Escape from Tarkov | Die härtesten Momente unserer Leser

von Michael Sonntag (Mittwoch, 19.02.2020 - 10:06 Uhr)

Zwei Jahre musste Escape from Tarkov auf seinen Erfolg warten, doch jetzt stürzen sich die Spieler zu Tausenden in den Survival-Shooter. Aber was macht Escape from Tarkov eigentlich so besonders? Vier Fans haben es uns erklärt - anhand ihrer härtesten Momente im Spiel.

Im Survival-Shooter Escape from Tarkov müsst ihr den perfekten Spagat zwischen Vorsicht und Ehrgeiz finden, um zu überleben und Beute abzustauben.Im Survival-Shooter Escape from Tarkov müsst ihr den perfekten Spagat zwischen Vorsicht und Ehrgeiz finden, um zu überleben und Beute abzustauben.

Escape from Tarkov: Fans berichten von ihren härtesten Momenten

In Escape from Tarkov betretet ihr mit anderen Spielern ein Raid-Gebiet, um Beute zu finden, euch Duelle zu liefern und hoffentlich wieder heil rauszukommen. Das Spielprinzip von Escape from Tarkov klingt zwar interessant, weist aber sehr viele Paralellen zu anderen Shootern auf, so dass nicht direkt klar wird, was Spieler dort finden, was sie nicht auch in anderen Spielen finden könnten.

Was macht Escape from Tarkov also so gefragt? Der aktuelle Hype? Die Kontroversen? Um diese Frage zu beantworten, suchten wir Experten in unserer Community, die wir dort fanden, wo man sie am ehesten vermutet: Beim Zerreißen der neuesten Meldung auf Facebook, die sich um einen gewünschten Wipe-Out in Escape from Tarkov drehte.

Um zu verstehen, was Escape from Tarkov genau ausmacht, stellten wir ihnen folgende Frage: "Welche Situation/Situationen hast du bisher in Escape from Tarkov erlebt, die für dich absolut einzigartig waren beziehungsweise die du so wahrscheinlich nicht mehr in anderen Shootern erleben wirst?" Im Folgenden präsentieren wir euch ihre überaus eindrucksvollen Geschichten.

Krieger haben viele Gesichter - (Thomas Twardy)

Was ich so spannend finde ist, dass jegliche Arten von Spielern vereint sind. Du hast die Aggressiven, die jeden Kampf suchen (CoD), du hast Taktiker, die versuchen mit Geschick sich durch die Aufgabe zu kämpfen (Battlefield), dann hast du die Vorsichtigen, die vielleicht nur dann sich zeigen, wenn sich alles beruhigt hat (DayZ). Leider auch Camper, die hinterlistig sich Vorteile verschaffen, meist am Exit die Leute abfangen, aber da ist die Community, glaube ich, sehr dagegen. Ausnahmen wird es aber immer geben.

Was ich für heftig empfinde, ist das Gefühl, alles zu verlieren, dieser Weg zum Exit nach einer guten Runde ist einzigartig und bis dato für mich nicht vergleichbar. Ich komme von der PS4 und bin daher noch ungeschickt mit Maus und Tastatur, aber das Game hat mich sehr gereizt.

Laut Thomas trefft ihr in Escape from Tarkov auf alle möglichen Shooter-Typen und müsst auf jeden reagieren können. Bild: Michael-Nicolai Waltereit.Laut Thomas trefft ihr in Escape from Tarkov auf alle möglichen Shooter-Typen und müsst auf jeden reagieren können. Bild: Michael-Nicolai Waltereit.

