Test Test Wii - Seite 3

Es kann nur einen geben.Es kann nur einen geben.

Gesichts-Chirurgie

So richtig witzig wird "Facebreaker K.O." aber erst, wenn man es im Multiplayer-Modus gegen Freunde spielt. Vergessen sind die ungezählten Frustmomente, wenn wir zu zweit im Ring stehen und uns gegenseitig mit wunderschönen Facebreaker Moves mal so richtig die Kauleiste deformieren. Gegen menschliche Spieler avanciert "Facebreaker K.O" zu einem kurzweiligen Partyspaß mit einem hohen Unterhaltungsfaktor - nicht zuletzt auch wegen der wirklich witzigen und detailverliebten Grafikdarstellung. Um bei der Grafik zu bleiben - die ist einer der großen Pluspunkte des Spiels. Sowohl die Kampfanimationen als auch das komplette Ambiente sind wirklich aufwendig gestaltet, und die zum Teil wirklich abstrusen Gesichtsdeformationen wirken eher lustig als brutal.

Meinung von Martin Pluschke

Technisch gesehen kann "Facebreaker K.O." locker um den Titel mitboxen, aber so herrlich strange und abgefahren die Charaktere und die Schauplätze auch in Szene gesetzt sind, so abgefahren ist leider auch die Steuerung. Dieses Manko ist ein echter Tiefschlag im Einzelspielermodus, da hierdurch der Spielspaß erheblich geschmälert wird. Gerade für den Gelegenheitsspieler wäre das arcadelastige "Facebreaker K.O." eine echte Alternative, gäbe es nicht den hohen Schwierigkeitsgrad im Karrieremodus und die nicht gerade eingängige Steuerung. Auch hätte ich mir gewünscht, dass etwas mehr "Story" im Karrieremodus geboten wird. Wirklich witzig dagegen ist aber der Mehrspielermodus, bei dem man zusammen mit seinen Freunden wirklich viel Spaß haben kann. Länger als eine Stunde kann aber "Facebreaker K.O." auch hier nicht fesseln.

60

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

8 Dinge, die ihr vor dem Kauf wissen solltet

8 Dinge, die ihr vor dem Kauf wissen solltet

God of War erscheint in wenigen Tagen. Wenn ihr euch noch nicht sicher seid, ob das Spiel für euch geeignet ist, (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Steam-Betreiber muss Strafe in Millionenhöhe zahlen

Steam-Betreiber muss Strafe in Millionenhöhe zahlen

In Australien wurde Valve nun zur Zahlung einer Strafe in Millionenhöhe verdonnert. Drei Millionen Dollar Strafe s (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Facebreaker - K.O. Party (Übersicht)
* gesponsorter Link