Test Test PCHostile Waters - Seite 2

Die Grafik kann sich sehen lassenDie Grafik kann sich sehen lassen

Einzelheiten und Möglichkeiten des Spiels

Die Antaeus hat auf ihren Computern, die im Laufe des Spiel repariert werden, wichtige Daten bestimmter Fahrzeuge und Waffen gespeichert, die nach und nach freigeschaltet werden und den Handlungsspielraum vergrößern. Außerdem befindet sich auf dem Schiff die Replikator-Einheit, die von dir entdeckte Kampfsysteme des Feindes scannt und so dein Waffenarsenal vergrößert und die Recycling-Einheit, die eingeworfenes Metall in Energie zum Bau von Einheiten umwandelt. Auf diesem Grundprinzip beruht das ganze Spiel. Man sammelt mit einer Sammlereinheit Energie (zerstörte Gebäude oder Kampfeinheiten etc.) und produziert dann mit dem Replikator individuell ausgerüstete Luft- oder Bodeneinheiten zum Ausführen der einzelnen Missionen.

Ein Industriekomplex löst sich in Wohlgefallen aufEin Industriekomplex löst sich in Wohlgefallen auf

Reizvolle Mischung aus Action und Strategie

Hier kommt die taktische Komponente des Spiels zum Vorschein: Für erfolgreiches Bestehen einer Mission ist auch immer Energiesammeln und das geschickte Einsetzen der vorhandenen Einheiten gefragt, mit purem drauflos Ballern wird man hier nicht zum Erfolg kommen. Das Interessante an der ganzen Sache ist jedoch zweifellos, dass man die einzelnen Einheiten wahlweise selbst steuern kann. Egal, ob die Sammlereinheit, der Transport- oder Kampfhubschrauber oder eine andere Einheit gesteuert wird , es ist immer für reichlich Action gesorgt. Die Strategie-Komponente kommt zwar stark zum Tragen, so muss man zum Beispiel die Ressourcen sammeln und gut einteilen, eine Angriffsstrategie aufstellen und mehrere verschiedene Einheiten koordinieren, allerdings kommt man nicht um die Action-Komponente herum, denn wenn man alle Einheiten vom Computer steuern lässt, ist das Spiel nicht nur reizlos, sondern auch kaum zu schaffen.

Weiter mit: Test Hostile Waters - Seite 3

Ist PlayStation Plus mehr als nur Müll?

Streitgespräch: Ist PlayStation Plus mehr als nur Müll?

So heiß wie die kostenlosen "PlayStation Plus"-Spiele zum Ende jeden Monats erwartete werden, so unterschiedlich (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Spieler gelangt nach fast 20 Jahren in geheimen Entwicklerraum

Majora's Mask | Spieler gelangt nach fast 20 Jahren in geheimen Entwicklerraum

Ein Spieler hat im fast 20 Jahre alten The Legend of Zelda: Majora’s Mask einen geheimen Raum entdeckt, d (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Hostile Waters (Übersicht)
* Werbung