Test F1 2020: Starkes Gesamtpaket, wenig Neues

von Marco Tito Aronica (Montag, 06.07.2020 - 10:00 Uhr)

Pünktlich zum verspäteten Saisonstart der Formel 1 erscheint das lizenzierte Rennspiel des britischen Entwicklers Codemasters. Dieses Mal könnt ihr sogar als Besitzer und Fahrer eines eigenen Teams an der Königsklasse des Rennsports teilnehmen. In unserem Test erfahrt ihr, wie gut sich die Neuerungen in das Gesamtpaket einfügen und ob sie einen Kauf rechtfertigen.

F1 2020: Reicht es auch dieses Mal für den perfekten Sieg? Unser Test liefert die Antwort.F1 2020: Reicht es auch dieses Mal für den perfekten Sieg? Unser Test liefert die Antwort.

Überblick zu F1 2020
• Größe: ca. 54 GB (PS4 Pro)
• Multiplayer: Splitscreen- und Online-Modi
• Sprachausgabe: Deutsche Dialoge und Bildschirmtexte
• Versionen: 70 Jahre F1 Edition und Schumacher Deluxe Edition

Großes Lizenzpaket lässt kaum Wünsche offen

Codemasters sichert sich auch dieses Jahr exklusiv alle Lizenzen und liefert euch ein umfangreiches Paket mit allen originalen Teams, Fahrern, Autos und Strecken der Formel-1-Saison von 2020. Neu im Rennkalender sind der Hanoi Street Circuit in Vietnam und der Circuit Park Zandvoort in den Niederlanden, der zum ersten Mal seit 1985 ausgetragen wird und euch durch hohe Geschwindigkeiten und langen Kurven einiges abverlangt.

Wenn ihr mögt, könnt ihr euch den Sprung in die Königsklasse des Rennsports selber etwas erschweren, indem ihr eure Fahrerkarriere in der ebenfalls komplett lizenzierten Formel 2 startet, dem kleinen Bruder der Formel 1. Im Vergleich zum Vorgänger könnt ihr sogar den Umfang eurer Karriere einstellen. Unterschreibt direkt einen Vertrag bei einem beliebigen F1-Team, schnuppert für drei Rennen in die Formel 2 oder fahrt eine gesamte Saison in der kleineren Motorsportklasse. Das sorgt für eine äußerst authentische Karriereerfahrung und ist sehr motivierend, denn je besser ihr abschneidet, desto mehr Teams wollen euch als Fahrer einstellen.

Schaut euch hier eine schnelle Runde auf der legendären Strecke von Monaco an:

Ein eigenes Team erstellen, verwalten und aufbauen

Die größte Neuerung von F1 2020 ist der „My Team“-Modus, der den bereits bekannten Karrieremodus um eine weitere interessante Komponente erweitert. Ihr dürft euer eigenes Team erstellen, verwalten sowie aufbauen und seid damit der 11. Rennstall auf der Strecke. Der Clou dabei: Ihr seid gleichzeitig Besitzer und Fahrer.

Startet ihr „My Team“, erstellt ihr zunächst einen Fahrer, mit dem ihr euch später hinter das enge Cockpit schwingt. Danach wird es spannend: Ihr habt die volle Entscheidungsfreiheit über euer eigenes Team. Nachdem ihr eurem Rennstall einen Namen verliehen habt, dürft ihr den Hauptsponsor wählen. Dieser wird später nicht nur euer Auto zieren, sondern sorgt auch für das Startkapital eurer Karriere.

Wenig Budget: Wählt erste Sponsoren, Motoren und Fahrer mit Bedacht.Wenig Budget: Wählt erste Sponsoren, Motoren und Fahrer mit Bedacht.

Von diesem Startkapitel müsst ihr euch für einen Motorenhersteller und einen zweiten Fahrer entscheiden. Das ist gar nicht so einfach, da ihr als neues Team nur über ein geringes Budget verfügt. Anschließend entwickelt ihr das Teamlogo und verleiht eurem Auto eine einzigartige Lackierung. Obwohl die Auswahlmöglichkeiten etwas begrenzt sind, macht das Erschaffen eines zukünftigen Vermächtnisses unheimlich viel Spaß und gibt euch das Gefühl völliger Kontrolle.

Zwischen den Rennwochenenden kehrt ihr zum Hauptquartier zurück. Hier wurde das Design der Menüs stark überarbeitet und viel visueller dargestellt - sehr hübsch! Ihr seht Mechaniker am Auto basteln oder euren Fahrer am Simulator trainieren. Mit erspielten Ressourcenpunkten könnt ihr euer Auto mithilfe der F&E-Abteilung verbessern, indem ihr zum Beispiel das Chassis verstärkt oder die Aerodynamik optimiert. Wenn ihr durch Sponsorenziele etwas Geld verdient habt, könnt ihr diese Einrichtungen sogar ausbauen. Führt für zwei Millionen Dollar zum Beispiel die Qualitätskontrolle bei der Aerodynamik ein, um die Fehlschlagrate bei künftigen Upgrades zu reduzieren.

