langen Zwischensequenzen und die fesselnde Story dazu führen, das man sich auf einer Verfolgungsjagd befindet und plötzlich nichts mehr reagiert (ist mir mehrmals so passiert) Immerhin möchte ich das Spiel genießen und nicht alle paar Stunden den Kontroller an den Strom hängen.

Ich habe das Spiel noch für PS3 und werde daher einen direkten Vergleich durchführen:
WiiU-PS3

Atmosphäre(5) 4-5
Story(10) 9-9
Kampfsystem (10) 7-9
Steuerung (25) 7-23
Grafik (10) 6-9
Musik(10) 9-9
Features (10) 8-6
Ergonomie (5) 1-5
Gameplay (15) 6-13

Gesamt: WiiU=52 Punkte (57 Punkte abzüglich 5 Punkte für schwachen Akku und damit vermiesten Spielspaß)
PS3= 88 Punkte

Ich hoffe inständig dass die Spieleentwickler bei anderen Portierungen bessere Arbeit leisten werden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 23 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

Spielesammlung

Assassins Creed 3 in den Charts

Assassins Creed 3 (Übersicht)