Resident Evil Village

Test Resident Evil 8: Grusel-Grafen treffen auf hartnäckigen Vater

von Coline Simoncelli (Mittwoch, 05.05.2021 - 17:00 Uhr)

Von Dracula zu Frankenstein rüber zu mörderischen Puppen, Werwölfen und glitschigen Monstern: Resident Evil 8 Village schließt direkt an seinen Vorgänger an und lädt euch zu einem Gruselfest nach Rumänien ein. Kommt das Horror-Game an seinen großartigen Vorgänger heran?

Fünf übernatürliche Wesen gegen einen Vater? Ein neue Herausforderung für Ethan Winters.Fünf übernatürliche Wesen gegen einen Vater? Ein neue Herausforderung für Ethan Winters.

Überblick zu Resident Evil 8 Village
• Preis: 69,99 Euro
• Plattformen: PS4, PS5, Xbox One, Xbox SX, PC
• Sprachausgabe: Deutsch, Englisch und andere
• Mehrspielermodus: Nein
• Altersfreigabe: ab 18 Jahren

Resident Evil 8 Village: Die Geschichte eines Vaters

Ethan Winters durfte in Resident Evil 7 Biohazard eine ganze Bandbreite an schaurigen Ereignissen und körperlichen Strapazen auf sich nehmen, um seine Freundin Mia zu retten. Nach dem Schrecken, der sich die Baker Familie und Eveline nennt, sollte man meinen, Ethan hätte genug Übel für eine Lebenszeit erfahren. Auf Anweisung des BSAA, müssen Mia und Ethan schlussendlich nach Rumänien umsiedeln und sich dort ein neues Leben aufbauen. In einem neuen Haus und einer Chance auf Normalität begrüßen die frisch vermählten Winters ihre Tochter Rosemary.

Das alles wäre ein schönes Happy-End für den siebten Teil der Horror-Reihe gewesen, allerdings seht ihr diesen erst zu Beginn des achten Ablegers. Es lässt sich also erahnen, dass die Baker-Familie nicht das letzte Rodeo für die Winters war.

Ethan wird aus dem seinem friedlichen Familienglück gerissen und fällt kopfüber in eine Welt aus mystischen Gegnern, die aus alten Legenden stammen könnten und steht gerissenen Grafen gegenüber, die ihm ans Leder wollen. Und was macht eigentlich Chris Redfield hier? Als wäre das nicht schon genug, wurde auch noch seine Tochter verschleppt. Ethan wäre aber nicht Ethan, wenn er nicht alles geben würde, um seine Tochter aus den Klauen des Bösen zu befreien. Wer die Baker Familie überlebt hat, der kann auch ein paar Grafen ausschalten. So lautet zumindest der Plan.

Resident Evil: Village | Neuer Trailer zeigt Monster, Vampire und Action

Aus neu mach alt und aus alt mach Resident Evil 8 Village

Seid ihr in den Genuss von Resident Evil 4 gekommen, sollte euch das Inventar-System bekannt vorkommen. Ethan trägt einen Koffer mit sich, in dem er alles von Waffen über Heiltränke zu Munition und Fleisch mit sich tragen kann. Apropos Waffen: Die Auswahl der Waffen ist jetzt noch bunter! Das nimmt natürlich eine Menge des Stauraums in eurem Koffer ein.

Aber keine Sorge: Ist der Platz in eurem Koffer aufgebraucht, könnt ihr zu dem fahrenden Händler namens „Der Duke“ spazieren und eure Items gegen die lokale Währung eintauschen. Auch das Händler-System ist ein Überbleibsel der "Resident Evil 4"-Ära. Neben An- und Verkauf lassen sich hier eure Waffen verbessern und Gerichte kochen, die eure Werte aufpäppeln und euch Vorteile im Kampf bringen.

Der Duke begleitet euch auf eurer Reise und steht euch mit nützlichen Gegenständen zur Seite.Der Duke begleitet euch auf eurer Reise und steht euch mit nützlichen Gegenständen zur Seite.

Wie aus dem siebten Teil gewohnt, werdet ihr das Antlitz von Ethan nicht zu Gesicht bekommen, denn auch hier befindet ihr euch ausschließlich in der Ego-Perspektive. Seit den Vorfällen in Louisiana hat unser Held zudem einige neue Tricks erlernt. Durch Notizen erfahrt ihr, dass Ethan sich einem Militär-Training unterziehen musste, wodurch er nun für bevorstehende Kämpfe gut gewappnet ist.

Lasst ihr euch die Gegner auf die Pelle rücken, kommt ein neues Kampfsystem zum Einsatz, mit Hilfe dessen ihr die Angreifer ins Taumeln bringen und Nahkampfangriffe ausführen könnt. Gerade für die Ego-Perspektive ist das eine sinnvolle Erweiterung.

