Test Test Wii Rockstar Games präsentiert Tischtennis - Seite 2

Die Animationen begeistern noch immerDie Animationen begeistern noch immer

Mehrspieler ohne Onlinemodus

Wer es dann doch lieber anders haben möchte, bekommt zwei optionale Steuerungsoptionen. Mit angeschlossenem Numchuck könnt ihr via Analogstick den Spieler manuell steuern. Die weitere Option nutzt den Stick um die gewünschte Schlagrichtung zu bestimmen. Im Test zeigte sich jedoch, dass die Standard-Einstellung nur mit der Wiimote tadellos funktioniert, da die KI die Spielfigur sehr clever am Tisch bewegt. Aber eins sollte gleich klar sein: Nehmt euch eine gewisse Einarbeitungszeit. Der Einstieg fällt lange nicht so leicht wie bei der 360-Version. Seid ihr aber drin, macht das Spiel wieder einen Heidenspaß.

Die Optik ist - gemessen am Wii-Standard - wirklich überzeugendDie Optik ist - gemessen am Wii-Standard - wirklich überzeugend

Erinnerungen werden wach

Abseits davon bekommt ihr alles, was ihr aus der 360-Version kennt. Optisch ist das Spiel durchaus hübsch, die Animationen sind immer noch sehr schön anzusehen. Spielereien wie die schweißnassen Trikots, die nicht mehr so locker fallen, fehlen dabei jedoch. Die Einzelspielermodi wie Showmatch und Turnier sind wieder dabei, dienen aber eher dazu, die Spielfiguren, Outfits und Plätze freizuschalten. Langzeitspaß stellt sich erst ein, wenn ein menschlicher Gegenspieler mit vor der Konsole sitzt. Und genau dann fesselt das Spiel genauso wie der auf der Xbox 360 - auch ohne Onlinemodus. Alles in allem also ein auch auf Dauer spaßiges Sportspiel, nicht zuletzt dank der vielfältigeren Steuerung.

Weiter mit: Test Tischtennis - Seite 3

Fan baut Witcher und Skyrim originalgetreu im Spiel nach

Die Sims 4 | Fan baut Witcher und Skyrim originalgetreu im Spiel nach

Es hat sich über die Jahre zu einer regelrechten Kunstform entwickelt: Verschiedene Schauplätze in Minecraft (...) mehr

Weitere Artikel

Spieler haben in einer Woche schon über 1,5 Millionen Euro ausgegeben

Pokémon Home | Spieler haben in einer Woche schon über 1,5 Millionen Euro ausgegeben

Der Cloud-Dienst Pokémon Home feierte seinen Release am 12. Februar 2020. Schon eine Woche nach Verö (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tischtennis (Übersicht)
* Werbung