Minecraft | Spieler beendet das Spiel ohne Blöcke abzubauen

von Tom Lubowski (Montag, 07.10.2019 - 11:22 Uhr)

Eigentlich müsst ihr in Minecraft Rohstoffe in Form von Blöcken abbauen, um im Spiel voranzukommen. Ein Spieler entschloss sich allerdings dieses Kernelement zu umgehen und das Spiel trotzdem zu beenden.

Der Spieler, dem dieses ungewöhnliche Kunststück gelang, hört auf den SpikyHedGey. Dieser postete im subreddit zu Minecraft ein YouTube-Video, das zeigt, wie er mit seinem ungewöhnlichen Spielstil Erfolg hatte.

Zu Anfang schaute sich HedGey nach Siedlungen und Pyramiden in Minecraft um, da sich an diesen Orten wichtige Gegenstände wie Rüstung, Lebensmittel oder Eimer finden lassen.

Mit dem Nötigsten eingedeckt machte sich der Spieler ans Werk, um an diverse Blöcke zu kommen, ohne diese dabei selbst abbauen zu müssen: Durch das Anlocken von Creepern und dem Craften von Sprengstoff gelang es ihm mit Explosionen trotzdem, an die notwendigen Rohstoffe zu gelangen und sich seinen Weg durch die Klötzchenwelt zu bahnen.

Mit Hilfe eines gefundenen Eimers stellte er aus Lava und Wasser Obsidianblöcke her, die ihm die Reise in den Nether ermöglichten. Dort züchtete er Lohenruten, um an die Enderaugen zu kommen, die er für das Ende benötigte. Anschließend stellte sich SpikyHedGey dem Enderdrachen, bezwang ihn und schloss das Spiel somit auf eine wirklich unkonventionelle Weise ab.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Wenn ich die PS5 in der Horizontalen sehe, wird mir ganz übel

Kommentar: Wenn ich die PS5 in der Horizontalen sehe, wird mir ganz übel

Die Enthüllung der PS5 hat natürlich für viel Aufsehen gesorgt und gewisse Fragen aufgeworfen – (...) mehr

Weitere Artikel

PC-Gamer sorgen für Preiserhöhung

PC-Spieler können den Port von Horizon – Zero Dawn mittlerweile vorbestellen. Doch weil einige Game (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Minecraft
xxstylaaxz
99

von xxstylaaxz (2)

3d2yruffy
95

von 3d2yruffy (8) 3

Alle Meinungen

Minecraft (Übersicht)
* Werbung