Test America - AddOn

von Frank Hinken (01. Januar 2002)

Fast ein Jahr ist es nun her, dass Data Becker mit dem Spiel "America" versuchte, im Genre der Echtzeit-Strategiespiele Fuß zu fassen. Jetzt ist das erste AddOn zu diesem Spiel erschienen, und wir haben es auf Herz und Nieren getestet. Das Ergebnis erfahrt ihr in unserem Review.

Die gepanzerten Kutschen sind schwer zu knackenDie gepanzerten Kutschen sind schwer zu knacken

Der verbitterte Krieg zwischen den Amerikanern, Indianern, Desperados und Mexikanern ist noch immer nicht vorbei. Je nach Kampagne, die man sich aussucht, zettelt einer der Verbände neue Kämpfe und Schlachten an. Spielt man für die Amerikaner, so sind es die Indianer, die einen in die Falle locken und so den Hass der Amerikaner provozieren. Nachdem man einen Schwierigkeitsgrad gewählt hat, geht es direkt los in die erste große Schlacht. Doch schon nach den ersten Spielminuten erkennt man, dass Data Becker die eigentlichen Probleme von "America" nicht in den Griff bekommen hat. Die eigenen Einheiten laufen immer noch manchmal planlos im Kreis, und sie laufen auch selten an die Stelle, die man ihnen zugewiesen hat. Außerdem ist es sehr ärgerlich, wenn die eigenen Einheiten im Gänsemarsch nacheinander in ein und die selbe Fallgrube fallen. Ich denke, das hätte man verbessern können.

Die Tomahawkwerfer der Indianer sind teuer, aber gutDie Tomahawkwerfer der Indianer sind teuer, aber gut

Was ist neu?

Jede Gruppierung von "America" hat nun jeweils eine neue Einheit, ein neues Gebäude und ein entsprechendes Upgrade bekommen. So können die Mexikaner nun gepanzerte Kutschen bauen, die mit Einheiten bestückt werden können. Diese Kutschen sind sehr schwer zu knacken und ideal geeignet zum Patrouillieren oder Auskundschaften des Gebietes. Zum Bau der Kutschen gibt es ein entsprechendes Gebäude und ein Upgrade. Desweiteren gibt es acht neue Missionen, in denen man die Völker zum Sieg führen muss. Auch an die Freunde des Netzwerks wurde gedacht. Insgesamt 30 neue Multiplayerkarten geben genügend Möglichkeiten, sich an seinen Mitspielern zu messen. Außerdem lässt sich "America" jetzt auch im Internet spielen. Das größte Extra in diesem AddOn ist der mächtige Leveleditor. Mit dem hat man die Möglichkeit, eigene Levels nach eigenen Kriterien zu erstellen und zu spielen. So soll der Spielspaß möglichst lange oben gehalten werden.

Meinung von Frank Hinken

Mit diesem AddOn macht das Spiel "America" wieder Spaß. Zwar sind die eigentlichen Probleme nicht oder nur zum Teil behoben worden, aber die neuen Einheiten und die neuen Multiplayerkarten machen dieses Spiel wieder spielenswert. Auch die Möglichkeit, "America" jetzt übers Internet zu spielen, macht dieses AddOn sehr interessant. Alle Fans von "America" können hier bedenkenlos zugreifen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Toxische Videospiel-Kultur: Darum sind Entwickler so schweigsam

Toxische Videospiel-Kultur: Darum sind Entwickler so schweigsam

Overwatch ist ein Beispiel für toxische Spielerkultur. Entwickler Blizzard kämpft seit Monaten gegen den rauen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

America Addon (Übersicht)