Vorschau Saints Row: The Third - Überdrehter GTA-Klon neu aufgelegt

von Thomas Stuchlik (Dienstag, 07.04.2020 - 12:34 Uhr)

Für manche es ist nur ein Abklatsch der legendären Reihe Grand Theft Auto. Für andere ein großer Sandbox-Spielplatz. Mit Saints Row: The Third kommt der wohl beste Teil der Serie im Mai als HD-Remaster für PS4 und Xbox One. Ein erster Einblick, was euch erwartet.

Saints Row: The Third kommt für PS4 und Xbox One.Saints Row: The Third kommt für PS4 und Xbox One.

Saints Row befindet sich gerade im vollen Remaster-Fieber, denn zuletzt wurde die Nintendo Switch reichlich mit Neuauflagen versorgt: Saints Row: The Third erschien bereits vergangenes Jahr für die Mobil-Konsole, Saints Row 4: Re-Elected kam jüngst erst heraus. Und im Mai folgt eine optisch aufgebohrte Remaster-Version für PS4 und Xbox One vom bislang unbekannten Entwickler Sperasoft. Wieder mit an Bord: viel Slapstick und eine bunte Grafikkulisse.

Aktuell könnte das Timing vielleicht nicht besser sein. Denn zur Zeit ist kein neues "Open World"-Spiel in Aussicht. Viele Spieler und Entwickler warten begierig auf die neue Konsolengeneration. Ergo bildet Saints Row eine nette Beschäftigung, bis PS5 und Xbox Series X herauskommen.

Viel Freiheit für Dummheiten

Neulinge fragen sich vielleicht: Worum geht es in dieser GTA-Nachmache? Saints Row bietet die offene Stadtkulisse der fiktiven Stadt Steelport, die lose an New York angelehnt ist.

Bleihaltiger Showdown: Mit Gangs und Polizei legt ihr euch regelmäßig in offenen Schießereien an.Bleihaltiger Showdown: Mit Gangs und Polizei legt ihr euch regelmäßig in offenen Schießereien an.

Hier könnt ihr genau wie in GTA Autos klauen, herumrasen, Passanten bedrängen und mit zahlreichen Waffen für Chaos sorgen. Schließlich zählt ihr mit eurer Saints-Gang zur ganz großen Nummer in der Metropole. Doch nun tauchen neue Kontrahenten auf: Ein Verbrechersyndikat macht sich breit, obendrein mischt die Regierung mit militärischen Mitteln mit. Ergo erwarten euch allerlei illegale Einsätze wie Überfälle, Verfolgungsjagden und Schutzmissionen.

Die Ballereien mit Sturmgewehr, Gatling-Gun oder sogar mit senkrecht startenden Kampfjets sorgen für viel Zerstörung und Spaß. Dass es dabei alles andere als ernst zugeht, merkt man am allgegenwärtigen Galgenhumor. Denn in welcher Open World verschießt man schon menschliche Kanonenkugeln oder geht mit einem Panzer skydiven?

Rundumverbessertes Grafikkleid

Das Remaster hält sich inhaltlich strikt an die Vorlage und bietet leider keine neuen Inhalte. Zumindest sind alle DLCs inklusive. Die größte Neuerung bildet deshalb die Optik, die einen großen Schwachpunkt der Vorlage von 2011 ausmerzt.

Standesgemäß bietet das Remaster mehr Grafikeffekte mit verbesserter Beleuchtung, Partikeln, Explosionen und Feuer.Standesgemäß bietet das Remaster mehr Grafikeffekte mit verbesserter Beleuchtung, Partikeln, Explosionen und Feuer.

Alle wichtigen Charaktermodelle, Waffen und Vehikel sind neu modelliert und entsprechend hoch aufgelöst. Neben detaillierteren Texturen fällt vor allem die plastischere Beleuchtung auf, sei es durch Sonneneinstrahlung oder Neonlichter. Technik-Fans freuen sich über HDR-Modus, Global Illumination, volumetrische Nebel, bessere Partikeleffekte und "God Ray"-Effekte. Insgesamt erinnert der aufgefrischte Grafikstil ein wenig an Grand Theft Auto 4.

Auch für Nintendo Switch gibt es das volle "Saints Row: The Third"-Paket:

Dazu gesellen sich reflektierende Regenpfützen, erhöhte Sichtweite und mehr Straßenverkehr. Die Bildrate verbleibt auf Konsole allerdings bei 30 fps und wird zudem von einem teils störenden "Motion Blur"-Effekt begleitet. Hoffentlich wird dieser nicht eingesetzt, um etwaige Ruckler zu kaschieren. Schön jedoch, dass der originale Soundtrack von damals wieder mit dabei ist.

Bewertung von Thomas Stuchlik

Saints Row wirkt als Gegenentwurf zu GTA nie so genial, innovativ oder durchdacht. Doch es gibt einen entscheidenden Unterschied: GTA lacht über die Gesellschaft, Saints Row lacht über sich selbst. Das Spiel bietet viel spielerische Freiheit und noch mehr anarchistische Action auf. Genau wie in Just Cause geht es hier darum, für Zerstörung und Chaos zu sorgen.

Das Remaster auf PS4 und Xbox One frischt zwar die Optik standesgemäß auf, bietet allerdings keinerlei Neuheiten oder Spielverbesserungen. So wirkt das ganze Geschehen ein wenig angestaubt. Klarerweise darf man hier auch keine tiefgründige Story erwarten. Dennoch scheint euch wie im Original eine gelungene Sandbox zu erwarten, die zu fiesen Späßen verführt.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Wie gut kennt ihr euch mit den Sony-Konsolen aus?

PlayStation | Wie gut kennt ihr euch mit den Sony-Konsolen aus?

Im Jahr 1995 erschien die erste PlayStation-Konsole und legte damit das Fundament für eine mächtige (...) mehr

Weitere Artikel

Diese 7 Dinge müssten eigentlich zum Weltuntergang führen

Hand aufs Herz! Jeder von uns hätte gerne mit 10 Jahren in der Pokémon-Welt gelebt. Pokémon sam (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Saints Row - The Third

Alle Meinungen

Saints Row 3 (Übersicht)
* Werbung