Test Crazy Taxi 2

von mathias (26. Juni 2001)

Mit "Crazy Taxi 2" ist der Nachfolger des Fun-Racers, bei dem man als Taxi-Fahrer die Straßen unsicher macht, auf dem Dreamcast-Markt.

Ziel bei "Crazy Taxi 2" ist es, wie beim Vorgänger, in einer vorgegebenen Zeit möglichst viele Fahrgäste von A nach B zu transportieren. Während man bei "Crazy Taxi" noch durch die Straßen von San Fransisco fährt, befindet man sich nun auf den Straßen von New York. Dabei kann man zwischen zwei Stadtteilen wählen.

Neu ist auch, dass man während einer Taxifahrt unterwegs neue Fahrgäste aufnehmen kann, was die Aufgabe noch schwieriger macht aber auch mehr Punkte bringt. In "Crazy Taxi 2" gibt es die vier neuen Spielfiguren Slash, Iceman, Cinnamon und Hot-Dmit mit unterschiedlichen Fahrzeugen. Auf den Straßen herrscht eine starke Verkehrsdichte, was von dem Spieler eine hohe Konzentratzion erfordert.

Weiter mit: Test Crazy Taxi 2 - Seite 2

Kommentare anzeigen

Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex ist keine Abkehr von alten Tugenden und Sünden. Elex ist keine Revolution. Elex ist sperrig und kaum intuitiv (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

GTA 5: Singleplayer-DLCs laut Rockstar Games "weder möglich noch nötig"

GTA 5: Singleplayer-DLCs laut Rockstar Games "weder möglich noch nötig"

Der leitende Designer Imran Sarwar vom Entwickler Rockstar Games hat in einem Interview über die Liebe des Studios (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Crazy Taxi 2 (Übersicht)