Vorschau Preview Wii - Seite 2

Ein guter Manager kommt ohne Handy einfach nicht aus.Ein guter Manager kommt ohne Handy einfach nicht aus.

Hallo Schatz, ich bin in einem Tunnel

Um noch einmal auf die oben genannte iPhone-Kopie zurückzukommen: Dabei soll es sich nicht nur um ein einfaches Gimmick handeln, sondern um einen entscheidenden Beitrag zur Atmosphäre des Spiels. Beispielsweise soll es möglich sein, 911 (den amerikanischen Notruf) zu kontaktieren, der einen jedoch nicht hören kann und nach einer Weile wieder auflegt. Auch Fotos mit Geistern darauf sollen möglich sein und sogar Voicemails der gesuchten Tochter, die schluchzt, sie sei verletzt oder ihren Vater anfleht zu fliehen, da er gegen die feindlichen Monster nichts ausrichten könne.

Derartige Szenarien unterstreichen wohl nur noch, in was für einer verzweifelten Situation sich euer Spielcharakter befindet und wie verloren er sich fühlt. Vielleicht beeinflussen sie sogar das oben genannte Psychen-Profil in irgendeiner Weise.

Wer denkt da schon ans Wegrennen?Wer denkt da schon ans Wegrennen?

Run 'n' Run

Kämpfe werden in "Shattered Memories" kaum stattfinden. Im Gegenteil, Harold wird den Gegnern vollkommen wehrlos ausgesetzt sein und mehr als einmal sein Heil in der Flucht suchen müssen. War es bei Spielen wie "Metal Gear Solid" noch freiwillig, keinen Gegner im gesamten Spielverlauf zu töten, so wird dies in "Silent Hill" wohl Pflicht sein, wenn man eine Chance haben will.

Auch das ist sicher etwas, das den Aspekt des Survival Horror noch herausstellt und dem Spiel Atmosphäre und Tiefe verleiht, andererseits jedoch bei manch einem zu Frustration oder Wutanfällen führen könnte. Man darf gespannt sein, wie sich die Spielmechanik letztendlich präsentiert.

Meinung von Henrik Haumann

Mit "Silent Hill" ging es für die Fangemeinde spätestens nach dem zweiten Teil bergab. Auch der entsprechende Film war für viele, mich eingeschlossen, eine Enttäuschung. Und "Homecoming" ... nun, reden wir nicht darüber. "Origins" hat mir persönlich wieder besser gefallen, und die Nachricht, dass sich Entwickler Climax auch diesmal für "Silent Hill" verantwortlich zeigt, hat mich optimistisch gestimmt.

Auch die Tatsache, dass Akira Yamaoka vollkommen neue Tracks für "Shattered Memories" komponiert, erfüllt mich persönlich mit Hoffnung, ebenso die nahezu begeisterten Stimmen der amerikanischen Gamerkollegen. Scheinbar steht uns hier ein potenzieller Knaller ins Haus, der jeden Wii-Besitzer an seine Konsole fesseln und viele Absinentzler zu Wii-Jüngern bekehren wird. Zwar hat Konami mit Spielen wie "The Room" oder dem bereits erwähnten "Homecoming" in Sachen "Silent Hill" einiges falsch gemacht, aber eine Nacherzählung des ersten Teils auf so komplett neue Weise und mit derartig vielen Neuerungen, kombiniert mit der innovativen Steuerung der Nintendo Wii, die schon "Resident Evil 4" noch einmal verbesserte, kann eigentlich gar nichts schiefgehen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Diese Momente bringen Zocker zu einem "Rage Quit"

Diese Momente bringen Zocker zu einem "Rage Quit"

Ja, es gibt sie, die Momente, in denen der Frust überhand nimmt und sich ein Spieler dazu entscheidet, nicht (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Die toxische Gamer-Kultur muss enden

Die toxische Gamer-Kultur muss enden

In der Eröffnungsrede der Spielekonferenz DICE findet der Xbox-Chef und Microsoft-Mitarbeiter Phil Spencer klare W (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Silent Hill - Shattered Memories

Alle Meinungen

Silent Hill - Shattered Memories (Übersicht)