Test Test PC - Seite 2

Meinung von Gerd Schüle

Zuerst das Remake, dann das Add-on zum Remake, klingt stark nach Geldmacherei. Und im Prinzip ist es das auch. Insgesamt ist das Add-on eher einfallslos, außer einem anderen Look hat das neue Volk - die Wikinger - keine Neuerungen zu bieten. Lediglich die Kampagne mit 12 recht langen aber sehr interessanten Missionen lohnt wirklich, da sie die langweiligen Missionen des Hauptspiels deutlich aufpeppt. Andere Entwickler hätten beispielweise mit neuen Berufen, Gebäuden oder Einheiten weit mehr ins Add-on gepackt. Trotz allem motiviert die Kampagne ungemein und zieht "Siedler" Fans wieder neu in den Bann der putzigen Männchen. Für jeden echten "Siedler" Fan daher trotz unausgeschöpften Potentials ein Pflichtkauf.

77

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Wieso Conan mich nerven musste, damit ich Ark lieben lernte

Survival-Games: Wieso Conan mich nerven musste, damit ich Ark lieben lernte

Lange war das Survival-Genre ein Mysterium für mich. Meist schreckte ich davor zurück, da allein der Name des (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Der neue Topseller auf Steam

Raft: Der neue Topseller auf Steam

Wie aus dem Nichts erschien das Survival-Abenteuer Raft auf Steam und arbeitete sich binnen kürzester Zeit zum int (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Siedler 2 - Wikinger (Übersicht)
* gesponsorter Link