Knapp, Knapper, Tarkov - (Florian Windgruber)

In Escape from Tarkov ist jeder Raid, den man bestreitet, einzigartig und unmöglich mit anderen Shootern zu vergleichen. Auf der einen Seite kann man Glück haben und jeden Spieler auf der Map mit einer Pistole eliminieren oder aber im nächsten Raid geht man voll ausgerüstet mit der besten Panzerung und Helm hinein und stirbt nach zwei Minuten durch einen Scav mit einer Mosin. Also, welche Situation mir am meisten in Erinnerung geblieben ist und ich noch nie in einem Shooter erlebt habe, ist folgende:

Ich war auf einem Money Run auf Reserve (nur mit Nahkampfwaffe und einer taktischen Weste) und dabei fand ich in einer Waffenbox eine RSASS, eine der besten DMRs im Spiel mit relativ guter "Armor Piercing"-Munition und wollte direkt zum Extract laufen, als ich über Gluhar und seine Scav-Wachen gestoßen bin (der Scav Boss aus Reserve). Ich dachte, dass ich jetzt verloren habe, aber das Glück schien auf meiner Seite zu sein und es gelang mir, alle Wachen inklusive dem Boss zu eliminieren. Diese waren mit sehr guter Ausrüstung ausgestattet und mein Loot-Herz schien noch höher zu schlagen, als ich es dann mit besagter Ausrüstung zum gepanzerten Zug schaffte und den Raid verlassen konnte.

Ein endloser Kampf - (Dawid Stefan)

Da gibt es unzählige Situationen, aber eine ist mir besonders hängen geblieben, und zwar, als ich Solo in Costums zu den Dorms marschiert bin und unzählige Schritte gehört habe. Das war das erste Mal, das ich Kopfhörer benutzt und bemerkt habe, dass man genau bestimmen kann, woher die Schritte kommen. Eingeschüchtert wie ich war, habe ich mir erstmal Deckung in einem der Räume gesucht und mit Geduld abgewartet, dass Leute in mein Stockwerk kommen. Plötzlich hörte ich im Treppenhaus rechts von mir und auf der Feuertreppe von außen links von mir jeweils eine Person hochkommen. Ich habe total hektisch beide Seiten abgesichert, bis dann der Typ an der Feuertreppe reinkam, adrenalingeladen wie ich war, erstmal das ganze Magazin auf ihn draufgerotzt mit Autofeuer, wovon aber gefühlt die Hälfte daneben ging.

Der Gegner hat im nächsten Raum Schutz gesucht und sich geheilt, währenddessen kam sein Team-Mitglied angepusht. Ich sicherte die Seite zum Treppenhaus ab, aber der Kerl hat wohl gemerkt, dass ich schaue und hat erstmal auf seinen Kollegen gewartet. Plötzlich fiel mir ein, dass ich eine Splittergranate habe und warf sie Richtung Treppenhaus, man hörte nur noch panische Schritte und nach dem Knallen ein leises Stöhnen, was meistens bedeutet, dass der Gegner tot ist. Ich hörte noch die Heil-Geräusche vom Kollegen und bewegte mich langsam zum Raum, wo er Schutz gesucht hat - wie erwähnt kann man durch Kopfhörer den genauen Standpunkt von Gegnern ausmachen - also stand ich vor der geschlossenen Tür und hab meine Waffe in die Richtung gesetzt, von der die Geräusche stammten, und gab drei Schüsse ab.

Laut Dawid wisst ihr in Escape from Tarkov niemals, ob ein Kampf wirklich vorbei ist, da der nächste sofort folgen kann. Bild: Michael-Nicolai Waltereit.Laut Dawid wisst ihr in Escape from Tarkov niemals, ob ein Kampf wirklich vorbei ist, da der nächste sofort folgen kann. Bild: Michael-Nicolai Waltereit.

Wieder ein Stöhnen, was mir versichert hat, dass er down war. Ich fing an gemütlich zu looten und wollte mich Richtung Extraction bewegen, als plötzlich Schüsse auf mich fielen, sobald ich mich rausbegeben habe. Ich direkt wieder rein ins Gebäude, um Schutz zu finden. Dann kam ich auf die Idee, dass ich eventuell durch den anderen Ausgang flüchten könnte. Als ich mich dann wieder rausbegeben habe, waren auf der anderen Seite auch Spieler, die direkt auf mich geschossen haben, was bedeutete, dass es ein Trio, Squad oder "5er"-Team war.

