Test Ihr wollt zu Günni Jauch? Übt mit Trivial Pursuit!

von Verena Gebauer (12. März 2009)

Vorsicht, Reizüberflutung: Das klassische Frage- und Antwortspiel "Trivial Pursuit" ist zurück und bringt eure Nervenzellen auf Trab! Neue Fragearten, ein Partymodus und viele weitere Funktionen sollen euch während all der Fragerei bei Laune halten.

Zu Beginn sieht das Spielbrett noch sehr groß aus.Zu Beginn sieht das Spielbrett noch sehr groß aus.

Ganz allein mit dem Würfel?

Der Tempomodus bietet euch als einziger der drei Modi die Möglichkeit, sich alleine durch simples Beantworten von Fragen weiterzubilden. Auf einem Spielbrett würfelt ihr und zieht von Feld zu Feld. Die haben verschiedene Farben, die wiederum für verschiedene Teilgebiete stehen, etwa Blau für Erdkunde. Neben normalen Fragen gibt es Masterfragen, die das Fünffache an Punkten bringen, wenn ihr sie richtig beantwortet.

Allein Fragen beantworten und so das Spielfeld erobern, das hört sich vielleicht etwas eintönig an. Dafür werdet ihr aber von einem angenehmen Kommentator begleitet, der etwas an den in "Little Big Planet" erinnert, aber weniger lustig ist und manchmal ein bisschen nervt, zumeist jedoch sehr charmant ist.

Die Antwort darauf ist relativ eindeutig.Die Antwort darauf ist relativ eindeutig.

Juhu, das war richtig!

Mit der Zeit gewinnt ihr sogenannte Wissensecken und verkleinert so das Spielfeld - es verschwindet jedes Feld der Kategorie, in dem ihr euer Wissen unter Beweis stellen konntet. Teilweise fällt das gar nicht schwer, da einige der Fragen eigentlich ein Witz sind. Zum Beispiel sollt ihr erraten, auf welchem von vier gezeigten Bildern ihr ein Reisfeld erkennt - und tatsächlich erscheinen vier fotorealistische Bilder, von denen nur eines eindeutig ein Reisfeld ist. Aber so was muss ja auch mal sein und wenn ihr dann noch hört, dass es richtig cool sei, das zu wissen, kann das eurem Ego doch nur gut tun. Außerdem könnt ihr euch online weitere Kartenstapel herunterladen und so euren Kopf noch ein bisschen zusätzlich trainieren - zum Zeitpunkt des Tests standen aber leider noch keine zur Verfügung.

Weiter mit: Test Trivial Pursuit - Seite 2

Kommentare anzeigen

Wegweisende Spiele: Genrebezeichnungen, die eigentlich Spieletitel sind

Wegweisende Spiele: Genrebezeichnungen, die eigentlich Spieletitel sind

Sich als Spieleentwickler einen Namen machen ist eine feine Sache. Einem Spiel einen Namen zu geben, der hinterher zur (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Speedrun: So einfach könnt ihr es lernen

Speedrun: So einfach könnt ihr es lernen

Vielleicht hat einer von euch in der letzten Woche die Awesome Games Done Quick geschaut? Dort haben Speedrunner in der (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Trivial Pursuit (Übersicht)