Test Crash 4 im Test: Ihr wolltet eine ebenbürtige Rückkehr, jetzt weint nicht!

von Michael Sonntag (Donnerstag, 01.10.2020 - 15:00 Uhr)

Crash Bandicoot setzt sein größtes Abenteuer nach 22 Jahren fort - Kann das überhaupt gutgehen? Entwickler Toys for Bob hat sich der schweren Herausforderung angenommen und mit beeindruckenden Ideen ein Stück moderne Nostalgie erschaffen. Das wird den Spielern Kopf- und Controllerzerbrechen bereiten, das sie auch gleichzeitig lieben werden.

Crash Bandicoot war den "Jump'n'Fans"-Fans eine Fortsetzung lange Zeit schuldig. Das Ergebnis ist ihre bisher größte Prüfung.Crash Bandicoot war den "Jump'n'Fans"-Fans eine Fortsetzung lange Zeit schuldig. Das Ergebnis ist ihre bisher größte Prüfung.

Überblick zu Crash Bandicoot 4: It's About Time
• Preis: 69,99 Euro
• Plattformen: PS4, Xbox One
• Sprachausgabe: Deutsch
• Mehrspielermodus: Ja

Crash Bandicoot 4: Ein 90er-Spiel im Jahr 2020

Crash Bandicoot war der Gaming-Held aller PlayStation-Kinder aus den Neunzigern. Das "Jump'n'Run"-Epos konnte drei Teile lang mit seinem Nintendo-Konkurrenten Super Mario mithalten, aber dann verlor die Reihe mit Spin-Offs und Multiplayer-Spielen den Fokus und verlandete. Erst durch das Remake Crash Bandicoot: N.Sane Trilogy konnte der Hype wiederbelebt werden. Nun hat sich Entwickler Toys for Bob einer noch viel schwierigeren Herausforderung gestellt: Die Reihe mit einem vierten Teil dort fortzusetzen, wo sie es vor 22 Jahren hätte tun sollen.

Um das zu schaffen, will Crash Bandicoot 4: It's About Time die ursprüngliche beliebte Formel aus der Orginal-Trilogie aufgreifen und sie gleichzeitig in die Zukunft katapultieren. Das Aufeinanderkrachen von Widersprüchen ist dabei vorprogrammiert: Wie kann das Spiel sowohl nostalgische Hardcore-Fans als auch moderne Gamer abholen? Wie kann Crash Bandicoot 4: It's About Time ein Spiel aus zwei Gaming-Zeitaltern sein? Ist das nicht ein totaler Geschmacksbruch? So oder so, der Entwickler hatte dank kreativer Ideen Erfolg, jetzt müssen die Spieler diesen Zeiten-Clash nur noch verkraften und lieben lernen.

Crash 4: Setzt eure Kindheit fort - und beißt hundertmal ins Gras!

Das Universum mit Hüpfen und Sammeln retten - Aller guten Dinge sind vier

Drehen wir die Uhr zurück: Im Jahr 1998 schafften es Crash und Coco in Crash Bandicoot 3: Warped, den bösen Wissenschaftler Neo Cortex und den Hüter der Zeit N. Tropy davon abzuhalten, das Universum mit einer Zeitmaschine zu erobern. Die Maschine wurde zerstört und die Feinde wurden an einen entfernten Punkt in der Zeit geschleudert. In Crash Bandicoot 4: It's About Time, 22 Jahre später, gelingt es Cortex und N. Tropy, ihr Gefängnis mit einem neuen Plan zu verlassen: Sie erschaffen Risse im Zeitkontinuum, um über die Zeit zu herrschen.

Um das zu verhindern, müssen die beiden spielbaren Charaktere Crash und Coco nun vier magische Masken in den verschiedenen Zeiten sammeln. So viel zur Geschichte, mehr Tiefe haben die 90er-Spiele auch nicht gebraucht, um eine Reise mit dutzenden Sammelaufgaben durch dutzende tödliche Hindernisparcours zu rechtfertigen. Und Herrje, die Level von Crash Bandicoot 4: It's about Time stehen der Original-Reihe in nichts nach, sind wunderschön, kreativ und werden gameplay-technisch auf coole Weise eingebunden - auch wenn der Entwickler leider jegliche Fahrzeug-Passagen auf ein Minimum reduziert hat.

Gerade noch auf einer karibischen Insel - und plötzlich surft ihr durch die Sümpfe. Crash 4 ist eine aufregende Reise durch die Zeit.Gerade noch auf einer karibischen Insel - und plötzlich surft ihr durch die Sümpfe. Crash 4 ist eine aufregende Reise durch die Zeit.

