Vorschau Resident Evil Village: Der perfekte Horror aus allen Teilen?

von Michael Sonntag (Montag, 19.04.2021 - 17:00 Uhr)

Der Mai dürfte der wichtigste Monat dieses Jahres für Horror-Fans werden: Dann erscheint nämlich Resident Evil Village, welches die mit Teil 7 wiedergeborene Reihe fortführen soll. Entwickler Capcom ließ uns bereits jetzt eine Stunde in Resident Evil Village hineinschauen. Und was sollen wir sagen: Wir sind maximal begeistert, aber auch ein klein wenig skeptisch.

Resident Evil Village: Die Vampirlady Dimitrescu ist nicht die einzige Feindin, die Ethan Winters zerstückeln will. Aber eine der schlimmsten.Resident Evil Village: Die Vampirlady Dimitrescu ist nicht die einzige Feindin, die Ethan Winters zerstückeln will. Aber eine der schlimmsten.

Wie viel Horror hat Resident Evil Village? – Capcom: Ja!

Ein zerstörtes Dorf im Schnee, überall Leichen, überall Monster – und Ethan Winters lehnt am Fenster eines brennenden Hauses und stellt sich die berechtigte Frage: „Warum zum Teufel passiert es schon wieder?“ Sein Albtraum fing mit Resident Evil 7 erst an, in Resident Evil Village muss er sich weitaus mächtigeren Feinden und weitaus größeren Mysterien stellen. Die Geschichte bleibt glücklicherweise ein Geheimnis: Entwickler Capcom hat uns eine geballte Stunde Material an Horror, Kämpfen und Blutfontänen zusammengestellt, auf die wir nun für euch eingehen werden.

Die wichtigste Frage – Was ist das Besondere an Resident Evil Village? – wollen wir euch aber jetzt schon beantworten. Der achte Teil versucht die ultimative Horrorformel zu kreieren, indem er Elemente aus den besten "Resident Evil"-Teilen fusioniert. Das wirkt auf den ersten Blick großartig, könnte am Ende aber auch dazu führen, dass nicht jeder "Resident Evil"-Fan gleich viel bekommt.

Ihr werdet wieder bei euren Eltern schlafen wollen:

Das schwere Vermächtnis von Teil 7: Geht es überhaupt noch besser?

Ethan und seine Frau führen mit ihrem Kind ein Bilderbuchleben in Rumänien, bis der Schrecken zurückkehrt und alles zerstört. Ihr habt jetzt nur noch eine Mission: Euer Kind retten und um jeden Preis verhindern, was auch immer seine Feinde mit ihm vorhaben. Der Anfang von Resident Evil Village lässt direkt den klaustrophobischen Horror von Resident Evil 7 wiederaufleben. Ethan ist absolut wehrlos und erkundet eine Hütte, während neben ihm oder über ihm eine Kreatur wütet. Selbst wenn wir das Gameplay nur anschauen können, wollen wir trotzdem vor Angst platzen.

Im angrenzenden Dorf können wir den Kampf dann nicht mehr hinauszögern: Ethan schießt ein Wolfswesen nach dem anderen über den Haufen, aber diese Biester bleiben das kleinere Übel, wenn plötzlich auch gigantische Monster mit Hämmern auftauchen. Ethan macht sich auf sein Ende gefasst – doch dann ertönt eine Glocke und alle Monster verschwinden. Ohne Zweifel: Diese Stelle erinnert uns stark an die Dorfschlacht aus Resident Evil 4 und funktioniert in der eingeschneiten Hölle aus der Ego-Perspektive umso besser. Wenn dann auch noch ein Händler auftaucht, der euch immer wieder folgt, sind die Parallelen nicht mehr zu überzusehen.

Wolfswesen, Vampire, hammerschwingende Monster: Fragt euch nicht, ob ihr das überlebt. Fragt euch nur, wie knapp.Wolfswesen, Vampire, hammerschwingende Monster: Fragt euch nicht, ob ihr das überlebt. Fragt euch nur, wie knapp.

Weitere Strapazen später findet sich Ethan in einer grotesken Ratsversammlung wieder: Hier lernt er die vielen Widersacher von Resident Evil Village kennen: Ein Skelettkind, Lady Dimitrescu, Heisenberg (ein Mann, der sämtliche Objekte per Telekinese werfen kann) und die mysteriöse Mutter Miranda – während euch schon die Knie vor den einzelnen Bosskämpfen schlottern. Nach einer knappen Flucht erreichen wir das Schloss der Vampirlady. Ab diesem Punkt treten die Eigenheiten des ersten Resident Evil in den Vordergrund: Enge Gänge, viele Rätsel, viele Erkundungen.

