Pokémon | Schade, dass es dieses Popcorn-Monster in kein Spiel schaffte

von Tom Lubowski (Dienstag, 03.09.2019 - 12:47 Uhr)

Pokémon gibt es mittlerweile viele. Und nicht wenige davon sind für ihre kuriosen Designs bekannt. Leider schaffen es nicht alle verrückten Entwürfe tatsächlich in ein fertiges Spiel des Franchises.

Muneo Saitō, ihres Zeichens verantwortlich für die Designs der legendären Raubkatzen-Pokémon Entei, Raikou und Suicune aus der zweiten Generation, zeichnete noch einige Kreaturen-Designs mehr. Unglücklicherweise fanden einige dieser Entwürfe keine Verwendung.

Der Twitter-Kanal Dr. Lava's Lost Pokemon zeigt nun einen dieser Entwürfe, der erstaunlich deutlich an eine beliebte Knabberei angelehnt ist:

Bei dem Mais/Popcorn-Wesen um eine Zeichnung, welche Saitō für ein nicht näher bekanntes Projekt anfertigte. In ein fertiges Videospiel schaffte es das Ergebnis aber nicht. Sehr schade.

Ob es sich bei der Zeichnung tatsächlich - wie vermutet - um ein nicht näher bekanntes und nie veröffentlichtes Pokémon handelt, steht zwar nicht fest, die Konzeptzeichnung lässt jedoch auf eine entsprechende Entwicklungsreihe schließen.

Wir sagen euch anhand eurer Lieblingsspiele, welcher Schokoriegel ihr seid

Mmmh: Wir sagen euch anhand eurer Lieblingsspiele, welcher Schokoriegel ihr seid

Es gibt viele Fragen, und irgendwo da draußen im Universum befinden sich die Antworten. Was will ich? Ist die (...) mehr

Weitere Artikel

Spieler geht AFK - währenddessen geht die Welt unter

GTA Online: Ein Spieler hat nur für einen kurzen Moment nicht hingesehen - und schon findet er sich in eine (...) mehr

Weitere News

Videospielkultur (Übersicht)