Pokémon: 60.000 Dollar für eine Sammelkarte - danach verschwindet sie vom Erdboden

von Olaf Fries (10. Juli 2019)

Viele Fans erfreuen sich auch heutzutage noch an den beliebten Pokémon-Sammelkarten. Deswegen ist es keine Überraschung, dass Spieler für bestimmte Karten viel Geld hinlegen. Aber 60.000 US-Dollar sind eine hohe Investition, vor allem wenn das begehrte Stück dann nicht ankommt.

Im Pokémon Direct gibt es ausführliche Informationen zum kommenden Pokémon - Schwert und Schild

1996 erschienen die Pokémon-Sammelkarten auf dem Markt, und seither gibt es auch eine hingebungsvolle Fan-Gemeinde. Ein Spieler aus New York zahlte 2018 sogar 60.000 US-Dollar für eine Karte, hat sie aber bis heute noch nicht erhalten und niemand weiß wo sie steckt.

YouTuber und Pokémon-Kartensammler smpratte gibt an, Käufer und Verkäufer persönlich zu kennen (CNET berichtet):

"Kürzlich ist eine der wertvollsten Karten in diesem Bereich in der Post verloren gegangen oder gestohlen worden. Sowohl Käufer als auch Verkäufer, ich kenne sie beide sehr gut, haben alles getan, um alles so gut und legitim wie möglich abzuwickeln."

Es handelt sich um die Sammelkarte "Trainer No. 3". Sie wurde 1999 auf dem japanischen Pokémon-Kartenturnier "Super Secret Battle" an den Drittplatzierten ausgehändigt und ist eine der seltensten Karten des Spiels. Warum ist sie so selten und wertvoll? Ganz einfach: Die Karte kann nicht durch normale Pokémon-Sammelpakete erworben werden. Der einzige Weg an sie zu gelangen lautet: Drittplatzierter im "Super Secret Battle" im Jahr 1999 zu werden.

Dies ist die "Trainer No. 3"-Karte um die es sich handeltDies ist die "Trainer No. 3"-Karte um die es sich handelt

Die Karte wurde im August 2018 verkauft und für 50.000 US-Dollar versichert. Laut smpratte wurde sie dann nach New York versendet. Was danach passiert ist, weiß niemand. Der YouTuber vermutet, dass das Verschwinden mit dem "US Postal Service" und der datierten Versicherung der Sendung in Zusammenhang stehen könnte:

"Entweder handelt es sich um absolute Fahrlässigkeit und Inkompetenz und das Paket ist verloren gegangen, oder es handelt sich um einen absoluten Drecksack, der sich dazu entschlossen hat, dieses Paket zu klauen."

Bislang gibt es dazu jedoch keinerlei Beweise. Der Käufer bietet 1.000 US-Dollar für Informationen, mit deren Hilfe der Aufenthaltsort der Karte ermittelt werden kann.

Falls ihr also Informationen zum Aufenthaltsort der "Trainer No. 3"-Karte haben solltet, könntet ihr sogar smpratte kontaktieren. Ansonsten dürft ihr euch natürlich in den Kommentaren mit lustigen "Meisterdetektiv Pikachu"-Witzen austoben.

Tags: Anime  

Wie Slender das Horror-Genre für immer veränderte

Indie vs. AAA: Wie Slender das Horror-Genre für immer veränderte

Damit Horror funktioniert, müssen Geschmacksgrenzen überschritten und festgefahrene Szenarien überwunden (...) mehr

Weitere Artikel

Community reagiert in Extremen auf den Trailer

"The Witcher"-Serie: Community reagiert in Extremen auf den Trailer

Am Samstag war es soweit: Netflix präsentierte den ersten Trailer zur kommenden "The Witcher"-Serie u (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Videospielkultur (Übersicht)
* Werbung