Steckt ihr Geld in die Aerodynamik-Abteilung, wird das kleine Gebläse bald durch einen professionellen Lufttunnel ersetzt.Steckt ihr Geld in die Aerodynamik-Abteilung, wird das kleine Gebläse bald durch einen professionellen Lufttunnel ersetzt.

Wenn euer Team wiederholt Erfolge feiert, könnt ihr später mit dem entsprechenden Budget sogar Top-Fahrer wie Hamilton oder Leclerc für einen Wechsel zu eurem Team begeistern. Der „My Team“-Modus ist also für mehrere Saisons konzipiert und sorgt für Langzeitmotivation. Allgemein ist es sehr motivierend, wenn sich euer F1-Wagen mit immer mehr Sponsoren füllt, die Entwicklung eures Teams voranschreitet und ihr langsam zu den Top-Teams aufschließt.

Einsteiger fühlen sich wohler denn je

F1 2020 und dessen Nähe zum Realismus kann sehr anspruchsvoll sein, die umfangreichen Optionen zur Steuerung überfordern viele Spieler. Daher hat sich Codemasters etwas besonderes für Rookies ausgedacht. In den Einstellungen könnt ihr den Rennstil von Standard auf „Gelegenheitsrennfahrer“ stellen. Automatisch werden Parameter wie Fahrhilfen für Einsteiger angepasst. Das erspart euch lästige Recherchen und nimmt euch viel Arbeit ab.

Dazu gibt es jede Menge vertonte Tutorials zu nahezu allen Funktionen in F1 2020 und dem offiziellen Reglement. Gelegenheitsspieler können außerdem die Länge der Saisons im Karrieremodus von 22 Rennen auf 16 oder zehn reduzieren. Der Einstieg in die Welt der Formel 1 war wohl nie einfacher.

Für wen lohnt sich F1 2020? Für wen eher nicht?

Formel 1, Formel 2, klassische Rennwagen, Fahrerkarriere, Grand Prix, Meisterschaften, Zeitfahren, Online-Multiplayer und die Rückkehr des Splitscreen-Modus. F1 2020 hat viel zu bieten und erfüllt fast jeden Wunsch der Rennsport-Fans. Allerdings zählt nur der „My Team“-Modus und einige Detailverbesserungen zu den Neuheiten, große Innovationen bleiben aus. F1 2020 wird euch gefallen, wenn ihr ...

  • ein authentisches Rennspiel-Erlebnis mit realistischem Fahrverhalten sucht, dass alle Fassetten der Formel 1 einfängt

  • schon immer mit eurem eigenen Team am Fahrerfeld teilnehmen wolltet und Langzeitmotivation in der Karriere sucht

  • das volle Lizenzpaket mit allen Fahrern, Teams und Strecken genießt

  • den Splitscreen-Modus vermisst habt und ein paar Runden mit Freunden drehen wollt

F1 2020 wird eher eine Enttäuschung für euch sein, wenn ihr ...

  • große Neuerungen und ein umfangreiches Grafik-Update erwartet

  • mit dem neuen „My Team“-Modus oder der Rückkehr des Splitscreens nichts anfangen könnt - dann gibt es nämlich nichts Neues für euch

Endlich könnt ihr wieder zu zweit auf die Strecke und euch mit Freunden messen.Endlich könnt ihr wieder zu zweit auf die Strecke und euch mit Freunden messen.

Bewertung von Marco Tito Aronica

F1 2020 bietet so viel wie noch nie und glänzt mit einem starken Gesamtpaket. Wer einige Saisons ausgesetzt hat, sollte sich spätestens jetzt ins Cockpit zwängen und losdüsen. Der „My Team“-Modus hat mich endlich auch mal über längere Zeit motiviert.

Ich hoffe trotz allem auf einen großen Sprung in der nächste Konsolengeneration. Viele Kleinigkeiten fallen nämlich doch auf und häufen sich im Endeffekt zu einem großen Ärgernis. Die Charaktererstellung ist lieblos, neue Optionen gibt es kaum. Die ständigen Interviews und mögliche Antworten sind sehr unrealistisch und strapazieren meine Nerven schon nach kurzer Zeit. Auch die Synchronisation ist nur o.k.

Besonders schön und erwähnenswert finde ich allerdings noch die Nähe zur E-Sport-Szene und wöchentliche Events, die sich am realen Rennkalender orientieren und euch jedes Wochenende gegen Spieler aus aller Welt antreten lassen. Das sorgt immer wieder für Abwechslung und dürfte euch lange unterhalten.

86 Spieletipps-Award

spieletipps meint: Wer Lust auf Formel 1 hat, wird (fast) wunschlos glücklich. Der "My Team"-Modus ist das neue Herzstück.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Welcher Charakter bist du?

Nintendo: Welcher Charakter bist du?

Von Mario bis Kirby, von Wario bis Ganondorf - das Nintendo-Universum steckt voller wundervoller und kurioser (...) mehr

Weitere Artikel

zum Vollpreis auf der Switch - Nintendo entfernt günstige Alternative

Der dritte Teil der beliebten Pikmin-Reihe erscheint auch für die Switch. Zukünftig wird das Strateg (...) mehr

Weitere News

F1 2020 (Übersicht)