Test Test 360 Blue Dragon - Seite 4

Hier bewegt sich der Held mal ausnahmsweise durch etwas dichter besiedeltes Terrain.Hier bewegt sich der Held mal ausnahmsweise durch etwas dichter besiedeltes Terrain.

Kinderleicht?

Negativ aufgefallen ist uns beim Spielen der sehr seichte Schwierigkeitsgrad. Viele der Monster, die man in den weitläufigen Landschaften antrifft, lassen sich oft mit einer einzigen Attacke eines Helden besiegen. Die Ladepause samt den nicht abzubrechenden Animationen rund um den Kampf dauern dann schon länger als die Auseinandersetzung selbst. Eine etwas höhere Herausforderung hätte die Spannung auf jeden Fall erhöht, so läuft man nach einiger Zeit relativ gelangweilt durch die Lande und fürchtet sich vor keinem Gefecht. Profis werden sich daher deutlich unterfordert fühlen. Dabei lassen die Rundenkämpfe interessante taktische Manöver zu. Trifft man auf der Spielwelt beispielsweise zwei sich konkurrierende Feinde (etwa einen Feuer- und einen Eisdrachen), so kann man mit etwas Geschick dafür sorgen, dass sich die beiden Feinde im Gefecht nur mit sich selbst beschäftigen und die Erfahrungspunkte ohne große Arbeit verdient werden. Ebenfalls kann man auch gleich gegen mehrere Gegnergruppen nacheinander kämpfen, zwischen den einzelnen Runden erhält man dann nette Boni wie verstärkte Waffen oder höhere Magieabwehr.

Das Charakterdesign ist schon etwas eigenwillig und arg kindlich.Das Charakterdesign ist schon etwas eigenwillig und arg kindlich.

Eine runde Sache

Dank der Xbox360-Power ist das Drachenepos derzeit sicherlich das hübscheste japanisch angehauchte Rollenspiel. Das ganze Setting und die Spielwelt wirken wie aus einem Guss und bringen detaillierte und bunte Locations auf den Fernsehschirm. Einige Landstriche hätten aber durchaus noch ein paar mehr Texturen vertragen können, doch spätestens beim Ansehen der nächsten Cutscene ist jede Kritik an der Präsentation verstummt. Der eingängige Soundtrack und die netten Soundeffekte retten die Soundwertung trotz der indiskutablen deutschen Sprachausgabe vor dem Abgrund.

Weiter mit: Test Blue Dragon - Seite 5

New Super Mario Bros. 2: Hmmm ... jetzt also Goldmünzen

Test 3DS New Super Mario Bros. 2: Hmmm ... jetzt also Goldmünzen

Mitten im vermeintlichen Sommerloch gönnt Nintendo den 3DS-Spielern ein neues Abenteuer mit Mario. In New Super (...) mehr

Weitere Artikel

Spieler haben in einer Woche schon über 1,5 Millionen Euro ausgegeben

Pokémon Home | Spieler haben in einer Woche schon über 1,5 Millionen Euro ausgegeben

Der Cloud-Dienst Pokémon Home feierte seinen Release am 12. Februar 2020. Schon eine Woche nach Verö (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Conqueror's Blade
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Blue Dragon

Alle Meinungen

Blue Dragon (Übersicht)
* Werbung