Test Test 360 - Seite 2

Spiderman lässt grüßen: Für solche Stunts ist gutes Timing und Feingefühl gefragt.Spiderman lässt grüßen: Für solche Stunts ist gutes Timing und Feingefühl gefragt.

Trickreich

Weniger intuitiv gestalten sich die Tricks bei MXs und ATVs, die durch spezielle Kombinationen von 3 Stuntbuttons und dem Analogstick ausgelöst werden. Das bietet zwar viele halsbrecherische Stunt-Möglichkeiten, fordert jedoch einige Einarbeitungszeit bis man annähernd mit den eingeübten Computergegnern mithalten kann. Der Schlüssel zu hohen Punktzahlen ist wie so oft die Verkettung mehrerer Tricks hintereinander. Leichter gesagt als getan, denn ehe man sich versieht endet ein Sprung mit einem harten Sturz und der ganze Stunt wird nicht gewertet. Autsch! Da hilft nur üben, üben, üben...

Mit den gigantischen Monster Trucks muss man sich keine Gedanken um Bodenwellen machenMit den gigantischen Monster Trucks muss man sich keine Gedanken um Bodenwellen machen

Pimp my Monster Truck

Im Single Player Modus dreht sich in erster Linie alles um das X-Cross-Tournament. In selbigem schaltet ihr in unterschiedlichen Disziplinen etliche Rennen frei und stampft die Gegner in den Schlammboden, um am Ende die X-Cross-Trophäe in den Händen zu halten. Auf dem Weg dahin erhaltet ihr Geld und Bonusprämien, wie neue Fahrzeuge oder auch optische Tuning-Möglichkeiten, um eure fahrbaren Untersätze so individuell wie möglich zu gestalten. Der Schwierigkeitsgrad ist dabei zu jedem Zeitpunkt einstellbar, so dass Frustmomente ausbleiben. Allerdings ziehen sich manche Rennen sehr, da man, egal wie lange die Strecke ist, stets 3 Runden fährt und je nach Fahrzeugklasse sogar gleich noch einen 2. Durchlauf absolvieren muss. Da verbringt man schnell mal über 10 Minuten auf der immer gleichen Strecke. Öde!

Die Vehikel sehen noch annehmbar aus, die Umgebung wirkt detailarmDie Vehikel sehen noch annehmbar aus, die Umgebung wirkt detailarm

"MX vs. ATV Unzeitgemäß"

Zeitreise gefällig? Auch das ist in "MX vs. ATV Untamed" möglich, und zwar in den technischen Stand von vor 2 Jahren. Die Grafik des Vorgängers mit dem Untertitel "Unleashed" hinkte seiner Zeit auch schon anderen Spielen hinterher. Auf den Nachfolger trifft das leider genauso zu. Abgesehen von leicht höheren Details und plastischerem Matsch hat sich wenig getan. Zu wenig, wenn man bedenkt, was "Sega Rally" mit den genialen 3D-Spurrillen oder "Colin McRae Dirt" mit schönen Blur- und Lichteffekten bieten. Die starre Kameraführung lässt die heftigen Sprünge unspektakulär wirken und um den Sound steht es auch nicht besser. Die kleinen Motoren hören sich noch gut an, doch ein Monster Truck wirkt wenig monströs mit einem derart seichten Motorgebrabbel.

Weiter mit: Test MX vs. ATV Untamed - Seite 3

Wo bleiben eigentlich all die coolen Marvel-Spiele?

Superhelden und Co.: Wo bleiben eigentlich all die coolen Marvel-Spiele?

Im Kino tobt die erste Schlacht um die Infinity-Steine, Spider-Man bereitet sich auf seinen großen Sprung auf die (...) mehr

Weitere Artikel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Gerüchte um E3-Enthüllung und neue Inhalte

Resident Evil 2 - Remake: Gerüchte um E3-Enthüllung und neue Inhalte

Schon seit über zweieinhalb Jahren ist bekannt, dass Capcom an einer kompletten Neuauflage von Resident Evil 2 arb (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

MX vs. ATV Untamed (Übersicht)
* gesponsorter Link