Square Enix: Alle Höhepunkte der Pressekonferenz von der E3 2019

(Special)

von Micky Auer (11. Juni 2019)

Der japanische Publisher Square Enix hat sein Portfolio auf der E3 2019 präsentiert. Zwar gab es keine allzu großen Überraschungen, dafür werden lang erwartete Spiele greifbarer, teilweise gibt es auch Veröffentlichungstermine.

Wir lassen den zweiten Tag der E3 Revue passieren:

Final Fantasy 7 - Remake

Final Fantasy 7 ist nicht nur einer der größten Namen im Repertoire von Square Enix, das Spiel für die PSOne aus dem Jahre 1997 ist zweifelsohne eines der bekanntesten Videospiele der Welt. Umso heißer wird Final Fantasy 7 - Remake gehandelt. Das aufwändig gestaltete Projekt wurde in diesem Jahr erneut präsentiert, diesmal sogar mit einer genauen Erläuterung des Kampfsystems.

Anders als das Original (rundenbasierte Kämpfe) wird im Remake mehr auf Action gesetzt. Fans dürften sich darüber freuen, dass die schon nahezu ikonischen Kampfaktionen der Helden auch in der Neufassung vorhanden sein werden. Wie bereits im Vorfeld bekannt war, soll das erste Spiel des Remake-Projekts (es soll in mehrere Episoden aufgeteilt werden) am 3. März 2020 erschienen. Auch wurden diverse Sonder-Editionen angekündigt.

Final Fantasy - Crystal Chronicles und The Last Remnant

Die "Crystal Chronicles"-Reihe ist ein Spin-Off der "Final Fantasy"-Marke und nahm 2004 auf Nintendo Gamecube ihren Anfang. Seitdem sind mehrere Teile für verschiedene Plattformen erschienen. Auf der Pressekonferenz zeigt Square Enix nun einen Trailer, der ein Remaster präsentiert.

Anders als im Original soll das Spiel über Online-Multiplayer und erweiterte Sprachausgabe verfügen. Bereits im kommenden Winter soll es für PS4, Switch, PC und mobile Endgeräte erscheinen.

Im Zuge dessen wird auch angekündigt, dass The Last Remnant - Remastered (diese Version erschien erst im Dezember 2018 für PS4) sofort nach der Konferenz für Nintendo Switch erhältlich sein wird.

Dragon Quest - Builders 2

Bei Dragon Quest - Builders von 2016 handelt es sich um ein Aufbau-Adventure, das sich stark an Minecraft orientiert, gleichzeitig aber auf den typischen Charme und die Geschichten der "Dragon Quest"-Reihe, ähm ... baut (verzeit das doofe Wortspiel). Die Fortsetzung, Dragon Quest - Builders 2, erweitert das Spielprinzip um Online-Koop mit bis zu vier Spielern. Voraussichtlich am 12. Juli 2019 soll es für PlayStation 4 und Nintendo Switch erscheinen.

Apropos: Das im Vorjahr erschienene Rollenspiel Dragon Quest 11 wurde für Nintendo Switch angekündigt, und zwar unter dem sperrigen Namen Dragon Quest 11 - Echoes of Illusive Age Definitive Edition. Diese Version soll über einen neuen Soundtrack verfügen und im Herbst dieses Jahres erscheinen.

Circuit Racer, Musikangebote und Erweiterungen

Für PS4, Switch und PC kündigt Square Enix das "Top Down"-Rennspiel Circuit Racer an, das 2020 erscheinen soll.

Musikfreunde erhalten indes die Möglichkeit, "Final Fantasy"-Soundtracks zu streamen. Unter dem Label Square Enix Music sollen die Stücke auf mehreren Plattformen, wie zum Beispiel Spotify, zur Verfügung gestellt werden.

Das MMO Final Fantasy 14 - Stormblood erhält Zuwachs in Gestalt der Erweiterung Shadowbringers. Darin enthalten sind unter anderem eine neue Rasse und neue Gebiete. Das Addon soll bereits am 2. Juli erscheinen.

Mit Kingdom Hearts ReMind erscheint eine Erweiterung für Kingdom Hearts 3. Der DLC enthält neue spielbare Charaktere und neue Zwischensequenzen. Als Erscheinungstermin wird vorerst nur die kommende Wintersaison angegeben.

Rundumschlag für Romancing SaGa

Relativ überraschend kam die Ankündigung, dass Romancing SaGa 3 und SaGa Scarlet Grace zum ersten Mal in westlichen Territorien erscheinen sollen. Beide gehören zu einer hierzulande eher unbekannten RPG-Reihe. SaGa 3 ist ein Remake des SNES-Spiels, Scarlet Grace hingegen ist der neueste Teil, der gleichzeitig das 25-jährige Jubiläum der Serie feiert. Beide Spiele sollen noch dieses Jahr auf verschiedenen Plattformen erscheinen.

Outriders, Oninaki und Final Fantasy 8 - Remaster

Von Entwickler People Can Fly kommt Outriders, ein postapokalyptischer Shooter, in dem die Charaktere über übernatürliche Fähigkeiten verfügen. Das Spiel soll voraussichtlich im Sommer 2020 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen. Weitere Infos dazu erfahrt ihr hier.

Oninaki verspricht ein äußerst hübsches Rollenspiel zu werden:

Das Action-RPG Oninaki soll bereits am 22. August für PS4, Switch und PC veröffentlicht werden, der JRPG-Klassiker Final Fantasy 8 erhält eine aufpolierte Version als Remaster. Nicht verwechseln: Remaster bedeutet lediglich, dass die Grafikqualität etwas angehoben wird, nicht jedoch komplett neu gestaltet, wie im Fall von Final Fantasy 7 - Remake. Das Remaster soll für alle Konsolen und PC im Laufe dieses Jahres erscheinen.

Endlich vorgestellt: Marvel's Avengers

Schon seit geraumer Zeit ist klar, dass Crystal Dynamics an einem Avengers-Spiel arbeitet. Doch bis jetzt gab es außer einem äußerst mageren Teaser nichts dazu zu sehen. Nach der PK von Square Enix hat dies nun ein Ende. Das Spiel mit dem simplen Titel Marvel's Avengers wurde ausführlich präsentiert. Alle Infos dazu findet ihr über diesen Link.

Dem Jubelgeschrei im Publikum nach zu schließen kam das Portfolio gut an. Wichtiger ist aber eure Meinung. Was haltet ihr von den Spielen, die Square Enix im Rahmen der diesjährigen E3 angekündigt hat? Schreibt uns eure Favoriten oder Enttäuschungen gerne in die Kommentare.

Tags: E3  

So kann das Remake ein voller Erfolg werden

Trials of Mana: So kann das Remake ein voller Erfolg werden

Anfang des Jahres kam das Remake zu Secret of Mana raus, und es hat mich ganz schön enttäuscht. Jetzt ist ein (...) mehr

Weitere Artikel

"Zu kleine Brüste" sorgen bei den Fans für Aufregung

Final Fantasy 7 - Remake: "Zu kleine Brüste" sorgen bei den Fans für Aufregung

Final Fantasy 7 - Remake wird derzeit aus verschiedenen Gründen heiß diskutiert. Der Story-Umfang, di (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Videospielkultur (Übersicht)
* Werbung