Test Test DC - Seite 2

Der neue "Crazy Taxi Hop" ermöglicht es dem Spieler, auch Sprünge mit dem Taxi zu machen, wodurch man geschickt ausweichen und versteckte Plätze finden kann. Neben dem normalen Modus gibt es noch verschiedene Mini-Spiele unter dem Menüpunkt "Crazy Pyramide". Bei den verschiedenen Aufgaben muss man neben dem "Crazy Drift" auch den "Crazy Taxi Hop" geschickt einsetzen. Hier lassen sich auch Gegenstände wie Stadtkarten oder ein Taxi-Fahrrad freischalten.

Die gute Grafik ähnelt dem Vorgänger, ist aber im Aufbau noch etwas flüssiger geworden und ist noch detaillierter. Hin und wieder machen sich jedoch immer noch einige Pop-Up-Fehler bemerkbar. Die Soundtracks stammen, wie schon beim Vorgänger, von der Punk-Band "The Offspring". Die Steuerung ist bis auf die Y-Taste für den "Crazy Taxi Hop" dem Vorgänger gleich geblieben, die Taxis sind jedoch etwas schwerer zu beherrschen.

Weiter mit: Test Crazy Taxi 2 - Seite 3

Wir sind selbst daran schuld, dass gute Spiele aussterben

Mal unter uns: Wir sind selbst daran schuld, dass gute Spiele aussterben

Wir Menschen sind geizig. Wir wollen so wenig Geld wie möglich für gutes Essen ausgeben und wundern uns dann (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Erscheint bald für die PS4 mit "Free 2 Play"-Modell

H1Z1: Erscheint bald für die PS4 mit "Free 2 Play"-Modell

Der nächste "Battle Royale"-Kandidat tritt den Weg auf die Konsole an: Entwickler Daybreak Game Company kündi (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Crazy Taxi 2 (Übersicht)
* gesponsorter Link