Test Pirates! - Seite 2

Meinung von Daniel Frick

"Pirates!" ist sich selbst treu geblieben. Warum auch das Spielprinzip eines Klassikers ändern? Auf der anderen Seite hätte man das Spiel sicherlich noch um einiges liebevoller umsetzten können. Eine bessere bzw. abwechslungsreichere Grafik bei den Minispielen, eine Sprachausgabe und etwas Innovation hätten der Umsetzung von Firaxis jedenfalls trotz des Klassiker-Bonus gut getan. Dennoch: Das Flair des Spiels ist gut eingefangen und die Klassischen Spielelemente funktionieren. Schnell ist man im Sog des Spiels gefangen, Schätze und Titel zu sammeln und seinem König zu Ehre und Ruhm zu verhelfen. Der Schwierigkeitsgrad in den höheren Levels ist eine echte Herausforderung, während sich Anfänger ebenso leicht ihre Sporen verdienen können. Pirates war damals gut und ist es auch heute. Nur mit der Umsetzung hätte sich Firaxis bei meiner Spiele-Jugendliebe mehr Mühe geben können. Für Fans sicherlich toll, für Genreliebhaber gibt es aber bessere Umsetzungen, auch wenn "Pirates!" der Urvater aller dieser Spiele bleibt.

73

meint: Zehn Stunden toll, danach eintönig: Das Remake fängt Charme und Flair des Klassikers wunderbar ein, langweilt aber auf Dauer mit abwechslungsarmen Aufträgen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Trump oder Videospiel-Bösewicht, wer hat diese Sätze gesagt?

Trump oder Videospiel-Bösewicht, wer hat diese Sätze gesagt?

Der 45. Präsident der Vereinigten Staaten, Donald Trump, ist nicht gerade bekannt für seine Eloquenz. Vielmehr (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Black: Criterion-Shooter nun Teil von EA Access

Black: Criterion-Shooter nun Teil von EA Access

Electronic Arts erweitert den Tresor von EA Access. Ab sofort ist der Ego-Shooter Black, der einst für die Xbox un (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pirates! (Übersicht)