Grusel in beklemmender Enge und weiten Feldern

Wer in den vier Wänden der Baker Familie unter Klaustrophobie litt, kann in Resident Evil 8 Village zumindest ab und an aufatmen. Die Spielwelt befindet sich nicht einzig auf dem Grundstück einer wahnsinnigen Familie, sondern breitet sich auf ein Dorf samt Schloss, überflutete Stauseen, alten Fabriken und viele verborgene Stätten aus.

An vielen Stellen warten Gegner darauf, euch niedermetzeln zu können. Während ihr euch vor manchen Gegnern nur verstecken könnt, lässt sich der Kampf gegen andere auch auf großen Flächen austragen. Gegen andere Gegner ist es jedoch sinnvoll, sich auf Zehenspitzen zu bewegen und dem Gefecht aus dem Weg zu gehen.

Im Laufe der Geschichte könnt ihr zudem Schätze bergen und versteckte Orte finden, die nicht zwingend Teil der Geschichte sind. Wer sich jedoch möglichst viel Wissen über das Dorf, seine Grafen und die Geschehnisse, die zu dem Verlauf der Hauptgeschichte führen, aneignen will, sollte auch die abgelegenen Orte der Karte erkunden. Es lohnt sich in jedem Fall.

Versteckte Orte, Schlösser und weite Felder: Das Dorf in Resident Evil 8 Village hat einiges zu bieten.Versteckte Orte, Schlösser und weite Felder: Das Dorf in Resident Evil 8 Village hat einiges zu bieten.

Für wen lohnt sich Resident Evil 8 Village? Für wen eher nicht?

Resident Evil 8 Village wird euch gefallen wenn ...

  • ihr eingesessene Horror-Fans seid.
  • ihr eine ausgeklügelte Spielwelt mögt.
  • ihr euch gerne durch Gegner kämpft und dabei verschiedenen Taktiken nachgehen müsst.
  • ihe facettenreiche Gegner sehen wollt.

Resident Evil 8 Village wird euch eher weniger gefallen wenn ...

  • ihr euch vor gruseligen Gegnern und blutigen Szenarien fürchtet.
  • ihr schnelle Ballereien bevorzugt und viel Munition erwartet.

Wollt ihr die gesamte Geschichte von Resident Evil in ihrer chronologischen Reihenfolge erleben, haben wir für euch die passende Bilderstrecke parat:

Bewertung von Coline Simoncelli

Alles, was mir am siebten Ableger von Resident Evil missfallen hat, bügelt der achte Teil wieder aus. Eine Eintönigkeit, was die Gegner angeht, tritt nicht ein, denn in jedem Areal trefft ihr auf neue Bösewichte mit unterschiedlichen Schwächen und Stärken. Auch die Grafen unterscheiden sich stark voneinander und verlangen verschiedene Taktiken im Kampf. Abgesehen davon ist die Szenerie der Welt facettenreich gestaltet und mit einer Liebe zum Detail ausgestattet, die sich sehen lassen kann.

Ethan Winters ist mir sehr ans Herz gewachsen und ich habe jede Minute, die ich ihn spielen durfte, genossen. Der Protagonist ist jedoch nicht der einzige interessante Charakter. Wer Notizen sammelt und den Gesprächen aufmerksam lauscht, entdeckt neue Seiten von Gegnern und Freunden, die ihnen Leben einhauchen und die Spielwelt abrunden. Die Bösewichte sind nicht einfach nur böse, sondern haben ganz eigene Motivationen, Bedürfnisse und Ziele, was eine nette Wendung gegenüber vorherigen Teilen ist.

94 Spieletipps-Award

spieletipps meint: Resident Evil 8 Village bietet Gameplay zum Gruseln und erzählt die Geschichte eines liebenden Vaters der vor nichts Halt macht, um seine Tochter zu retten.

Jetzt eigene Meinung abgeben

die erst nach Jahren gelüftet wurden

7 Geheimnisse in Spielen, die erst nach Jahren gelüftet wurden

Easter Eggs, Nebenaufgaben, Charaktere, geheime Räume - Spiele sind voll von all dem. Doch manchmal finden Spieler (...) mehr

Weitere Artikel

ein Segen für uns Spieler ist

Das Gaming-Sommerloch eigentlich die beste Zeit des Jahres für uns Spieler. (Bild: Getty Images &nd (...) mehr

Weitere News

  1. Startseite
  2. Artikel
  3. Test
  4. Test Resident Evil 8: Grusel-Grafen treffen auf hartnäckigen Vater
Resident Evil Village (Übersicht)
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website