Test Test 360 Blue Dragon

von Jan Höllger (28. August 2007)

Blaue Wunder erlebt man ja immer wieder mal, doch ein gutes japanisches Rollenspielepos für die Xbox360 schien lange Zeit unmöglich. Nun endlich können aber auch Fans umfangreicher Rollenspielschinken wie "Dragon Quest VIII" oder der "Final Fantasy"-Reihe die betagte PS2 links liegen lassen und auf der Microsoftkonsole in ihr Lieblingsgenre eintauchen. Das neue "Blue Dragon" scheint jedenfalls das Zeug zum Hit zu haben, doch ob das klassische Gameplay in Zeiten eines spielerisch moderneren "Final Fantasy 12" noch Spaß macht, klären wir im Test.

Typische Kampfaufstellung in den Rundengefechten.Typische Kampfaufstellung in den Rundengefechten.

Prominenz aus Japan

Verantwortlich für "Blue Dragon" ist der Schöpfer der "Final Fantasy"-Reihe, Hironobu Sakaguchi. Da dieser ein Fan von Rundenkämpfen ist, werdet ihr in "Blue Dragon" keine Echtzeitschlachten wie in "FF12" antreffen, sondern, wie man es von den alten Teilen von Squares Rollenspielsage gewohnt ist, ganz klassisch rundenweise die Gegner verhauen. Für diejenigen, die bereits "FF12" gezockt haben, bedeutet das ein wenig Umgewöhnung, denn die Rundenkämpfe kosten schon etwas mehr Zeit und spielen sich statischer, aber dafür auch taktischer, als die Echtzeitfights. Erfreulicherweise haben die Entwickler die Kämpfe aber schon ein wenig modernisiert. So ladet ihr Zauber etwa per Knopfdruck auf, wofür ein wenig Reaktionsschnelligkeit gefordert ist.

Die blauen Drachen schlagen kräftig zu.Die blauen Drachen schlagen kräftig zu.

Zufall ade!

Die leidigen Zufallskämpfe sind in "Blue Dragon" zum Glück auch Geschichte. Alle Feinde, die euch angreifen könnten, seht ihr bereits auf den hübsch designten Weltkarten. Es ist kein Problem, den Gegnern aus dem Weg zu gehen, bis auf die Bossfights müsstet ihr im Grunde kein Gefecht schlagen. Doch natürlich sammeln die kindlichen Helden des Spieles durch erfolgreich absolvierte Kämpfe Erfahrung und hätten ohne das Aufleveln keine Chance gegen spätere Gegner. So erlernen die bis zu fünf Gruppenmitglieder neue Zauber und steigen in ihren Klassen auf.

Weiter mit: Test Blue Dragon - Seite 2

Sind Games von heute in einigen Jahren unspielbar?

Patches, Updates, Downloads: Sind Games von heute in einigen Jahren unspielbar?

Wer sich heute ein Spiel kauft, kann davon ausgehen, dass es dazu einen "Day One"-Patch gibt oder er gar nur den Zugang (...) mehr

Weitere Artikel

"PlayStation 4"-Version im Anmarsch?

PUBG: "PlayStation 4"-Version im Anmarsch?

Nach einem höchst erfolgreichen Start auf dem PC im Jahr 2016 ist Playerunknown's Battlegrounds mittlerweile f&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Blue Dragon (Übersicht)
* gesponsorter Link