Gears of War 3

meint:
Bombastischer Action-Shooter mit Helden-Pathos trifft auf tolle Mehrspieler-Modi! Gears of War 3 ist ein mehr als würdiges Ende der Trilogie!

Was meinst du? Bewerte Gears of War 3 jetzt!

Leser-Wertung: 87 %
474 Bewertungen Bewertungen anzeigen

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Die Locust sind zurück! Und die titelgebende Gears-Elite-Einheit ist bereit pfundweise Hackfleisch aus ihnen zu machen: Epic Games zeichnet sich auch für den dritten Teil der Action-Serie verantwortlich. Auf PC und Xbox 360 blickt der Spieler nicht nur den altbekannten Helden über die Schulter. Der kooperative Vier-Spieler-Modus erlaubt es erstmals auch weibliche Heldenfiguren zu steuern. Die Locust legen indes ebenfalls nach: Die monströse Rasse ist mit der Energiequelle Emulsion in Kontakt geraten und dabei mutiert. Daher bekommen es die Spieler in der geradlinigen Kampagne zusätzlich noch mit den weitaus gefährlicheren Lambent Locust zu tun. Zum Glück ist das Waffenarsenal um viele neue Argumentationsverstärker angeschwollen: Untergrund-Torpedos, Flammenwerfer und Brandgranten machen den Locust Feuer unterm Hintern. Im Biest-Modus schlüpft man weiterhin in die Rollen eines Berserkers, Lambent Stalk oder Kantus-Priester – vorausgesetzt die gesammelten Erfahrungspunkt stimmen. Nicht genug der Online-Ballerei? Dann toben sich Spieler auch noch im Hügelkampf, Todesmatch oder der Jagd nach der Flagge aus. Für eine wirklich beeindruckende Optik mit erstklassigen Effekten sorgt die Unreal Engine 3.5.

Infos

Spielesammlung

Gears Of War-Serie

Gears of War 3 in den Charts

Gears of War 3 (Übersicht)