Pokémon | Schade, dass es dieses Popcorn-Monster in kein Spiel schaffte

von Tom Lubowski (03. September 2019)

Pokémon gibt es mittlerweile viele. Und nicht wenige davon sind für ihre kuriosen Designs bekannt. Leider schaffen es nicht alle verrückten Entwürfe tatsächlich in ein fertiges Spiel des Franchises.

Muneo Saitō, ihres Zeichens verantwortlich für die Designs der legendären Raubkatzen-Pokémon Entei, Raikou und Suicune aus der zweiten Generation, zeichnete noch einige Kreaturen-Designs mehr. Unglücklicherweise fanden einige dieser Entwürfe keine Verwendung.

Der Twitter-Kanal Dr. Lava's Lost Pokemon zeigt nun einen dieser Entwürfe, der erstaunlich deutlich an eine beliebte Knabberei angelehnt ist:

Bei dem Mais/Popcorn-Wesen um eine Zeichnung, welche Saitō für ein nicht näher bekanntes Projekt anfertigte. In ein fertiges Videospiel schaffte es das Ergebnis aber nicht. Sehr schade.

Ob es sich bei der Zeichnung tatsächlich - wie vermutet - um ein nicht näher bekanntes und nie veröffentlichtes Pokémon handelt, steht zwar nicht fest, die Konzeptzeichnung lässt jedoch auf eine entsprechende Entwicklungsreihe schließen.

Auch auf PS4 und Xbox One bleibt die Faszination bestehen

Bus Simulator | Auch auf PS4 und Xbox One bleibt die Faszination bestehen

Alles einsteigen, der Bus fährt ab! Hersteller Astragon setzt seinen 2018er Bus Simulator vom PC nun für PS4 (...) mehr

Weitere Artikel

Schreiender Boss wird leise gepatcht

Borderlands 3 | Schreiender Boss wird leise gepatcht

Boderlands 3 wird durch Patches stetig ausgebessert. Ein aktuelles Update geht jetzt allerdings nicht nur te (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Videospielkultur (Übersicht)
* Werbung