Test Evil Genius 2: Der coole Muhahaha-Simulator

von Michael Sonntag (Samstag, 10.04.2021 - 08:00 Uhr)

17 Jahre nach dem ersten Teil hat Entwickler Rebellion wieder nur eines im Sinn: Die Weltherrschaft. Nun können die Spieler in Evil Genius 2: World Domination erneut eine Basis errichten und böse Pläne aushecken. Der Charme ist geblieben, allerdings auch etwas Staub.

Evil Genius 2: Die Welt zu erobern ist gar nicht so leicht, wie es immer in "James Bond"-Filmen aussieht.Evil Genius 2: Die Welt zu erobern ist gar nicht so leicht, wie es immer in "James Bond"-Filmen aussieht.

Evil Genius 2 im Test: erster Schritt Kantine, zweiter Schritt Weltherrschaft

Immer nur Königreiche errichten ist doch langweilig: Bereits im Jahr 2004 griff Evil Genius die ikonische "Dungeon Keeper"-Bau-Mechanik auf und wandte sie auf eine interessante Idee an: Wie wäre es, ein "James Bond"-Bösewicht zu sein? Nun, 17 Jahre später, können die Spieler ihren Hunger nach Weltherrschaft und schrägem Humor mit Evil Genius 2: World Domination endlich wieder stillen.

Das Prinzip des Strategiespiels ist einfach, aber schwer umzusetzen: Eine Basis bauen, die Mitarbeiter versorgen und genügend Geld und Experten für böse Operationen zusammentrommeln. Und dabei einen James Bond nach dem anderen abwehren! Wer nicht im Endlosmodus unter kinderleichten Bedingungen an der Basis seiner Träume arbeiten möchte, kann sich im Hauptspiel an einer der vier Bösewichte und ihrer jeweiligen Kampagne versuchen.

Die Welt sollte vor euch zittern!

Vorab: Das Tutorial ist unverzichtbar und hält euch bereits Stunden auf Trapp, bis ihr eine solide Herrscherbasis besitzt, die ihr dann im weiteren Verlauf ausbauen könnt. Mitarbeiter einstellen und ausbilden, für genügend Essen und Schlafplatz sorgen, Korridor 2 erweitern, um einen Forschungstrakt zu bauen, Fallen einsetzen, das Tarnkasino am Laufen halten, angreifende Agenten bekämpfen – und währenddessen natürlich Einsätze über die Weltkarte planen. Niemand hat gesagt, dass der Job als Bösewicht einfach ist. Aber ihr könnt euch mit viel Kreativität austoben, während dabei ein Agentenfilm nach dem anderen veräppelt wird.

Es ist ein großartiger Spaß, die Kontrolle über alles behalten zu wollen, auch wenn sich hin und wieder ein paar Leerlauf-Phasen ergeben, weil es nichts zu tun gibt oder bestimmte Punkte noch nicht erreicht sind. Zudem wirkt das ganze äußere Superschurken-Geschäft, die eigentliche Hauptsache, durch die reinen Zahlen- und Textdarstellungen etwas dröge, vor allem wenn der Böse die meiste Zeit nur mit Warten in seinem fiesen Kämmerlein verbringt. Hier beneiden wir James Bond etwas um seine Action dort draußen.

Fragen über Fragen: Was soll erforscht werden? Wie sieht es mit dem Geld aus? Und braucht Korridor 2 noch mehr Sessel und Kakteen?Fragen über Fragen: Was soll erforscht werden? Wie sieht es mit dem Geld aus? Und braucht Korridor 2 noch mehr Sessel und Kakteen?

Der Humor und das Design sind unschlagbar, die Grafik ist hübsch anzusehen, aber stellenweise wirkt Evil Genius 2: World Domination mit seinen strenggenommen wenigen Neuerungen mehr wie ein beeindruckendes Remake als wie eine wirkliche Fortsetzung. Etwas Echtzeit-Strategie hätte dem Spiel gut getan, vielleicht auch etwas mehr Gameplay, um die Leerlauf-Phasen aufzulösen.

Am Ende bleibt der Muhahaha-Simulator aber eine spaßige Unterhaltung, die Kenner des Originals definitiv ansprechen wird und Neueinsteiger davon überzeugen könnte, das typische Wirtschaftsspiel links liegen zu lassen und sich stattdessen mal an der Welteroberung zu versuchen. Und wer wollte nicht schon mal seine eigene versteckte Basis bauen?

Bewertung von Michael Sonntag

Ich muss zugeben, dass mich mittlerweile die meisten Strategie-Spiele langweilen, da sie keine neuen Perspektiven oder Settings bieten. Warum immer Mittelalter? Evil Genius 2: World Domination bringt mit seiner "James Bond"-Thematik viel Pepp und Leben in die Bude.

Gleichzeitig belebt es die großartige "Dungeons Keeper"-Mechanik wieder und lässt mich meine eigene Weltherrscher-Basis bauen. Da ist die langweilig gestaltete Welteroberung fast Nebensache, ich will nur mehr Geld haben, um noch mehr Korridore, Forschungszentren und Kakteen zu bauen.

Wer gerne Anno 1800 und Die Sims 4 gleichzeitig spielen möchte, wird sich hier sehr wohl fühlen. Nur sind eben nicht alle Spieler so komisch wie ich. Entwickler Rebellion wird es mit Evil Genius 2 nicht gelingen, die Welt zu erobern. Dafür hatte der Plan zu viele Lücken und war stellenweise auch etwas veraltet.

79

spieletipps meint: Evil Genius 2: World Domination ist ein witziges Aufbauspiel, auch wenn die Weltherrschaft zu kurz kommt. Dafür ist die Cafeteria fesch.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Ein düsteres Persona wartet auf euch

Shin Megami Tensei 3 Nocturne – Ein düsteres Persona wartet auf euch

Mit dem HD Remaster von Shin Megami Tensei 3 Nocturne erscheint am 25. Mai die Neuauflage eines absoluten (...) mehr

Weitere Artikel

Gaming-Insider hat schlechte Nachrichten für PlayStation-Fans

Starfield: Kommt das Bethesda-Spiel exklusiv für Xbox und PC?Starfield ist das kommende Sci-Fi-Epos von (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Magic: Legends
Jetzt mitmachen!

Meinungen - Evil Genius
TheTewby
85

Alle Meinungen

  1. Startseite
  2. Artikel
  3. Test
  4. Test Evil Genius 2: Der coole Muhahaha-Simulator
Evil Genius (Übersicht)
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website