Test Test Xbox - Seite 4

Meinung von Gerd Schüle

Scheinbar haben die Entwickler aus den Fehlern des Vorgängers gelernt. Das Spiel wurde in allen Punkten verbessert. Die Abwehrfunktion vertieft das Spielgeschehen und macht das Gebolze etwas realistischer ohne den guten Arcadeansatz dabei zu verlassen. Auch die Veränderung beim Gamebreaker hat mir sehr gut gefallen. Durch diese spielerischen Erweiterungen macht das Spiel noch viel mehr Spaß als der Vorgänger. Abgerundet wird der positive Eindruck mit einer deutlich verbesserten Steuerung. Trotzdem erreicht das Spiel natürlich im Solo Modus keinen solchen Tiefgang wie das bei einer echten Fußballsimulation der Fall ist. Den Mehrspielerpart finde ich dagegen fast spaßiger als bei "Fifa 06". Es macht einfach tierisch Laune, wenn man seinen Gegner mit gekonnten Tricks alt aussehen lassen kann. Andererseits spornt es auch ungeheuer an, wenn dieser sich wieder mit einer schönen Trickstafette rächt. So entstehen dann spannende Matches, bei denen die Zeit wie im Flug vergeht. Keine Frage, Fußballfans sollten sich dieses etwas andere spielerische Fußballerlebnisse nicht entgehen lassen.

82

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Wie das Spiel zwei Brüder zusammenbrachte

Fortnite: Wie das Spiel zwei Brüder zusammenbrachte

In einem Artikel haben wir kürzlich darüber geschrieben, wie ein Erzieher den Fortnite-Hype auf dem Schulhof (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Transsexuelle Entwicklerin fast aus dem Job gemobbt

Internethass: Transsexuelle Entwicklerin fast aus dem Job gemobbt

Wir schreiben das Jahr 2018 und wieder ensteht ein neuer Mobbing-Trend im Internet, der sich gegen Minderheiten richtet (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fifa Street 2 (Übersicht)
* gesponsorter Link