Vorschau Fallout 3 - Seite 2

Der typische Humor verleiht dem Spiel viel "Fallout-Flair"Der typische Humor verleiht dem Spiel viel "Fallout-Flair"

Umfangreich wie "Oblivion"

Die "Wastelands" sind furchtbar zerstört und neben Banditen und Mutanten machen euch Überwachungsroboter, die den Untergang überstanden haben, das Leben schwer. Das alles in einem Look, der trotz zeitgemäßer Grafik aus jeder Pore "Fallout-Feeling" verströmt. Die Fernsicht im Spiel ist grandios und verleiht der Größe der Spielwelt eindrucksvoll Ausdruck: Bethesda verspricht weit über 100 Stunden Spielumfang und mittelfristig zusätzlichen Content zum Herunterladen aus dem Internet. Übrigens: Wer Sorge hat, dass Bethesda das Spiel mit grenzdebilen Quests à la "Bring 20 Pilze" oder "Plätte 12 Skelette" überfrachtet, sei beruhigt: US-Journalisten berichten von äußerst komplexen Questreihen, die zusätzliche Atmosphäre und Motivation versprechen.

Im VATS-Modus visiert ihr verwundbare Körperteile anIm VATS-Modus visiert ihr verwundbare Körperteile an

Ob das blutige Kampfsystem den Jugendschützern gefallen wird?

Euren Recken lenkt ihr wahlweise in Ego- oder Schulter-Perspektive durch das verwüstete Gebiet der lebensecht nachempfundenen ehemaligen US-Hauptstadt. In der Schulterperspektive könnt ihr bewundern, wie viel Mühe sich Bethesda mit den Bewegungsanimationen gegeben hat. Aus der Shooter-Perspektive fühlt sich "Fallout 3" zunächst tatsächlich wie ein waschechter Ego-Shooter an. Das ändert sich, sobald ihr in einen Kampf verwickelt werdet. Ruft ihr den VATS-Modus (steht für Vault-Tec Assisted Targeting System) auf, pausiert das Spiel und zeigt euch die besonders verletzlichen Körperpartien eurer Gegner an, inklusive Trefferwahrscheinlichkeit. Mit einer Distanzwaffe feuert ihr und das Spiel zeigt euch eine in Zeitlupe ablaufende Videosequenz, in der sich der anvisierte Körperteil in seine Bestandteile auflöst. Räusper. Zweifellos bringt das jede Menge Dramatik in die Kämpfe, aber wir befürchten, dass die deutschen Sittenwächter "not amused" über das viele Blut sein werden. Tragisch wäre es, wenn alles der Altersfreigabe geopfert würde, denn VATS ist nicht nur optisch, sondern vor allem taktisch bedeutsam: Trefft ihr sein Bein, kann euch der Gegner nicht mehr verfolgen, trefft ihr den Waffenarm, fällt ihm das Schießen schwer.

Weiter mit: Vorschau Fallout 3 - Seite 3

Kommentare anzeigen

Die unfairsten Waffen im "Call of Duty"-Multiplayer

Die unfairsten Waffen im "Call of Duty"-Multiplayer

Der Multiplayer-Modus ist für viele "Call of Duty"-Spieler das Salz in der Suppe. Während ihr die Kampagne (...) mehr

Weitere Artikel

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

Die erste Beta ist noch nicht lange vorbei. Die Reaktionen der User sogar größtenteils positiv. Nun hat Capco (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fallout 3 (Übersicht)