Special Die heißesten Gamebabes aller Zeiten - Seite 2

(Special)

Platz 7

Kasumi in Dead or Alive

Die 17-jährige und 1,58 Meter große Kasumi ist eine gefährliche Ninja - und eine verstoßene Prinzessin, die fast täglich von Mordanschlägen verfolgt wird. Am gefährlichen und illegalen Dead or Alive nimmt sie teil, um sich an Raidou zu rächen, der ihren Bruder Hayate schwer verletzt hat.

Was die Dead-or-Alive-Serie so bekannt gemacht hat, ist nicht ihr tolles Gameplay oder ihre innovative Art, das Prügel-Genre zu revolutionieren. Nein, es ist etwas sehr viel trivialeres. Die Besonderheit von Dead or Alive liegt unter dem Menüpunkt "Bouncing Breast", das die Brüste der weiblichen Charaktere (physikalisch übertrieben) auf und ab hüpfen lässt. Aber nicht nur deshalb hat die knackige Kasumi den Weg in unsere Top 10 gefunden.

Platz 6

Nina Williams in Tekken

Blond, blauäugig - aber bestimmt nicht blöd. Die Tekken-Ikone Nina Williams weiß, was sie tut. Als kaltblütige Assassine tritt sie in der Beat 'em up-Serie auf. Emotionslos, stoisch und konzentriert geht sie in ihre Kämpfe. Ein Lächeln huscht ihr nur selten übers Gesicht. Neben ihrer blonden Mähne zählt auch ihr kräftiger Körperbau zu ihren Markenzeichen. Ihre Outfits sind meistens in lila gehalten, doch hin und wieder trägt sie auch einen Militäranzug. Mit Death by Degrees wurde ihr auch ein komplett eigenes Videospiel spendiert, das Namco 2005 für die Playstation 2 herausbrachte.

Die Apokalypse als Erlebnispark

The Division 2: Die Apokalypse als Erlebnispark

In Division 2, dem Nachfolger des beliebten Shooter-MMOs von 2016, soll die Spieler im Endgame ein noch viel (...) mehr

Weitere Artikel

Verbrecher nutzen V-Bucks für Geldwäsche

Fortnite: Verbrecher nutzen V-Bucks für Geldwäsche

Der "Battle Royale"-Hit Fortnite erfreut sich anscheinend nicht nur bei seinen Spielern aller größt (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht

* gesponsorter Link