Nintendo, gib uns diese Spiele - und wir sind ruhig (Kolumne)

von Nathan Navrotzki (Sonntag, 24.01.2021 - 10:00 Uhr)

Nintendo, bitte. 2021 könnte dein Jahr werden. Bildquelle: Getty Images / VoyagerixNintendo, bitte. 2021 könnte dein Jahr werden. Bildquelle: Getty Images / Voyagerix

Nintendos Stille macht Fans irre

„Nächste Woche soll eine Nintendo Direct laufen.“, „Die Nintendo Switch Pro kommt.“, „Bald bekommen wir mehr Infos zu Spiel XY, das vor Jahren mal angeteast wurde.“ – Die Gerüchte rund um Nintendos Zukunftspläne überschlagen sich. Mittlerweile gibt es öfter etwas über Spekulationen oder Leaks zu berichten als über handfeste Ankündigungen. Dass Fans so verzweifelt nach Informations-Schnipseln suchen, liegt zum einen zwar daran, dass das eben ist, was Fans tun. Zum anderen aber auch an Nintendos Stille.

Im vergangenen Jahr über gab es von Seiten des Unternehmens zumindest nicht viel Neues an hauseigenen Marken. Es begann stark mit Animal Crossing: New Horizons, welches sich im März 2020 für Viele als wahre Rettung vom öden Lockdown-Alltag erwies. Dann war es wieder ein paar Monate still, bis im Mai Paper Mario: The Origami King für Juli angekündigt wurde – ganz nett für ein paar Fans der Reihe. Mehr aber auch nicht.

Im Herbst gab es dann doch noch eine kleine Überraschung: Endlich etwas Neues zu Breath of the Wild! Naja – so halb. Leider bekamen wir mit Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung nur eine neue Zelda-Version der „Warriors“-Reihe, ein Spielprinzip, mit dem ich und viele andere Spieler nichts anfangen können. Dann gab es noch ein paar Portierungen wie Pikmin 3 und dem umstrittenen Super Mario 3D All-Stars. Leider war jedoch Nichts daran neu, zumindest nicht für langjährige Nintendo-Fans.

Meine Gefühle kurz zusammengefasst.Meine Gefühle kurz zusammengefasst.

Warum 2021 das Nintendo-Jahr schlechthin werden könnte

2020 hat die Videospielindustrie heftig in die Mangel genommen. Aufgrund der Pandemie mussten sich Entwicklerstudios ins Home Office begeben und ihren gesamten Workflow umstrukturieren. Das sorgte für so einige Verschiebungen – und das sicherlich auch bei Nintendo. Wer weiß, was für Spiele letztes Jahr noch angekündigt oder gar veröffentlicht worden wären, hätte das Unternehmen wie gewohnt weiterarbeiten können.

Hier deswegen meine große Hoffnung: 2020 gab es weniger Neues, weil das Meiste auf 2021 verschoben werden musste. Neben den vermuteten Verschiebungen, hat Nintendo nämlich in diesem Jahr auch Vieles zu zelebrieren.

Welche Spiele könnten uns erwarten?

Da die „The Legend of Zelda“-Reihe dieses Jahr ihr 35. Jubiläum feiert, könnte ich mir vor allem Switch-Portierungen alter Klassiker vorstellen – hoffentlich Skyward Sword oder Ocarina of Time. Einige Fans sind zumindest schon fleißig dabei die Hülle einer möglichen Spielesammlung im „Super Mario 3D All-Stars“-Stil zu designen.

Abgesehen davon könnten wir dieses Jahr aber auch endlich Breath of the Wild 2 bekommen. Oder zumindest einen festen Release-Termin. Ja, die Entwicklung von 3D Zelda-Spielen dauert immer ein Weilchen, aber aufgrund der bereits existierenden Engine von BotW, denke ich, dass es dieses Mal etwas flotter geht als die fünf Jahre, die das Entwicklerteam für das erste Spiel gebraucht hat.

Ein weiteres Franchise, das dieses Jahr Jubiläum feiert, ist Pokémon. Das 25. Erfolgsjahr der Reihe startet schon mal gut mit dem lang herbeigesehnten New Pokémon Snap. Dabei bleibt es 2021 aber hoffentlich nicht. Leaks und Gerüchte reden schon seit Monaten von diversen Remakes von unter anderem Diamant und Perl.

Zu Metroid Prime 4 bekommen wir wahrscheinlich auch ein paar neue Infos. Im Ankündigungstrailer zu Paper Mario: The Origami King gibt es zum Schluss immerhin ein kleines „Metroid“-Easter Egg. Das könnte darauf hindeuten, dass die nächste große Nintendo-Ankündigung etwas mit der Reihe zu tun hat. Ob das Spiel noch dieses Jahr kommen könnte, ist schwer zu sagen. Die Entwicklung wurde 2019 gestoppt um komplett neu anzufangen.

Animal Crossing Tasse mit Melinda und Tom Nook, Keramik weiß

Animal Crossing Tasse mit Melinda und Tom Nook, Keramik weiß

Trotz all der vermeintlichen Hinweise und großen Hoffnungen, sind das natürlich alles nur Spekulationen. Was Nintendo davon letzten Endes umsetzen wird, bleibt abzuwarten. Und bis wir mehr Informationen haben, gibt es ja zum Glück noch eine Vielzahl anderer großartiger Spiele im Nintendo eShop zu entdecken.

Diese 12 großartigen Switch-Spiele kennt ihr bestimmt noch nicht:

2021 wird das Jahr von The Legend of Zelda und Pokémon – zumindest, wenn es nach mir ginge. Über welche Ankündigung für die Nintendo Switch würdet ihr euch am meisten freuen und was sind eure Prognosen für dieses Jahr? Schreibt eure Antworten gerne in die Kommentare auf Facebook.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Welcher Pokémon-Trainer wärt ihr?

Pokémon: Welcher Pokémon-Trainer wärt ihr?

Wir Pokémon-Fans haben immer davon geträumt, auf unsere eigene Reise zu gehen. Gegen alle diese nervigen (...) mehr

Weitere Artikel

Fans feiern kostenlose Demo zu Next-Gen-Spiel

Dieses Spiel macht schon vor Release seine Fans glücklich – und zwar mit einer kostenlosen Demo.V (...) mehr

Weitere News

  1. Startseite
  2. Artikel
  3. Kolumne
  4. Nintendo, gib uns diese Spiele - und wir sind ruhig (Kolumne)
Nintendo Switch (Übersicht)
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website