Einen Ball durch eine Miniaturschloss führen, Statuen vervollständigen, Physik-Rätsel – auch wenn im achten Teil der Reihe immer noch nicht erklärt wird, warum Schlösser oder Polizeistationen über solche Rätsel verfügen müssen, wir freuen uns darauf, uns Zimmer für Zimmer durch das gesamte Schloss zu rätseln und jedes Dokument einzusammeln, das uns etwas mehr über diesen Ort verrät. In dieser eindrucksvollen Behausung trifft Ethan dann auch auf die Töchter der Vampirlady, die ihn regelmäßig verfolgen. Jeder Safe-Room ist da eine Wohltat, auch wenn er selbstverständlich den Albtraum nur hinauszögert. Ein bisschen in der Ecke weinen und Wunden lecken, bevor es wieder losgeht.

Das Schloss hat viele eindrucksvolle Orte und Geheimnisse zu bieten. Gleichzeitig wollen wir bleiben und weglaufen.Das Schloss hat viele eindrucksvolle Orte und Geheimnisse zu bieten. Gleichzeitig wollen wir bleiben und weglaufen.

Survival-Action aus Resident Evil 4, Erkundung aus Resident Evil, beklemmende Egoperspektive aus Resident Evil 7: Der achte Teil scheint auf eine Fusion aus vielen Teilen zu setzen und wird damit nicht einen bestimmten Horror liefern, sondern einen etwas bunteren. Nach einer Stunde Präsentation wollen wir Resident Evil Village definitiv spielen und an ihm verzweifeln, aber wir sind uns unsicher, welches Gesamtpaket dabei am Ende herauskommen wird. Könnte Teil 8 immer noch ein gutes Resident Evil werden, selbst wenn es nicht durchgehend unheimlich ist?

Munition craften, Vampire bekämpfen, abgedrehte Rätsel lösen – Resident Evil Village treibt den Horror dermaßen auf die Spitze, dass seine subtilen, eher "bodenständigeren" Stärken etwas untergehen könnten. Mancher Horror-Fan wird das Experiment mit offenen Armen aufnehmen, andere könnten etwas Zeit brauchen oder zu dem Schluss kommen, dass eine Gewichtung des Spiels stärker im Vordergrund hätte stehen müssen. Aber wobei wir uns ganz sicher sind: Das Spiel wird definitiv Spaß machen, selbst wenn es sich wie Resident Evil 7 der mutigen Aufgabe stellt, Horror komplett neu zu definieren. Wird dieses Zombiefleisch jedem schmecken? Lasst es uns am 7. Mai herausfinden, wenn Resident Evil Village für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series und PC erscheint.

  • Wer sich einen ersten Eindruck von Resident Evil Village verschaffen möchte, sollte in eine der vielen Demos hineinspielen.
Resident Evil Village

Resident Evil Village

Bewertung von Michael Sonntag

Leute, ich freue mich auf Resident Evil 8. Ich mochte Teil 1 genauso wie Teil 4 und den genauso wie Teil 7. Jeder hatte seine Stärken, in Resident Evil Village treffen sie alle aufeinander. Die Gegner, die Kulissen, die Geheimnisse – selbst in einer Stunde blutet das neue Spiel mehr Angst, Atmosphäre und Nervenkitzel, als ich vertragen kann.

Aber ich habe viele Fragen, was logisch ist, wenn man nur ein gefühltes Zehntel des Kuchens zu sehen bekommt. Wird Resident Evil Village über 30 Stunden dauern, wenn das Spiel so viele Haupt-Wiedersacher hat oder werde ich sie alle schnell hintereinander umnieten müssen? Wird das Schloss irgendwann wieder an die kalte Atmosphäre des Dorfes herankommen oder liefert es mir irgendwann etwas noch viel Besseres? Und wird Ethan bei all seinen Verletzungen nur noch als Krümel ans Ziel kommen? Action, Subtilität, Splatter – alles trifft aufeinander, ich habe Lust und gleichzeitig Angst.

Ich weiß, ich bin ungerecht, aber die "Resident Evil"-Reihe hat uns eines mit Stolz gelehrt: Wir dürfen verdammt hohe Erwartungen an den Horror haben. Resident Evil 7 hat eine neue Spitze erreicht, jetzt versucht Resident Village noch höher zu greifen. Aber Danke, Capcom: Neben einer unglaublich guten Präsentation hast du mir auch einen anderen Horror geliefert: Denjenigen, noch 18 Tage warten zu müssen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Lass Red Dead Online nicht sterben!

Bitte Rockstar – Lass Red Dead Online nicht sterben!

Red Dead Online mangelt es trotz seiner Faszination an Inhalten – mit der Zeit wird das Spiel langweilig. Wo (...) mehr

Weitere Artikel

bei denen ihr nur applaudieren könnt

Die "Metal Gear Solid"-Reihe hat neben vielen anderen Spielen einen wohlverdienten Platz auf dem Olymp der Videospi (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Magic: Legends
Jetzt mitmachen!

  1. Startseite
  2. Artikel
  3. Vorschau
  4. Vorschau Resident Evil Village: Der perfekte Horror aus allen Teilen?
Resident Evil Village (Übersicht)
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website