Vorschau Mirror's Edge

von Mark Heywinkel (16. Mai 2008)

"Wir möchten in "Mirror's Edge" die Art, wie sich aus der Ego-Perspektive gespielte Charaktere bewegen, revolutionieren", erklärte Senior Producer Owen O'Brien den Hintergedanken des Spiels. Und tatsächlich hat das Digital Illusions-Studio einen Shooter geschaffen, der die Egoperspektive nicht konsequenter und eindrucksvoller nutzen könnte.

Rasante Sprungeinlagen: Benutzbare Gegenstände färben sich rotRasante Sprungeinlagen: Benutzbare Gegenstände färben sich rot

Authentische Ansichten

In einem Ego-Shooter, so sagt es die Definition, schlüpft der Spieler in die Haut eines Charakters und erlebt das Geschehen aktiv aus dessen Sicht. Soviel zur Theorie, wie sieht das in der Praxis aus? Wie viele Spiele kennt ihr, in denen die First-Person-Perspektive konsequent durchgezogen wurde? In welchem Spiel habt ihr euch tatsächlich so gefühlt, als wärt ihr euer digitales Alter Ego? In Doom, Half-Life oder Far Cry sieht man zwar mal eine Hand, die eine Waffe hält, gelegentlich ragt auch ein Arm in euer Blickfeld - ansonsten fühlt man sich jedoch eher wie ein rumpfloses Etwas, denn als eine richtige Person. "Mirror's Edge" soll nun endlich eine authentische Egoperspektive etablieren, mit Armen und Beinen und was sonst noch dazu gehört. Und dazu gibt's auch noch eine tolle Grafik - Grund genug also, sich das Spiel einmal genauer anzusehen.

Mit Händen und Füßen: Heldin Faith kommt auch ohne Waffen ausMit Händen und Füßen: Heldin Faith kommt auch ohne Waffen aus

Big Brother is watching you

"Mirror's Edge" nimmt euch mit in eine alternative Gegenwart, in der alle Medien und Kommunikationsprozesse von der Regierung überwacht werden. George Orwell lässt grüßen: Ähnlich wie in seinem Roman "1984" existieren auch in "Mirror's Edge" Widerstandskämpfer, die das totalitäre Regime zu untergraben versuchen. Mithilfe sogenannter Runner als Überbringer geheimer Nachrichten organisieren sich die Rebellen an der Überwachung des Staates vorbei. Natürlich schlüpft ihr in die Rolle eines solchen Runners, in die zart-helle Haut der attraktiven Asiatin Faith. Stets von der Staatspolizei verfolgt, durchstreift ihr in agiler Free Running-Manier eine saubere, hochgewachsene Metropole, um im Untergrund eine Revolution in die Wege zu leiten.

Weiter mit: Vorschau Mirrors Edge - Seite 2

Kommentare anzeigen

Die unfairsten Waffen im "Call of Duty"-Multiplayer

Die unfairsten Waffen im "Call of Duty"-Multiplayer

Der Multiplayer-Modus ist für viele "Call of Duty"-Spieler das Salz in der Suppe. Während ihr die Kampagne (...) mehr

Weitere Artikel

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

Die erste Beta ist noch nicht lange vorbei. Die Reaktionen der User sogar größtenteils positiv. Nun hat Capco (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mirrors Edge (Übersicht)