Test Test PC - Seite 2

Eine Bimmelbahn gibts auchEine Bimmelbahn gibts auch

Grafik und Sound

Grafisch ist das Spiel durchaus gelungen. So gibt es eine frei zoombare und drehbare 3D-Kamera, mit der man sich auch noch in den entlegensten Bereichen seines Parks eine gute Übersicht verschaffen kann. Die Gestaltung des Parks und allem was dazugehört erfolgt nicht in einer an die Realität angelehnten Darstellung, sondern ist komplett in einem Comic-Look gehalten, wodurch das Spiel auch für jüngere Jahrgänge interessanter gemacht werden soll. Abgesehen davon, ob man diese Darstellungsform mag, muss man den Entwicklern aber zugestehen, dass sie sauber und gründlich gearbeitet haben, und die Grafik auch bei näherem Heranzoomen noch scharf ist. Ein weiterer netter Einfall ist die Ansicht durch die Augen einer Person, beispielsweise eines Parkwächters - für längeres Spielen ist sie hingegen nicht geeignet. Der Sound ist in seiner Gestaltung an die Grafik angepasst (d.h. er ist knallig) und verliert dadurch leider manchmal den direkten Bezug zum Thema "Zoo".

Weiter mit: Test Zoo Empire - Seite 3

Eine Abrechnung mit der Spielzeit-Superlative

Die gefühlte Ewigkeit: Eine Abrechnung mit der Spielzeit-Superlative

Der gebürtige Münchner Manuel Schmitt ist vieles: Regisseur, Drehbuchautor, Programmierer, Spieleentwickler, (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Tanzspiel wird zum Hollywood-Film

Just Dance: Tanzspiel wird zum Hollywood-Film

Es ist eine eher außergewöhnliche Meldung, welche die englischsprachige Seite Deadline verkündet: (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zoo Empire (Übersicht)
* gesponsorter Link