Test Test PC - Seite 2

Vorbei gedrippeltVorbei gedrippelt

Erstklassiges Aussehen - Die Grafik

Da schon der Vorgänger einfach genial aussah, gibt es auch hier keinen allzu großen Fortschritt. Da aber die 3D-Grafik der "NBA"-Serie sowieso zum Besten gehört, was es im Genre gibt, ist dies nicht allzu schmerzlich. Besser als "NBA Live 2001" kann ein Sportspiel zur Zeit wohl kaum aussehen. Alles wurde einfach vorbildlich umgesetzt, egal ob es sich dabei um die erstklassig dargestellten Sportarenen handelt oder die erstaunlich lebensechte Mimik der Sportler. Eine wirkliche Verbesserung gab es bei der Abbildung des Publikums, das jetzt einen wirklichen, dreidimensionalen Eindruck hinterlässt und zudem wesentlich besser animiert wurde. Die Animation des Spieles wurden allgemein deutlich ausgebaut, was der ohnehin schon hervorragenden Atmosphäre zugute kommt. Einzig der fehlende Schiedsrichter wirkt etwas störend, vor allem beim Sprungball zu Beginn des Spieles, den jetzt ein unsichtbarer durchführt.

Auf zum Korb ...Auf zum Korb ...

Alles im Griff mit Rap-Musik

Die soundmäßige Umsetzung ist zwar nicht ganz so hervorragend wie die Grafik, kann sich aber durchaus hören lassen. Sowohl das Publikum als auch die Reporter haben ein paar neue Sprachsamples spendiert bekommen. Auch ansonsten stimmt die Geräuschumsetzung des Spieles und vor allem die enthaltene Hintergrundmusik des rappenden Montell Jordan passt einfach und ist nahezu genial. Genau so genial ist wieder die fabelhafte Bedienung ausgefallen. Am besten kann man seine Stars mit einem Zehn-Tasten-Gamepad dirigieren, aber auch mit der Tastatur lässt sich das Spiel sehr gut in den Griff bekommen. Die frei konfigurierbare Steuerung des Spieles ist schon längst eine Selbstverständlichkeit. Steuerbefehle werden sehr schnell und präzise weitergegeben. Wesentlich verbessert wurde die Menüführung des Spiels, die im Vorgänger berechtigten Anlass zur Kritik gab.

Meinung von Gerd Schüle

Kein Zweifel, "NBA Live 2001" ist ein erstklassiges Sportspiel, bei dem einfach alles stimmt, von der Technik bis zur Atmosphäre, allerdings mit sehr wenig Neuerungen. Kurz gesagt, die Serie stagniert, das aber auf sehr hohem Niveau. Ob es das zur Zeit beste Sportspiel ist, lässt sich aber schwer sagen, und deshalb möchte ich ein salomonisches Urteil fällen: Eishockeyfans können zurecht behaupten, dass "NHL 2001" das zur Zeit beste Sportspiel ist, und die Basketballfans können dies ebenfalls von "NBA Live 2001" behaupten. Trotzdem lohnt sich ein Kauf für die Besitzer der Vorgängerversion wohl kaum, dafür sind die Änderungen einfach zu geringfügig. Allerdings können alle, die noch kein Basketball-Spiel ihr eigen nennen, bedenkenlos zugreifen.

90 Spieletipps-Award

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

8 Dinge, die ihr vor dem Kauf wissen solltet

8 Dinge, die ihr vor dem Kauf wissen solltet

God of War erscheint in wenigen Tagen. Wenn ihr euch noch nicht sicher seid, ob das Spiel für euch geeignet ist, (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Schlacht landet im Guiness Buch der Rekorde

Schlacht landet im Guiness Buch der Rekorde

Mit 6.142 teilnehmenden Spielern hat es Anfang des Jahres in Eve Online trotz einer zuvor getätigen Absage die bis (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

NBA Live 2001 (Übersicht)
* gesponsorter Link