Special Nokia N-Gage

(Special)

von dietmar (23. September 2003)

Die Tage des Monopols von Nintendo auf die Sparte der Handheld-Spielekonsolen sind gezählt. Im Herbst erscheint das heiß erwartete "Nokia N-Gage". Wir haben in unserem Special einige wissenswerte Informationen für euch bereitgestellt.

Das "Nokia N-Gage Spiele-Terminal" wurde speziell für Spieler entwickelt und tritt damit in direkte Konkurrenz zu Nintendos "Gameboy Advance". Egal ob man allein spielen oder an einem Multiplayer-Spiel über eine kabellose Bluetooth oder GPRS Verbindung teilnehmen möchte, das "Nokia N-Gage" ist gewappnet. Aufregende 3D-Spiele wie "Tomb Raider" und "Tony Hawk" sind zu groß, um über-die-Luft direkt auf dein Spiele-Terminal heruntergeladen zu werden. Die Game Cards erlauben eine aufwändigere Grafik und besseren Sound, was ein besseres Gameplay bedeutet. Und die Game Cards sind so klein, dass man bis zu 20 Stück auf einmal mitnehmen kann. Zu den Spieleanbietern zählen Größen wie Electronic Arts, Eidos, Sega, THQ u.a. Bis zum Herbst sollen ca. 15 Titel parat stehen, vom Sportspiel "Virtua Tennis" von Sega bis hin zum Actionspiel "Tomb Raider" von Eidos. Damit der Spieleraber nicht in Nöte kommt, wenn das Telefon klingelt, pausieren die Spiele automatisch.

Die meisten der verfügbaren Spiele für das "N-Gage" beinhalten eine Multiplayer-Möglichkeit für 2 bis zu 4 Spieler entweder über die kabellose Bluetooth Technologie innerhalb einer Entfernung von 10 Metern oder weniger oder über GPRS, welches die Möglichkeit bietet über ein großflächigeres Netzwerk zu spielen. Der hochauflösende Farb Bildschirm stellt die Spiele in 4096 Farben und 36608 Pixeln dar und ist außerdem beleuchtet, so dass auch bei Dunkelheit ein Spielen noch möglich ist. Die Steuerung fällt mit dem 8-Richtungen-Steuerelement und den beiden Tasten "5" und "7" recht einfach aus, ist aber wiederum völlig ausreichend.

Weiter mit: Nokia N-Gage - Seite 2

Das Spiel geht einen riskanten Weg

Metro - Exodus: Das Spiel geht einen riskanten Weg

Ein gewagter Schritt: Im vorläufig letzten Teil der Metro-Reihe entfernt sich das Spiel beinahe gänzlich von (...) mehr

Weitere Artikel

EA unterbindet angeblich die Entwicklung einer Fortsetzung

Star Wars - KOTOR: EA unterbindet angeblich die Entwicklung einer Fortsetzung

Der Umgang von EA mit der Marke Star Wars wird immer wieder kritisch diskutiert. "Star Wars"-Fans zeigen sich (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht

* gesponsorter Link