Test Test Xbox Baldurs Gate - Dark Alliance - Seite 2

Aufgaben erledigen

Das Spielgeschehen verfolgt man bei "Baldur's Gate", wie bei vielen Echtzeit-Rollenspiele, aus der Vogelperspektive. Dadurch verfügt man über ein großes Sichtfeld und erkennt angreifende Horden schon von Weitem. Die Gegner - egal welcher Größe und vorrausgesetzt, man hat die richtige Ausrüstung - sind sehr leicht zu besiegen. Ausrüstung wie Waffen oder Schilde findet man im Spiel in Kisten und Fässern oder man kauft sie bei einem Händler. Um sich Ausrüstung kaufen zu können, muss man jedoch erst in den Levels nach Geld suchen oder Aufträge erfolgreich beenden.

Technische Umsetzung

In Sachen Gameplay, Sound und Grafik gibt es bei "Baldur's Gate: Dark Alliance" wenig zu bemängeln. Die Steuerung ist so einfach gestaltet, dass jeder Spieler sie nach einem kurzen Blick auf die Tastenbelegung versteht. Die Grafik ist für Xbox Verhältnisse nichts atemberaubendes, aber immer noch besser als auf der Playstation 2-Version, was man ja nicht bei allen Konventierungen behaupten kann. Die Musik von "Baldur's Gate" passt sich dem Spielgeschehen an und sorgt so für die richtige Atmosphäre. Wer über eine Dolby Surround-Anlage verfügt, hört die Gegner oder deren Bogenschüsse auch noch aus der richtigen Richtung kommen.

Weiter mit: Test BG - Dark Alliance - Seite 3

BG - Dark Alliance (Übersicht)