Pokémon Goldene Edition

Pokémon | Die süßesten Monster schafften es leider nicht ins Spiel

von nonono (Donnerstag, 15.08.2019 - 12:21 Uhr)

Die Zahl verworfener Kozeptzeichnungen für niemals veröffentlichte Pokémon ist groß. Der YouTuber DrLava hat nun das Material ausrangierter Taschenmonster gesichtet und auf Twitter veröffentlicht. Besonders ein Wesen sticht dabei heraus.

Pokémon Schwert &Schild: Neue Inhalte, Pokémon und Arenaleiter angekündigt!

Bei dem Pokémon handelt es sich eigentlich um eine komplette Entwicklungsreihe, die auf den Namen Kotora-Familie hört, was übersetzt "Baby-Tiger" bedeutet. Kotora, die Basis-Stufe und Raitora, die Weiterentwicklung wurden 1997 mit der Spaceworld Demo von Pokémon Goldene Edition und Pokémon Silberne Edition eingeführt. Kürzlich gesellte sich eine weitere Entwicklung hinzu. Diese bestand zunächst nur aus einer Rückansicht (Gamesradar berichtet).

Die Künsterlin Rachel Briggs verpasste dem jüngsten Mitglied der Entwicklungsreihe nun noch eine Frontansicht.

Daneben bekamen die kuscheligen Raubkatzen sogar ein Moveset, unter anderem bestehend aus Donnerblitz, Brüller und Silberblick, sowie eine ID-Nummer spendiert. Das Bildmaterial zur gesamten Entwicklungsreihe samt Daten ist nun auf dem Twitter-Account von Dr. Lava zu bewundern.

Leider werdet ihr wohl die Kotora-Familie nie in einem richtigen Pokémon-Spiel zu Gesicht bekommen. Noch sind aber nicht alle Taschenmonster der kommenden Teile Pokemon Schwert & Schild bekannt. Gut möglich, dass Fans der Reihe also noch eine Überraschung erwartet!

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

Jetzt eigene Meinung abgeben

  1. Startseite
  2. Artikel
  3. Panorama
  4. Pokémon | Die süßesten Monster schafften es leider nicht ins Spiel
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website