Gefährliche Piratenwelt, mexikanische Untoten-Großstadt, prähistorischer Dschungel, magische China-Gärten im Mittelalter - die Zeitreisen-Prämisse erlaubt dem Spieler, viele beeindruckende Orte zu besuchen und zu erkunden. Zusammen mit der Atmosphäre, den Tiefeneffekten, den Figuren und dem funkigen Soundtrack - ein großartiges Gesamtpaket. Zusätzliche Abwechslung liefern die Endbosse und die Level, die ihr mit Dingodile, Tawna und Cortex spielen könnt, die alle über unterschiedliche Gameplay-Möglichkeiten verfügen.

Einen kleinen Haken gibt es trotzdem. So sehr sich der Entwickler auch bemüht hat, die beliebte Reihe aus der Vergangenheit zurückzuholen, eine Sache ist vergessen worden: Der Charme der Original-Charaktere. Optisch bleiben die Figuren der Vorlage zwar treu und sehen dank detailierter Grafik deutlich besser aus, aber ihre ursprünglich freche und clevere Art ist, wie auch im letzten Spiel Crash Team Racing: Nitro-Fueled, durch einen kindlichen Goofy-Stil ersetzt worden. Neueinsteiger mag das nicht stören, Original-Fans werden sich allerdings gelegentlich fremdschämen müssen.

Crash und Coco sehen zwar wie Crash und Coco aus, verhalten sich aber wie Charaktere aus dem Kinderfernsehprogramm.Crash und Coco sehen zwar wie Crash und Coco aus, verhalten sich aber wie Charaktere aus dem Kinderfernsehprogramm.

Der größte Wunsch wurde erfüllt: Eine neue Stufe der Schwierigkeit

Das ist alles aber tatsächlich verschmerzbar, da der Entwickler den größten Wunsch der Fans erfüllt hat, mehr noch, er hat ihn so umgesetzt, dass die Spieler ihn bereuen werden: Der neue Teil stellt eine völlig neue Stufe an Schwierigkeit dar und übertrifft sogar das erste Crash Bandicoot, das viele Fans für den schwersten Teil halten.

Um aber nicht jeden Neueinsteiger zu verschrecken, bietet das Spiel zwei Modi an: den empfohlenen, modernen Modus, bei dem der Spieler unendlich oft sterben und beim letzten Checkpoint wiedereinsteigen kann, und den Retro-Modus, bei dem er nur eine begrenzte Anzahl an Leben besitzt und beim Aufbrauchen das Level neustarten muss. Um das klar zu stellen, das ist eine Entscheidung zwischen "Sehr knackig" und "Habt ihr sie noch alle?" und sollte sehr gut überlegt sein. Denn die vielen und langen Level in Crash Bandicoot 4: It's About Time funktionieren nach der Devise: Ja, diese Passage sieht jetzt unmöglich aus, aber mit vielen Mühen und vielen Toden werdet ihr sehen, dass euch Gameplay-Grenzen nicht zu interessieren haben.

Der Bereich des Möglichen wird in Crash Bandicoot 4: It's About Time permanent erweitert, vor allem, wenn die Effekte der Masken hinzukommen und der Spieler zwischen zwei Dimensionsebenen wechseln, als Wirbel durch die Luft fliegen, die Zeit kontrollieren und die Schwerkraft umkehren kann. Die Lernkurve zieht schnell an, die der Frustration und des Erfolgsgefühls ebenso. Die Spieler müssen die Passagen auswendig lernen, um ihren Durchlauf zu perfektionieren. Das Gameplay-Konzept wurde ebenbürtig erweitert, selbst Hardcore-Fans können hier noch den einen oder anderen Trick lernen. Übrigens: Wir Neunziger-Kinder empfehlen euch bei der Steuerung das Steuerkreuz statt dem Joystick zu verwenden. Fühlt sich präziser und nostalgischer an.

Schwierige Passagen in Crash 4: Fragt euch nicht nach dem Ob, sondern nur nach dem Wie.Schwierige Passagen in Crash 4: Fragt euch nicht nach dem Ob, sondern nur nach dem Wie.

Während das Überstehen der Level bereits eine Sache für sich ist, kommen auf den Komplettionisten noch weitere Prüfungen hinzu. Um sich alle Edelsteine eines Levels zu verdienen, muss er ausreichend Äpfel sammeln, alle Kisten sammeln, den geheimen Edelstein finden und einen Durchlauf mit nur drei Toden schaffen. Für das Absolvieren der Prüfungen gibt es ein cooles Outfit für Crash oder Coco.

