Test Enemy Territory: Quake Wars

von Jan Höllger (03. Juni 2008)

Bevor EA in wenigen Wochen den potentiellen Mehrspielerhit "Battlefield: Bad Company" auf die NextGen-Konsolen loslässt, schickt Activision mit reichlich Verspätung endlich die PS3- und Xbox360-Versionen von "Enemy Territory: Quake Wars" ins Rennen. Doch wirklich gelungen ist die Umsetzung des PC-Actionspieles aus dem letzten Herbst leider nicht.

Ihr dürft auch Verteidigungsplattformen errichten.Ihr dürft auch Verteidigungsplattformen errichten.

Alle für Einen

Inhaltlich sind die Konsolenfassungen von "Quake Wars" mit dem PC-Original absolut identisch. Auf 12 sehr großen Maps liefert ihr euch heiße Gefechte mit den beiden Parteien der Menschen und dem Alienvolk der Strogg. Vor dem Spielstart wählt ihr zunächst eine von fünf Klassen aus, die allesamt unterschiedliche Waffen benutzen dürfen und zudem gewisse Spezialfähigkeiten besitzen. So kann beispielsweise nur ein Techniker Geschütztürme anfordern oder Fahrzeuge reparieren. Viele der Missionsziele auf den Maps sind so gestrickt, dass sie nur von bestimmten Klassen erreicht werden können, ihr müsst also schon ein gewisses Teamplay forcieren, um zu siegen.

Alles Gute kommt von oben...Alles Gute kommt von oben...

Scharf geschossen, schnell gefahren

"Quake"-typisch ist die Action auf den Schlachtfeldern mehr als ordentlich, im Sekundentakt liefert ihr euch wilde Schießereien per Pedes oder aus dem Inneren eines Fahrzeuges. Mit Panzers, Jeeps, Quads und einigen Schwebeeinheiten ist das Repertoire an Vehikeln sehr ansehnlich. Allerdings eignen sich die Fahrzeuge meist nur zum schnellen Transport des Helden zu den Brennpunkten der Maps, da der Gegner starke Abwehreinrichtungen bauen kann, die in einem Schuss einen Jeep zerstören. Ein großer Nachteil der Konsolenfassung ist leider die Steuerung der Fahrzeuge, die uns mit einem Pad sehr ungenau erschien.

Weiter mit: Test ET - Quake Wars - Seite 2

Wie ein Fan Polygonmatsche  in wunderschöne High-End-Metropolen verwandelt

Der WoW-Meisterarchitekt | Wie ein Fan Polygonmatsche in wunderschöne High-End-Metropolen verwandelt

Während sich derzeit Millionen "World of Warcraft"-Fans dank WoW Classic an den 15 Jahre alten Polygon-Modellen der (...) mehr

Weitere Artikel

Schreiender Boss wird leise gepatcht

Borderlands 3 | Schreiender Boss wird leise gepatcht

Boderlands 3 wird durch Patches stetig ausgebessert. Ein aktuelles Update geht jetzt allerdings nicht nur t (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Enemy Territory - Quake Wars

cswurmio
87

Besser als manche sagen

von cswurmio (6)

Alle Meinungen

ET - Quake Wars (Übersicht)
* Werbung