Vorschau Need for Speed: Heat |Underground-Feeling mit offener Welt

von Thomas Stuchlik (15. Oktober 2019)

25 Jahre Need for Speed! Zum Jubiläum bringt Electronic Arts den 24. Teil mit dem Untertitel "Heat" an den Start. Bei unserem Testspiel vor Ort in England zeigt sich, wie sehr die Raserei dabei auf alte Serienstärken baut.

Need for Speed: Heat - Ganz im Zeichen trendiger 80er Ästhetik.Need for Speed: Heat - Ganz im Zeichen trendiger 80er Ästhetik.

Eine interessante Taktik: Der langjährige NfS-Entwickler Ghost Games hat sich die alten Teile von Need for Speed ganz genau angesehen und bringt im November mit dem Release der neuesten Episode Need for Speed: Heat eine Art Best-Of heraus. Beim mehrstündigen Probespiel durften wir zahlreiche Rennen bestreiten und uns die Spielwelt genau anschauen. Das fiktive Palm City orientiert sich dabei am realen Miami. Ergo erwarten euch weitläufige Straßen, schöne Strandpromenaden und hübsche Palmen-Alleen.

Allerdings beschränkt sich die Spielwelt nicht nur auf die Stadt. Ihr besucht 18 Bezirke mitsamt hügeliger, grüner Landschaft sowie kleineren Orten. Obendrein dürft ihr quer durch die Pampa heizen – ganz wie in Forza Horizon. Zusätzlich sind massig Objekte wie Laternen, Büsche und Zäune zerstörbar. Die Kulisse wirkt zwar kompakter als im weitläufigeren Vorgänger Need for Speed: Payback, bietet jedoch ein reichhaltiges Straßennetz auf.

Need for Speed: Heat | So sieht der Rennspaß in Action aus

Bei Tag oder bei Nacht

Need for Speed Heat bietet zwei vorgegebene Tageszeiten, jedoch keinen Zeitverlauf. Bei Tageslicht stellt ihr euch legalen Straßenrennen auf teils abgesperrten Kursen, was ein wenig an Need for Speed: Most Wanted erinnert. Dabei heizt ihr von Checkpoint zu Checkpoint und versucht, das karge Fahrerfeld von maximal sieben Kontrahenten zu überholen. Zusätzlich stehen auch Offroad-Events und Drift-Wettbewerbe an.

Die weitläufig abgesteckten Rennkurse bieten viel Platz zum Driften und zum Abkürzen.Die weitläufig abgesteckten Rennkurse bieten viel Platz zum Driften und zum Abkürzen.

Nachts stellt ihr euch illegalen Wettbewerben, ganz nach dem Vorbild von Need for Speed: Underground. Schnell wird dabei die Polizei auf euch aufmerksam und sendet Wagen aus. Die rabiaten Ordnungshüter versuchen, euch immer wieder von der Strecke zu drängen. Allerdings erweisen sich die uniformierten Kollegen als ein wenig halbherzig und stellen die Verfolgung relativ schnell ein. Nichtsdestotrotz verfolgt euch die Staatsgewalt auch zwischen den Rennen. Wie in GTA flüchtet ihr dann einfach in die nächste Werkstatt.

Die Renn-Action fordert gleichermaßen einen Bleifuß sowie vorausschauendes Fahren. Schließlich ist während der Raserei auch der öffentliche Straßenverkehr unterwegs. Die langsameren Autos lassen sich jedoch recht gut umgehen. Ebenso unproblematisch ist der stimmungsvolle Regen, der den Lack und den Asphalt zum Glänzen bringt. Das kühle Nass wirkt sich nämlich nicht auf das Fahrverhalten aus.

Tuning bis zum Anschlag

In Tagrennen erringt ihr Preisgelder, bei Nachtrennen dagegen erhaltet ihr Rep-Punkte. Beide sind nötig, um neue Autoteile freizuschalten. Und davon gibt es jede Menge, denn Heat bietet massig Tuningmöglichkeiten – egal ob in Sachen Optik oder bei der Leistung.

Für euer Traummodell schraubt ihr Anbauteile an, legt das Ding tiefer und sprüht Speziallackierungen auf die Karosserie.Für euer Traummodell schraubt ihr Anbauteile an, legt das Ding tiefer und sprüht Speziallackierungen auf die Karosserie.

Das Innere der Wagen darf in den vier Kategorien Motor, Chassis, Antrieb und Extras aufgebohrt werden. Letzteres dient als Booster, um beispielsweise Schäden zu reparieren oder Nitro aufzufüllen. Das Äußere darf daneben bis ins Detail individualisiert werden. Ihr bestimmt bei den Rädern nicht nur die Art der Felgen, sondern auch deren Farbe und Größe. Genauso wie Bremssattel und Bremsscheiben. Daneben verbaut ihr breitere Kotflügel, Spoiler für Front und Heck, Sport-Auspuff oder Rückspiegel.

Nicht zuletzt dürft ihr euch im Lack-Editor austoben und mehrschichtige Muster auf dem Lack aufbringen. Wer bis zum Erscheinungstermin des Spiels nicht warten kann, der darf jetzt bereits mit der kostenlosen App "Need for Speed Heat Studio" für iOS und Android seine Tuning-Fantasien ausleben.

In Need for Speed: Heat könnt ihr eure eigene Online-Crew aus 32 Spielern zusammenstellen. Im Team erringt ihr gemeinsam höhere Stufen und Ruf-Punkte, um Boni freizuschalten. Optional tummeln sich in eurer Spielwelt daneben auch 15 weitere Online-Zocker, die ihr herausfordern dürft.

Meinung von Thomas Stuchlik

Beim ersten Anspielen auf der gamescom im August enttäuschte mich Need for Speed: Heat mit schwammigem Fahrgefühl und überfrachteter Grafik. Doch das ist alles vergessen, denn vor allem optisch haben sich die Entwickler mächtig ins Zeug gelegt. Stabile Bildrate (30 fps auf Konsole), eine knackige Kulisse, hübsche Regeneffekte und detailreiche Wagen verwöhnen das Auge.

Fahrerisch bleibt sich Need for Speed treu und bietet arcadelastiges Fahren mit simpel gehaltenen Drifts. Das mal zu schwache, mal zu starke Gegnerverhalten wirkt jedoch noch zu inkonsistent. Auch der Polizei scheint es an Motivation zu mangeln. Gleichzeitig lädt die schicke Spielwelt zur ausgiebigen Erkundung ein. Außerdem ist das Tunen und Aufbohren der Wagen ein willkommener Zeitvertreib, um euer Traumauto zusammenzustellen. Vieles wirkt hier stimmiger als noch beim Vorgänger Payback.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Könnt ihr 7 Game-Charakter anhand von bescheuerten Beschreibungen erraten?

WTF | Könnt ihr 7 Game-Charakter anhand von bescheuerten Beschreibungen erraten?

Dieses lustige Quiz ist in Zusammenarbeit mit unserer Community entstanden. Die Aufgabe lautete, Figuren so bescheuert (...) mehr

Weitere Artikel

Prequel-Serienteil exklusiv für VR angekündigt

Half-Life: Alyx | Prequel-Serienteil exklusiv für VR angekündigt

Nach über zwölf Jahren meldet sich Valve mit einem neuen Half-Life-Spiel zurück, welches nicht d (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

NFS: Heat (Übersicht)
* Werbung