Wer aber wirklich 100 Prozent erreichen möchte, muss alle Level ein zweites Mal im invertierten Modus absolvieren. Diese Herausforderung muss jeder Spieler für sich selbst bewerten: Im invertierten Modus ist, wie der Name schon vermuten lässt, alles spiegelverkehrt angeordnet. Hinzu kommt ein hübscher Grafikfilter, der Rest bleibt allerdings gleich. Eine coole Aufgabe oder eher eine faule Spielstreckung seitens des Entwicklers? Den Grafikfilter hätte man schließlich auch als einfache Bonus-Funktion einbauen können. Andererseits können wir nicht ausschließen, dass es nicht doch waghalsige "Crash Bandicoot"-Fans dort draußen gibt, die diese Herausforderung unbedingt angehen möchten.

Aber selbst für Nicht-Interessierte hat der Modus auch einen Vorteil: Die verdienten Edelsteine aus dem normalen und dem invertierten Modus werden zusammengerechnet, so kann auch ein Outfit erlangt werden, ohne alle Prüfungen geschafft zu haben. Wenn wir gerade bei Bonus-Inhalten sind, möchten wir noch ein Wort zum Multiplayer verlieren, bei dem Entwickler Toys for Bob vielleicht ein wenig zu nostalgisch gedacht hat: Statt eines Online-Multiplayers mit Mini-Spielen, wie man es sonst erwarten würde, verfügt Crash Bandicoot 4: It's About Time ausschließlich über einen lokalen Modus, bei dem bis zu vier Spieler abwechselnd die Level um Rekorde spielen können. Eine witzige Idee, die aber etwas aus der Zeit gefallen ist. Nein, früher war nicht unbedingt alles besser.

Im invertierten Modus sind die Steinzeit-Level optisch sehr reduziert gehalten. Das sieht großartig aus, ändert am Gameplay aber nichts.Im invertierten Modus sind die Steinzeit-Level optisch sehr reduziert gehalten. Das sieht großartig aus, ändert am Gameplay aber nichts.

Für wen lohnt sich Crash 4 und für wen nicht?

Crash Bandicoot 4: It's About Time erscheint am 2. Oktober 2020 für PS4, Xbox One und später auch für "Next Gen"-Konsolen.

Für wen lohnt es sich?

  • "Crash Bandicoot"-Fans, die seit 22 Jahren auf eine ebenbürtige Fortsetzung warten
  • Fans, die knackige Jump'n'Runs brauchen
  • Spieler, die ein herausforderndes Spiel für zwischendurch suchen

Für wen lohnt es sich nicht?

  • Spieler, die lieber gemütlich zocken statt 100 Mal zu sterben
  • Leute, die mit dem Genre nichts anfangen können
  • Gamer, die auf ewig Super Mario die Treue geschworen haben

Bewertung von Michael Sonntag

Crash ist zurück - 22 Jahre zu spät, aber die großartigen Level und der hassens- und gleichzeitig liebenswerte Schwierigkeitsgrad machen das wieder wett. Es ist eine so faszinierende und schmerzliche Erfahrung, dass selbst ich als langjähriger Crash-Fan noch viel dazulernen kann. Und dann sieht das Spiel auch noch so verdammt gut aus! Und ich kann Dingodile spielen, spätestens da war ich dem vierten Teil verfallen.

Entwickler Toys for Bob hat alles richtig gemacht und sich selbst übertroffen, ich dachte nicht, dass das möglich sei. Zusammen mit den Masken kann man völlig neue Herausforderungen im Gameplay schaffen. Auch wenn mir die Neueinsteiger jetzt schon etwas leid tun. Fangt am besten mit Crash 3 an. Ich freue mich jetzt schon auf die lange Zeit, die ich brauchen werde, um das Spiel komplett durchzuspielen.

Allerdings schuldet mir der Entwickler immer noch den alten Charakter-Charme, diese Verkindlichung tut in den Augen weh. Wa soll ich sonst noch sagen? Ich wollte genau dieses Spiel und es wurde geliefert. Auch wenn ich den invertierten Modus nicht bestellt habe.

90 Spieletipps-Award

spieletipps meint: Ein Stück moderne Nostalgie erschaffen. Das wird den Spielern Kopf- und Controllerzerbrechen bereiten, das sie auch gleichzeitig lieben werden.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Schafft ihr das ultimative Quiz?

Skyrim | Schafft ihr das ultimative Quiz?

Eine gigantische Welt mit einer Bibliotheken füllenden Geschichte, dutzende Völker, dutzende Konflikte, Magie, (...) mehr

Weitere Artikel

Minecraft Steve ist nicht länger 18+

Nintendo behebt einen "kritischen Fehler".Eine "erwachsene" Siegespose sorgt für Gelächter (...) mehr

Weitere News

Crash Bandicoot 4 (Übersicht)