Während die draußen auf mich gewartet haben, ist mir aufgefallen, dass einer von den getöteten Gegnern vorhin eine Rauchgranate bei sich hatte, die ich dann vom Treppenhaus zum Haupteingang warf. Man hat direkt gehört, wie sich die Gegner dorthin bewegt haben, während ich Richtung Feuertreppe rausgerannt bin und total hektisch einfach nur weg wollte. Danach war alles ruhig, bis ich dann an der Kreuzung von einem Sniper erschossen wurde. Das Spiel bietet einfach Mega-Nervenkitzel, was ich bisher in keinem anderen Shooter so erleben durfte.

Viele Spieler, ein Raid - und die Aussicht auf viel Beute:

Jede Runde ist einzigartig - (Michael-Nicolai Waltereit)

Moment 1:Ich war einmal nur mit einer Pistole bewaffnet auf der Map Shoreline in der Nacht. Ich war gerade dabei, einen Scav zu plündern, als ich vor mir Geräusche hörte. Es war eine Gruppe schwer bewaffneter Spieler. Als sie mich entdeckten, warf ich meine Pistole weg und gab zu erkennen, dass ich unbewaffnet bin. Ich dachte, sie würden mich umlegen, aber Sie berieten sich wohl kurz und haben mich dann ausgerüstet mit allem, was sie gefunden haben und nicht brauchten. Wir sind dann zu sechst weiter und am Exit trafen wir auf eine weitere Gruppe, die wir erfolgreich bekämpft haben. Wir sind dann zusammen raus.

Moment 2:Das andere Mal war ich ausgerüstet auf der Map Interchange unterwegs. Ich hatte dort eine Aufgabe und war gerade dabei, diese zu beenden, als mich ein "Drei Mann"-Team aufgespürt hat. Es kam zu einem Feuergefecht, bei dem ich einen Spieler ausgeschaltet habe, mich aber zurückziehen musste. Sie verfolgten mich natürlich und ich versteckte mich in einem Abstellraum und lauschte. Ich hörte, dass beide an mir vorbei marschierten und ich konnte beide überraschen und auch ausschalten. Die Atmosphäre in der Zeit war extrem spannend.

Moment 3:Die letzte Situation, von der ich euch erzählen möchte, handelt von einer Spielergruppe. Mein Team und ich waren auch Customs. Zwei Anfänger, ein erfahrender Spieler und ich. Wir waren schon gut bepackt und konnten einige Scavs und Spieler ausschalten. Auf einmal wurden wir von hinten beschossen und leider traf es einen von uns. Ich konnte den Schützen flankieren und treffen und sah, dass er auch nur einen anderen Spieler beschützt hat. Ich gab Anweisung, sofort zum Exit zu gehen und die Ausrüstung von unserem Gefallenen zu sichern. Den Neuling vom Gegner-Team habe ich sich ausrüsten lassen und dann auch zum Exit gebracht. Er war sehr dankbar ... aber er schoss mir, als ich gehen wollte, noch in den Rücken und ich starb.

Das Aufeinandertreffen vieler Shooter-Typen, die Überraschung, aussichtslose Situationen zu überleben, das sich Überschlagen von Ereignissen und die vielen verschiedenen Geschichten - Thomas, Florian, Dawid und Michael konnten uns in ihren Berichten einen genauen Eindruck davon vermitteln, was Escape from Tarkov so fesselnd macht. Wir bedanken uns, dass ihr uns eure nervenaufreibenden Anekdoten erzählt habt, und wünschen euch noch viel Vergnügen im Survival-Shooter. Vielleicht sehen wir uns dort wieder - auf welcher Seite auch immer.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Welcher Charakter bist du?

Nintendo: Welcher Charakter bist du?

Von Mario bis Kirby, von Wario bis Ganondorf - das Nintendo-Universum steckt voller wundervoller und kurioser (...) mehr

Weitere Artikel

wünschen sich Feature, das schon seit 17 Jahren überfällig ist

Pokémon-Fans wünschen sich ein Feature, das das Endgame aufwerten würde.Ein Reddit-User sp (...) mehr

Weitere News

Escape from Tarkov (Übersicht)