Kommentar: Wenn ich die PS5 in der Horizontalen sehe, wird mir ganz übel (Kolumne)

von Mandy Strebe (Sonntag, 21.06.2020 - 12:00 Uhr)

Die Enthüllung der PS5 hat natürlich für viel Aufsehen gesorgt und gewisse Fragen aufgeworfen – eine davon: Wie soll das Hinlegen der Konsole funktionieren? Ein aufgetauchtes Bild liefert jetzt prompt die Antwort und mir wird bei diesem Anblick ganz schlecht vor Sorge.

Wer möchte schon, dass eine mehrere hundert Euro teure PS5 plötzlich vom Regal kippt?Wer möchte schon, dass eine mehrere hundert Euro teure PS5 plötzlich vom Regal kippt?

Ich bin mir (fast) sicher: Die PS5 kippelt!

Die besorgte Spieler-Gemeinde kann aufatmen, das gigantische Flagschiff von Sony kann horizontal platziert werden. Etliche Konsolen-Fans hatten die Befürchtung, dass sie ihre Wohnzimmereinrichtung oder gar ihr Zocker-Paradies für die PlayStation 5 umdekorieren müssen.

Während alle beruhigt zu sein scheinen, macht mir dieses Bild Angst. Ich muss fürchten, dass die PS5 bei der kleinsten Berührung hin- und herwippen könnte. Das ist natürlich überspitzt ausgedrückt, aber beim Design der PS5 muss ich mich wirklich fragen: Hat Sony bei der Konzeption auch einmal an die Funktionalität gedacht?

Klar, die Next-Gen-Konsole sieht stylisch aus, obwohl sie mich - und auch viele andere Spieler - an ein Gerät erinnert, dass man sich in den frühen 2000er-Jahren als futuristisch und modern vorgestellt hätte.

Ihr könnt euch noch nicht entscheiden, welche der beiden kommenden Konsolen die richtige für euch ist? Dieses Video schafft Abhilfe:

Next-Gen | Welche Plattform ist für euch?

Im Vorfeld wurde die Xbox Series X auch oft belächelt und gemeinhin als Kühlschrank betitelt. Ja, das Design der Xbox mag klobig und eher schlicht sein, aber mich erinnert es höchstens an einen funktionalen und kleinen Gamer-PC. Am wichtigsten ist für mich, dass die Konsole die außerordentliche Leistung bietet, um kommende Spielerlebnisse auf ein neues Level heben.

Und das am besten in einem praktischen, durchdachten Aufbau. Für mich zählt zum Design mehr als die bloße Optik, denn über Geschmack lässt sich, wie wir gerade auch wieder erleben, immer streiten. Die PS5 ist nicht nur die größte Konsole, die auf den Markt kommen wird, sie benötigt, wenn ich die Bilder richtig beurteile, sogar einen Standfuß. Einen Standfuß im Jahre 2020. Oder auch Liegefuß.

Das ist nicht praktisch, das ist nicht handlich, das ist einfach nur überflüssig. Zumindest wenn man sich im Vorhinein Gedanken zur Praktikabilität des Designs gemacht hätte.

Es ist nichts verkehrt daran, eine gut aussehende Konsole zu entwerfen und haben zu wollen. Dann aber bitte mit der richtigen Prioriserung. Ist das Design praktisch? Ja. Dann können wir uns jetzt daran machen, es noch zu verschönern. Es scheint als hätte Sony die Gestaltung einer Trophäe priorisiert. Vielleicht werde ich aber noch eines Besseren belehrt und die PS5 kippelt niemals, bis dahin:

So soll sich jeder, der sich nur einen ansehnlichen Pokal wünscht, diesen in sein Regal stellen und beim Aufräumen hoffen, dass er am Ende bloß nicht kippelt. Wenigstens macht er dabei eine gute Figur.

Wenn ich mich für eine der kommenden Konsolen aufgrund des Designs entscheiden müsste, würde ich mich für den klotzigen Mini-PC(-Kühlschrank) entscheiden, aber ich spiele ja auch gerne Minecraft. Wie findet ihr die PS5 in der Horizontalen? Habt ihr auch Bedenken? Und was sagt ihr allgemein zum Design? Wir würden uns über eure Meinung in den Kommentaren freuen.

Der Schwamminator ist zurück

SpongeBob-Remake: Der Schwamminator ist zurück

Vor 17 Jahren wurde mit SpongeBob Schwammkopf: Schlacht um Bikini Bottom ein "Jump'n'Run"-Feuerwerk veröffentlicht, (...) mehr

Weitere Artikel

Beliebte SSD kurzzeitig stark reduziert

Aktuell gibt es wieder ein gutes Festplatten-Angebot für alle Gamer, die ihre Konsole beschleunigen oder (...) mehr

Weitere News

PS5 (Übersicht)
* Werbung