Rage-Quit: Der wohl irrste Controller der Welt

von Olaf Fries (Mittwoch, 03.07.2019 - 18:07 Uhr)

Fast jeden Spieler überkommt irgendwann die Wut. Sei es aufgrund des Spiels, der Gegner im Multiplayer oder der Unzulänglichkeit der eigenen Mitspieler. Jetzt gibt es einen Controller, der wortwörtlich einen salzigen Rage-Quit für euch durchführt.

Der Rage-Quit, das Verlassen eines Spiels wegen aufgestiegener Wut, ist sicherlich jedem Spieler bekannt. Vor allem in kompetitiven Spielen passiert er nicht selten. Jetzt gibt es einen selbstgebauten Controller, der wortwörtlich einen salzigen Abgang liefert. Maschinenbauingenieur Eric Heckman hat einen Controller kreiert, der durch Salz einen Rage-Quit durchführt. Auf seinem YouTube-Kanal "Insert Controller Here" stellt er ihn vor.

An einem Glas mit destilliertem Wasser ist ein Mikro-Controller angebracht. Wenn Salz hinzugefügt wird, senkt sich der Widerstand des Wassers - diese Veränderung nimmt der Controller wahr. Die entsprechende Quit-Anweisung wird daraufhin an den PC oder die Konsole geschickt. Neben dem Rage-Quit können noch weitere Befehle hinzugefügt werden. So könnte beispielsweise als Genji in Overwatch "Ich brauche Heilung" gespammt werden, bevor das Spiel verlassen wird.

Die Idee zum Controller entspringt dem Discord-Server von Heckman. Dies bestätigt er via Email an Kotaku US. Einer der Discord-Mitglieder schlug einen Controller basierend auf Salz vor. Der Initialvorschlag war eine Art Salz-Shaker, der geworfen/geschlagen werden sollte, um den Rage-Quit durchzuführen. Heckman selbst sagt zum Controller:

"Aber die Idee zum Eingießen von Salz stammt von mir. Ich kam auf die Idee durch meinen früheren Chemieunterricht. Die Lehre war damals, dass destilliertes Wasser kein guter Stromleiter ist, aber wenn Salz hinzugefügt wird, leitet es sehr gut. Das ist das Prinzip hinter diesem Controller."

Der englische Begriff "salty" (also wörtlich übersetzt salzig) wird im Umgangssprachegebrauch auch als Synonym für "verärgert" verwendet. In Gaming-Kreisen steht er dadurch in Verbindung zu Rage-Quits.

Wer mehr über die Projekte von Heckman lernen oder vielleicht sogar selbst kleine Konzepte entwickeln möchte, sollte sich seinen YouTube-Kanal und Discord-Server anschauen. Es könnte für viele Hobbyheimwerker etwas dabei sein.

Tags: Hardware  

Wie gut kennt ihr euch mit den Sony-Konsolen aus?

PlayStation | Wie gut kennt ihr euch mit den Sony-Konsolen aus?

Im Jahr 1995 erschien die erste PlayStation-Konsole und legte damit das Fundament für eine mächtige (...) mehr

Weitere Artikel

Streamer droht mit Höllenqualen und wird gesperrt

Der Twitch-Streamer Dr Witnesser will Religion mit Videospielen verbinden. Nach einer fragwürdigen Pred (...) mehr

Weitere News

Videospielkultur (Übersicht)