Test Spellborn: Rollenspiel mal anders

von Frank Hinken (11. Dezember 2008)

Es ist schwierig, sich in der heutigen Zeit neben dem Platzhirsch World of Warcraft zu behaupten. Das geht entweder durch Perfektion oder durch Innovation. Letzteres hat sich Frogster auf die Fahne geschrieben, und geht in "The Chronicles of Spellborn" einen ganz eigenen Weg, das Kampfsystem zu handhaben. Wir haben das Spiel unter die Lupe genommen.

Die Splitterwelt.Die Splitterwelt.

Düsteres Szenario

Vor Urzeiten zerstörte eine Armee aus versklavten Menschen und Daevi in ihrem Aufstand gegen das Volk der Vhelgar die zentrale Energiequelle der Unterdrücker. Eine magische Schockwelle zerstörte daraufhin das Reich der Acht Dämonen. In einer gigantischen Explosion zerbrach die bekannte Welt in ihre Einzelteile.

Alles Leben verfiel in einen Tiefschlaf, und mit der Zeit bedeckte ein mächtiger Eispanzer die Reste der zerbrochenen Welt. Erst 500 Jahre später erwachte das Leben wieder. Doch die Heimat der Bewohner hat sich völlig verändert. Der einst blaue Himmel hat sich einen wirbelnden Strudel sengender magischer Energie verwandelt, einem Sturm aus toter Magie.

Das Splitterschiff, Transportmittel von Insel zu Insel.Das Splitterschiff, Transportmittel von Insel zu Insel.

Kein Klamottenzwang

Bevor ihr euch nun in diese düstere Welt begebt, um die Geheimnisse der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu entlüften, müsst ihr euch einen Menschen oder einen Daevi erstellen. Der einzige Unterschied hier sind die merkwürdigen Beine der Daevi. Spielerisch sind beide gleich.

Nachdem ihr euch aus den drei Klassen Kämpfer, Schurke oder Zauberer die passende herausgesucht habt, könnt ihr euren Charakter nach Herzenslust mit Klamotten und Waffen eindecken. Denn der ganze Kram bringt keinerlei Verbesserungen der Charakterwerte mit sich, das Outfit dient nur der Optik. Im Prinzip könnt ihr diese Rüstung das ganze Spiel über tragen.

Weiter mit: Test The Chronicles of Spellborn - Seite 2

Kommentare anzeigen

Die unfairsten Waffen im "Call of Duty"-Multiplayer

Die unfairsten Waffen im "Call of Duty"-Multiplayer

Der Multiplayer-Modus ist für viele "Call of Duty"-Spieler das Salz in der Suppe. Während ihr die Kampagne (...) mehr

Weitere Artikel

Hitman: Entwickler verschenkt Paris-Episode zu Weihnachten

Hitman: Entwickler verschenkt Paris-Episode zu Weihnachten

Urlaub in Paris über Weihnachten: Entwickler IO Interactive verschenkt anlässlich der bevorstehenden Feiertag (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

The Chronicles of Spellborn (Übersicht)