Test A Plague Tale - Innocence: Das Leichenbankett ist eröffnet

von Michael Sonntag (14. Mai 2019)

Asobo Studio hetzt mit A Plague Tale - Innocence die Rattenpest auf die Spielelandschaft. In unserem Test stellt sich das Spiel als überraschendes Stealth-Drama heraus, das tatsächlich mehr erlebt als gespielt wird.

The Last of Us trifft auf Kingdom Come - Deliverance:

Wir haben A Plague Tale - Innocence auf der PlayStation 4 gespielt und empfehlen für ein optimales Spielerlebnis das Spiel auf die englische Sprachausgabe mit deutschen Untertiteln zu stellen.

Authentischer als jede Geschichtsdoku

Auf heroische Ritter, epische Schlachten und höllische Drachen trifft man im Videospielbereich des Öfteren, auf das Mittelalter in seiner realitätsnahen Reinform - wie es schmutzig, elend und erbarmungslos ist - eher selten.

A Plague Tale - Innocence will nichts romantisieren, sondern euch möglichst authentisch die Ohnmacht eines Zeitalters präsentieren, das von Seuchen, Armut und religiöser Gewalt heimgesucht wird.

A Plague Tale wird euch selten "Schönheit" zeigen, aber immerzu unglaubliche Anblicke.A Plague Tale wird euch selten "Schönheit" zeigen, aber immerzu unglaubliche Anblicke.

Diese historische Finsternis erlebt ihr aus der Sicht von Adelstochter Amicia. Die Unbeschwertheit ihres Lebens nimmt ein schnelles Ende, als die Inquisition ihre Heimat vernichtet, um ihren Bruder Hugo zu bekommen - Die Gründe bleiben lange Zeit unbekannt.

So schlimm diese Tragödie auch ist, so muss sie dennoch in den Hintergrund treten, angesichts einer mysteriösen Rattenplage, die das gesamte Land wortwörtlich auffrisst. Eure Aufgabe ist es, den Geschwistern bei der Flucht vor beiden Gefahren zu helfen.

Die Geschichte und die Welt machen den größten Anteil in A Plague Tale - Innocence aus. Die Geschichte lebt von derselben Dialog-Dynamik eines The Last of Us oder God of War. Egal, ob die Erzählung sechshundert Jahre vor unserer Zeit spielt, sie wird von zwei spürbaren Personen getragen, die durch Dick und Dünn gehen und trotz einer großen Katastrophe auch immer wieder ihre kleinen menschlichen Konflikte lösen müssen. Ihre Reise ist gleichzeitig ihre charakterliche Entwicklung und ihr werdet jeden Streit und jede Versöhnung gierig aufsaugen.

Amicia und Hugo stehen den Dream-Teams der Videospielwelt in nichts nach.Amicia und Hugo stehen den Dream-Teams der Videospielwelt in nichts nach.

Auch wenn Asobo Studio für seinen Realismus auf viele epische Mittelalter-Motive verzichtet, tritt bei der Bescheidenheit keine Langeweile ein. Statt gigantischer Schauplätze liegt der Fokus vielmehr auf kleineren Gebieten wie Bauernhöfen und Klostern, die durch Detailverliebtheit und Lichtstimmungen beeindrucken, eben Dinge wie mittelalterliche Ställe und Küchen zeigen, die man in anderen Abenteuern niemals in den Blick genommen hätte. Da kann selbst ein Wald oder ein Kadaverhaufen am Wegesrand dazu führen, dass man stehen bleibt und respektvoll innehält.

Ihr spielt A Plague Tale - Innocence nicht, um euch mächtig zu fühlen oder eine schöne Welt serviert zu bekommen, ihr spielt es, um in einer fremden Welt mit wenig zu überleben und in der Düsternis das versteckte Schöne zu finden und es für euch zu behalten.

Das, was die Lager spalten wird: Das Gameplay

Bekannte Schleichmechaniken, die fast so alt sind wie das Mittelalter selbst.Bekannte Schleichmechaniken, die fast so alt sind wie das Mittelalter selbst.

Während A Plague Tale - Innocence bei Geschichte und Atmosphäre punktet, fällt das eigentliche Gameplay recht dünn und leicht aus. Dieses besteht im Grunde aus Laufen, Schleichen und dem Lösen kleiner Rätsel. Im Bereich der Stealth-Spiele, die heutzutage ohnehin eine Nische bilden, nimmt das Spiel von Asobo Studio zusätzlich einen recht ungewöhnlichen Platz ein.

Dem Genre gegenüber skeptische Spieler werden zunächst eine offensive Variante vermissen, dann aber Spaß daran haben, dass alles so glückt, wie sie es sich vornehmen. Stealth-Veteranen dagegen werden sich höchstwahrscheinlich unterfordert fühlen und das Gameplay zum reinen Selbstzweck erklären müssen.

Das Feuer ist euer einziger Schild gegen die gefräßigen, pelzigen Fluten.Das Feuer ist euer einziger Schild gegen die gefräßigen, pelzigen Fluten.

Von Busch zu Busch schleichen, Wachen mit Steinen ablenken und dabei stets Rücksicht auf den kleinen Kompagnon nehmen - Alles altbekannte Dinge, die aber zum einen wegen ihrer Einfachheit nicht stören und zum anderen im späteren Spielverlauf tatsächlich noch Raum für Überraschungen offenhalten, wenn unvorbereitet neue Elemente eingestreut werden.

Die Ratten, die nicht nur die Keller und Felder des Spiels, sondern auch schon die Trailer überflutet haben, sind ein interessanter Feind, der euch nicht nur viele Probleme bereiten, sondern auch clever gegen eure anderen Widersacher eingesetzt werden kann. Nichts Bahnbrechendes im Videospielbereich, aber im Jahr 2019 eine willkommene Abwechslung gegenüber den typischen Zombie-Heeren und postapokalyptischen Irren.

Meinung von Michael Sonntag

Asobo Studio traut sich (vermutlich auch budgetbedingt), in einer Zeit, in der Spiele mit Welten, Leveln und Elementen nur so vollgestopft sind, mit A Plague Tale - Innocence ein Spiel auf den Markt zu bringen, bei dem der Spieler fasten muss.

Er bekommt eine großartige Geschichte in einem gnadenlosen, aber wundervoll präsentierten Szenario geboten, an Gameplay bekommt er etwas Stealth und nach jedem Kapitel einen kleinen Nachschlag. Das Spiel bietet nicht viel, aber das, was es bietet, macht es verdammt gut. Es ist mehr ein Erlebnis als ein Spiel. Ob man es gut findet, hängt davon ab, ob man bereit ist, zu fasten und sich auf diese unangenehme Erfahrung einzulassen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn seitens Asobo Studio ein weiteres Spiel in dieser Richtung erscheinen würde.

86 Spieletipps-Award

meint: Ein Spiel, bei dem man gameplaytechnisch fasten muss, um ein großartiges Erlebnis serviert zu bekommen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Mysterium im Weltall mit Stolpersteinen

Observation: Mysterium im Weltall mit Stolpersteinen

Entwickler No Code und Publisher Devolver Digital zeigen mit Observation einen neuen Blickwinkel im Weltall auf. Neben (...) mehr

Weitere Artikel

Flut an positiven Bewertungen bringt Steam in Verlegenheit

Assassin's Creed - Unity: Flut an positiven Bewertungen bringt Steam in Verlegenheit

In letzter Zeit sah sich Valve einer regelrechten Flut an wohlwollenden Bewertungen für Assassin&rsquo (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

A Plague Tale - Innocence (Übersicht)
* Werbung