Pokémon Go | Polizei kontrolliert Fahrer, weil er im Auto zockt - mit acht Handys

von Tom Lubowski (Freitag, 16.08.2019 - 12:30 Uhr)

Im US-Bundesstaat Washington wurde ein Mann von der Polizei kontrolliert, weil er Pokémon Go über acht Handys gleichzeitig zockte - in seinem Auto.

Skurrile Fakten über Pokémon:

Wie die Seattle Times berichtet, hat die amerikanische Polizei am Dienstagabend einen Mann kontrolliert, der mit seinem Wagen auf einer vielbefahrenen Straße plötzlich anhielt. Als Beamten daraufhin nach dem Rechten schauen wollten, wurden sie Zeugen von etwas sehr Kuriosem.

Der Mann saß auf dem Fahrersitz seines Autos, in seiner Hand ein Schaumstoffblock mit acht Aussparungen darin, welche mit Smartphones gefüllt waren. Auf jedem davon lief Pokémon Go.

Einen Strafzettel bekam der Mann zwar nicht, da ihn niemand dabei gesehen hat wie er direkt beim Fahren seine Smartphones bediente. Einer Verwarnung konnte der achtfache Pokémon-Trainer aber nicht entgehen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Welcher Publisher wärt ihr?

Persönlichkeitsquiz | Welcher Publisher wärt ihr?

Sie bescheren uns Spiele, entlocken uns Emotionen, erfüllen uns mit Freude, bringen uns zur Weißglut oder (...) mehr

Weitere Artikel

Minecraft-Film zeigt die bestmögliche Grafik

Fan zeigt, wie ein Minecraft-Film aussehen muss. Bildquelle Getty Images/ AaronAmatEin Reddit-Nutzer zeigt, (...) mehr

Weitere News

Pokémon Go (Übersicht)